Moped mit 75ccm auf 50ccm bringen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kauf dir doch ein Moped mit 50 ccm das ist sicher i.o. und du musst nicht schon nach dem Kauf daran herumbasteln und kannst ohne vor den Bullen angst zu haben damit herumfahren und die Lebensdauer ist länger als bei einem wo schon herumgebastelt wurde, den wurde das 75ccm Häferl ohne einer verstärkung der Kurbelwelle aufgebaut hat der Motor sowieso schon schaden genommen, den man muß immer bedenken es wird sehr viel an den Mopeds herum gebastelt aber die wenigsten haben wirklich kenntnis davon was sie machen und es wird mehr zutote gebaut als etwas gut gemacht da eine gutes Motortuning nicht billlig kommt ( man baut im grunde einen neuen Motor) wird sehr viel gemurkst und danach ist mehr kaputt als das das ganze etwas gebracht hat .lg Max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ich würder ein mal nachfragen ob der jenige welcher das Moped verkaufen will noch den Original Zylinder hat dann kann man einfach wieder zurück bauen auf 50 ccm lg Max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SmokeFvcksMe
06.09.2016, 12:01

Antwort von dem Besitzer: 

der alte Zylinder is noch vorhanden ja, nur ohne kolben.. der lenker ist nicht original awa des is e egal hab grad gesehen dass di originale lichtmaske noch vorhanden is die Übersetzung wurde vom vorbesitzer verändert ansonsten gibts glaub i nix mehr

0

Kauf lieber eins mit 50ccm. So wie es sich anhört, ist die Kiste wohl oft umgeschmissen worden (deswegen neu Lackiert wegen Kratzern) und verbastelt mit einem anderem Zylinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kolben und Zylinder wechseln.

Wahrscheinlich wurde auch der Vergaser getauscht, also muss auch der Vergaser, oder zumindest die Hauptdüse getauscht werden.

Falls eine offene CDI eingebaut wurde, muss diese ebenfalls gewechselt werden.

Danach wirst Du wohl die Variomatik abstimmen müssen.

Denke daran, dass beim Wechsel vom Kolben der Motor eingefahren werden muss!

 http://www.zweitaktfreunde.org/datensammlung/anleitungen/grundwissen/einfahren.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RuedigerKaarst
05.09.2016, 22:33

Schaue, ob der Schalldämpfer zugelassen ist, also eine E-Nummer hat.

Ist er nicht zugelassen, muss er auch noch getauscht werden.

Am besten wäre es, wenn Du die alten Teile mitbekommst, da es nicht günstig wird, wenn zurück gebaut wird.

2