Frage von Tomi4920, 50

Moped, schaffe es nicht den Vergaser richtig einzustellen?

Ich habe schon alles mögliche ausprobiert, so wie es jeder sagt, luftgemischschraube ganz rein und standgas so dass sie noch gerade so läuft, da muss ich sie schon komplett reindrehen!!! Dann wenn ich die Luftschraube wieder weiter rausschraube kann ich höchstens das standgas eine halbe umdrehen wieder rausdrehen sonst geht sie aus. Sie verbraucht auch üüüübelst viel Benzin. Tank war fast ganz voll und nach 20km fast leeeeer!? (Hab eine derbi senda xtreme 2013). Mir ist aufgefallen dass auf der rechten Seite dort wo das kuplungsseil rauskommt, es rausblubert 0.o.... Was kann ich nur machen? :(

Antwort
von weelah, 31

Hallo,

wenn es an der Kupplungsaufnahme raus sifft, musst du den Simmering erneuern. Anleitungen findest du im Netz.

Hast du den Vergaser zerlegt oder war der Spritverbrauch die Ursache des Rumfrickelns ?

Zuerst einmal schauen, ob am Gaser nichts raus/über läuft -also aus der Schwimmerkammer. Sifft auch hier kräftig war, ist der Schwimmer, bzw. das Nadelventil defekt.

Solltest du den Gaser gereinigt haben, schau mal nach ob die Düsennadel auf der richtigen Position eingehangen ist.

Einstellung :

http://www.moped-tuning.at/moped_tuning/vergaser-tutorial/

Wenn ein Bike zuviel verbraucht schaut man grundsätzlich immer das Kerzenbild an. Zündkerze raus drehen und anschauen. Kerzenbilder zum Vergleich findest du im Net reichlich.

LG

Kommentar von Tomi4920 ,

Ich hab eingeschraubt da ich keine Drehzahl bekommen habe bei einen flachen Berg und dann war das mit dem spritverbrauch auch noch so :/

Kommentar von weelah ,

Hallo,

also ein Leistungsverlust. So aus der Ferne - und das ist nie ganz einfach zu weissagen, würde ich dir rate, dir mal den Kolben an zu sehen und dann auch gleich die Lauffläche vom Zylinderkopf zu betrachten. Ich weiß ja nicht, wieviel die schon runter hat.

Besorge dir auch gleich die Abstreifringe/Kolbenringe / und Dichtungen. Das würde auch den erhöhten Verbrauch erklären, das diese verschlissen sind.

Wenn der Kolben noch gut ist, kannst du nur die Ringe wecheln. Aber auf den richtigen Einbau achten!

Auch da gibt es Anleitungen!

Die Vergasereinstellung hat meiner Meinung  nach nichts mit dem Problem an sich zu tun gehabt. Nur kannst du diese nicht ordentlich einstellen, wenn der Bock schon eh nicht ordentlich gefahren ist und offensichtlich einen ganz anderen Mangel aufweist.

Luftfilter und Zündkerze in jedem Fall vorher betrachten! Auspuff ist frei?  Wenn du jemand kennst, der ein gleiches Modell fährt, dann häng auch mal seine CDI dran. Manchmal haben die nur einen Knacks weg und die fallen nicht (wie in der Regel überwiegend vorkommt) total aus, sondern kümmern vor sich hin. Auch das verursacht oft einen erhöhten Verbrauch, sowie ein mickern in der Leistung.

Wenn das alles o.k ist, dann würde ich mich an den Zylinderkopf machen.

LG

Antwort
von janfred1401, 29

Ich schraube schon über mein halbes Leben an 2-Taktern. Vor der Vergasereinstellung habe ich aber immer noch grossen Respekt. Wenn ich einen gereinigten/überholten Vergaser einbaue, dann mache ich die Einstellung nach Handbuch. Nach einer Probefahrt schaue ich mir das Kerzenbild an. Sollte "rehbraun" sein. Wenn es heller ist, ist der Vergaser zu mager eingestellt, wenn es richtung schwarz geht, dann zu fett. Da wäre dann auch der Verbrauch höher.

Meistens ist die Grundeinstellung für die Luftschraube: ganz reindrehen und dann 1 1/2 Umdrehungen raus.

Wenn du schreibst, du hättest die Luftschraube ganz drin und dann nur eine 1/4 Umdrehung raus, dann ist der Vergaser zu fett eingestllt. Fetter einstellen tut man höchstens wenn man am Luftfilter für mehr Durchlass sorgt, bzw. bei offenen Trichtern.

Für mich das beste Forum wenn es um 2-Takter geht ist dieses: http://www.2takt.net/technik-faq/vergasersetup/

Kommentar von Tomi4920 ,

ne ich meine bei der stand gas Schraube. dass ich die nur bis höchstens eine halbe Umdrehung rausschrauben kann

Antwort
von Diddy57, 28

Was blubbert denn da raus?

Kommentar von Tomi4920 ,

ich glaube Benzin, aber glaub ist nur wenn ich bei den schrauben rumschraube

Kommentar von Diddy57 ,

..Hä??? Kollege, das Ganze mal im verständlichen Deutsch. Mit Schrauben rumschraube kann ich leider nix anfangen.

Kommentar von Tomi4920 ,

wenn ich bei der standgasschraube auf bzw zu drehe bluberts da ein wenig raus

Kommentar von Diddy57 ,

..wie ich das hier gerade gelesen habe,da hat der Kollege "weelah" das doch schon sehr schön erläutert. Ich würde aber trotzdem noch mal den Vergaser begutachten ob der irgendwo undicht ist. Meistens liegt es an einer kaputten Schwimmerkammerdichtung.

Kommentar von M0F4FR3AK ,

Ist dein Benzinschlauch undicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community