Frage von ChristianHofer, 57

Moped ohne Kühlflüssigkeit/es rauchte was kann passieren?

Hallo, bin heute mit meinen Moped etwa 20 Kilometer gefahren etwa bei der hälfte ist mir aufgefallen das das Rote Licht für Kühlflüssigkeit leuchtet.

Es fing auch an das das Moped Raucht der Rauch stieg mir am ende sogar ins Gesicht.(Kam unter der Abdeckung vorne hervor) Die letzten paar hundert Meter habe ich es geschoben da es immer mehr wurde.

Also einfach mal Kühlflüssigkeit nachfüllen und geht's wieder ohne Rauch oder hat es da was anders?

MfG Christian

Antwort
von Parhalia, 35

Einfach mal komplett kaltes Wasser in den Kühlkreis des heissen / überhitzten Motors kippen, dass kann selbst beim Moped "tödlich" sein.

Ich empfehle Dir daher erst mal dringlichst die Suche nach dem Fehler, warum Dein Moped überhaupt überhitzt ( kocht ) , bzw. ob irgendwo Kühlwasser ausgetreten ist.

Aber GANZ RICHTIG hast Du schon mal gehandelt, indem Du auf die Warmlampe und Dampfentwicklung mit sofortigem Ausschalten des Motors reagiertest und dann schobst. 😊

Kommentar von ChristianHofer ,

Ja okay kenne mich da jetzt nicht wirklich aus, einfach mal in die Werkstatt bringen. Und danke war anstrengend 😉👍 Danke dir für die Antwort.

Kommentar von Parhalia ,

Gerne geschehen. 😉

Von welchem "Mopp" sprechen wir hier überhaupt.

Kommentar von ChristianHofer ,

Derbi Senda DRD x-treme SM(2015) so stehts im Zulassungsschein ;)

Kommentar von Parhalia ,

Bei Erstkauf ( neu vom Händler ) müsstest Du entweder noch Garantie, zumindest aber noch Gewährleistung drauf haben.

Ausser, Du hast sie in dieser Zeit regelmässig echt hart rangenommen und nie die Flüssigkeitsstände überprüft, bzw. auch keine anderen optischen Prüfungen & Reinigungsarbeiten nach jeweiligem "Geländegang" vorgenommen.

Kommentar von ChristianHofer ,

Würde derartiges als Garantie durchgehen? Bin ja trotz dem Warnlicht kurz weiter gefahren.

Kommentar von Parhalia ,

Das ist achwierig zu sagen, aber normalerweise sind Schäden durch unsachgemässe Behandlung der Sache von der Garantie ausgeschlossen.

Antwort
von PeterKremsner, 38

Nein wenn es Raucht hat es vermutlich auch was anderes, bei einem Moped kenn ich mich jetzt nicht so aus, aber bei einem Auto würde ich auf eine undichte Zylinderkopfdichtung tippen.

Kommentar von Parhalia ,

Es kann bei wassergekühlten KKR auch eine ausgefallene Wasserpumpe oder ein zugesiffter Wärmetauscher sein. ( einige alte KKR wie z.B. die Zündapp KS 50 / 80 hatten noch nicht mal eine Wasserpumpe ... da ging das rein per Konvektion weil das Kühlregister an dicken Schläuchen oberhalb des Zylinders angebracht war. )

Stau & Stillstand verträgt so ein Motor freilich nicht gut insbesondere an heissen Sommertagen...da "kocht" es ggf. irgendwann auch mal...

( weil laut Fragestellung Dampf unter der Verkleidung her quoll, und nicht aus dem Auspuff... )


Nachtrag : einige der alten Mopps hatten auch noch  keine Aktivkühlung per Ventilator vorm Wärmetauscher...

Kommentar von PeterKremsner ,

Ja stimmt, wobei ich schon mal eine Kaputte Zylinderkopfdichtung gesehen habe wo es aus der Motorhaube heraus geraucht hat.

Gleichzeitig aber auch aus dem Auspuff

Kommentar von ChristianHofer ,

okay heiß ist es nicht gewesen,es regnete ;) Und ist ein 2015 Modell neu gekauft. Ich bringe es einfach in die Werkstatt mal schauen was das kosten wird - kann man da etwa schätzen?

Kommentar von PeterKremsner ,

Nein von Mopeds hab ich keine Ahnung, das kommt eben immer drauf an wie verbaut das ist und wie lange es dauert den Fehler zu finden und zu beheben.

Kommentar von Parhalia ,

Zudem noch kommt es darauf an, was nun konkret kaputt sein KÖNNTE...oder du hast Glück gehabt und eine Warnmeldung rechtzeitig registriert....Kühler kochte zwar, aber durch sofortiges Abschalten des Motors kam kein technischer Schaden...

"DERBI Senda" ist leider auch nicht meine "erfahrene & selbst reparierte" Generation.

Mit ganz viel Glück ist nichts passiert, ausser dass das Kühlwasser kochte und als Dampf über eine Notentlastung austrat. Manchmal reicht auch extern angetragenes Wasser durch Regen, Gischt oder einfache Fahrt durch Pfützen, dass es plötzlich zu dampfen beginnt.

Kommentar von ChristianHofer ,

Hoffe ich mal das beste 😉 Danke dir für die Infos ;)

Antwort
von Skyscraper86, 41

Da solltest du genau nachsehen. Wenn die Kopfdichtung zu heiß geworden ist, dass kann es sein, dass Sie verbrannt ist.

Wenn sie verbrannt ist, dann kann es sein, dass Kompression in den Kühler gedrückt wird oder, dass anders herum Wasser in den Brennraum gelangt.

Dann kann der Kolben hängenbleiben. Wenn das während der Fahrt passiert, dann blockiert das Hinterrad und du kannst stürzen.

Kommentar von ChristianHofer ,

Okay, hm das ist aber eigentlich ziemlich dämlich gemacht das das nicht früher warnt das es zum nachfüllen ist. Danke dir für die Schnelle Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community