Frage von Racing123456, 88

《Moped tuning》 {folgen}?

Folgen vom Moped Tuning? Was ist wenn ich einen Unfall habe? Danke lg;)

Antwort
von 19Michael69, 48

Hallo,

was viele im Zusammenhang mit dem Versicherungsschutz leider nicht wissen oder vergessen ist, dass es auch noch andere Versicherungen gibt, die dir Zahlungen verweigern können:

  • Krankenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Rentenversicherung
  • Berufsgenossenschaft

Dann, wenn das Ganze z. B. auf Vorsatz zurückzuführen ist oder bei Ausübung einer Straftat passiert ist.

Und mit einem getunten Fahrzeug ohne Betriebserlaubnis unterwegs zu sein, das hat man wohl vorsätzlich und nicht versehentlich getan.

Insofern kann man schon ganz schön viel Versicherungsschutz verlieren.

Viele Grüße

Michael

Antwort
von Rollerfreake, 53

Bei unzulässigen Veränderungen erlischt die Betriebserlaubnis und der Versicherungsschutz. Die Versicherung bezahlt zwar den Schaden des Geschädigten, fordert aber das Geld in voller Höhe von dir zurück. Zudem kann eine mehrjährige Führerscheinsperre verhängt werden. 

Kommentar von Eichbaum1963 ,

fordert aber das Geld in voller Höhe von dir zurück.

Uups, der nächste Klops...

Siehe Regressbegrenzung. ;)

Kommentar von 19Michael69 ,

... wer hat hier jetzt von wem falsch abgschrieben?

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Die Versicherung kann nur Regress fordern wenn zwar Versicherungsschutz besteht, dieser aber unzureichend ist oder obliegenheiten verletzt wurden......
In diesem Fall besteht aber von vornherein kein Versicherungsschutz, die Fahrzeughaftpflicht PFLICHTVERSICHERUNG ist bei Kfz verpflichtet für jedes Fahrzeug die Haftpflichtdeckung zu übernehmen wenn ein gültiges Kennzeichen geführt wird.
Da kein Versicherungsschutz besteht stellt sich hier die Regressfrage überhaupt nicht, sondern der Schaden muss komplett vom Unfallverursacher getragen werden, die Versicherung streckt in diesem Fall nur ds Geld vor.
Von daher ist die Antwort von Rollerfreake vollkommen richtig. Auch ist es so richtig, dass er den Begriff Regress überhaupt nicht verwendet hat.

Kommentar von 19Michael69 ,

Woher nimmst du jetzt das Wissen, dass "in diesem Fall von vornherein kein Versicherungsschutz besteht"?

Das wäre nur dann der Fall, wenn für das Fahrzeug gar keine Haftpflichtversicherung abgeschlossen wäre.

Nur dann ist die Antwort von Rollerfreake richtig.

Und im Übrigen ist das Vorstrecken und das Zurückverlangen der Leistung nichts anderes als Regress:

https://de.wikipedia.org/wiki/Regress_%28Recht%29

Gruß Michael

Kommentar von Eichbaum1963 ,

@RudiRatlos67, ist dein Name etwa Programm??

Denn dein Kommentar liegt hier vollkommen falsch!

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 47

Wenn du unerlaubt das Moped veränderst, erlischt die Betriebserlaubnis und auch die Versicherung.

Bei einem Unfall muss der Versicherer zwar den Geschädigten entschädigen, holt sich ihr Geld aber in voller Höhe von dir zurück.

Außerdem kannst du dann auf absehbare Zeit, einen Führerschein vergessen

Kommentar von Eichbaum1963 ,


Bei einem Unfall muss der Versicherer zwar den Geschädigten entschädigen, holt sich ihr Geld aber in voller Höhe von dir zurück.

Dass die Regressforderungen bei 5.000 € enden, müsstest du aber inzwischen auch wissen. ;)

Kommentar von DerHans ,

Das ist aber nur deshalb, um ihm nicht von vorne herein die Lust am Arbeiten zu nehmen,

Gesetzlich haftet der Verursacher in voller Höhe. Auch mit seinem zukünftigen Einkommen.

Kommentar von Eichbaum1963 ,

Google mal "Regressbegrenzung". ;)

Antwort
von 716167, 57

Was ist wenn ich einen Unfall habe?

Wenn es die Versicherung mitbekommt, dass dein Moped nicht mehr den Zulassungsbestimmungen entspricht: Verlust des Versicherungsschutzes. Wird dann sehr teuer für dich.

Antwort
von Eichbaum1963, 32

Nachdem hier einige Klopse zu finden sind:

Im Falle eines Unfalls zahlt die Versicherung, wird aber bis zu 5.000 € an Regress von dir fordern - bis zu 5.000 €, je nach Schadenshöhe. Max. 7.500 € wenn dazu noch eine Obliegenheitsverletzung nach dem Schadensfall dazu kommt, z. B. unerlaubtes Entfernen vom Unfallort.

Die strafrechtlichen Folgen bezüglich Fahrens ohne Fahrerlaubnis (FoFE) sind dir bekannt?

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Da wird aber einiges durcheinandergeschmissen.....

Entweder besteht Versicherungsschutz, dann hat die Versicherung auch die Möglichkeit Regress zu fordern, oder es handelt sich (wie in diesem Fall) um einen nicht versicherten Schaden, dann wird die Haftpflchtversicherung, da sie zur deckung verpflichtet ist, den Schaden zunächst regulieren, wird sich aber jeden einzelnen Euro vom Verursacher ohne Summenbegrenzung zurück holen.

Kommentar von Eichbaum1963 ,

Denn Anfang sagte ich ja schon unter der Antwort von @Rollerfreake, ansonsten:

http://www.verkehrslexikon.de/Module/RegressBegrenzung.php

Oder hast du belegbare Nachweise für deine Thesen? ;)

Antwort
von Snikers32, 33

du kannst eintragen das dein moped getunt ist im fahrzeugschein dann musst fu aber auch mehr steuern zahlen und die versicherung wird teurer

Kommentar von Racing123456 ,

auch bei 50ccm? also mit 15?

Kommentar von 19Michael69 ,

Nein, natürlich nicht !!!

Und einfach mal so das Tuning eintragen lassen geht auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community