Frage von danielmoped, 126

Moped kaputt was machen?

Hallo meine Moped geht so gut wie garnicht und ich weiß nicht wie man es richtet könnte mir jemand das genau erklären wie man es repariert? Also anstarten lässt sie sich nur wenn man die Zündkerze rausnimmt und einpaar mal ohne Kerze antritt danach muss ich die Kerze wieder reintun und sie springt an. Jedoch wenn sie nun zum fahren geht, fährt sie geschätze 15km/h und stirbt nach ca 100m ab. Dann muss ich das wieder mit der Kerze machen das sie anspringt. ist eine 50ccm Moped Marke Generic Triger SM Könnte mir bitte jemand genau erkären wie man das repariert? Würde so gerne wieder fahren

mfg Daniel

Antwort
von troublemaker200, 58

Dasmuss genauer geprüft werden. Ich denke die Kerze wird nass und darum geht die Kiste aus.

Zündungsdefekt würde ich ausschliessen, eher am Zündkabel/Stecker/Kerze. Wackekontakt?

Meist ist das Zündkabel auf Zündspule geschraubt/gedreht. Probier da mal ob Du es festdrehen kannst, genauso am Zündkerzenstecker.

Wenn da alles überprüft wurde, kann es sein das der Vergaser zu fett eingestellt ist. Ist das ein 4-Takter?

Kommentar von danielmoped ,

kannst du mir genauer erklären wo das Zündkabel ist?Hab 0 Ahnung von sowas und nein ist einer 2-Takter

Kommentar von troublemaker200 ,

das Kabel welches an dem Kerzenstecker dranhängt ist das Zündkabel, das hängt wiederum an der Zündspule dran.

Kommentar von Diddy57 ,

..das ist das Kabel welches am Kerzenstecker dran ist.Das ist reingeschraubt, also nicht ziehen sondern rausschrauben.

Kommentar von Diddy57 ,

..oh, zwei Doofe ein Gedanke ! :-)

Antwort
von Diddy57, 54

Hallo, mach mal folgendes; Versuch mal die Karre ganz normal zu starten,also ohne vorher die Kerze rauzuschrauben.Wenn es nach einigen Versuchen nicht klapp, dann schraub sofort mal die Kerze raus und schau wie die aussieht.Ist die nass oder trocken?

Kommentar von danielmoped ,

sie ist trocken

Kommentar von Diddy57 ,

..dann haste ein Vergaserproblem! Dann bekommt die Kerze keinen Sprit.Also bau den Vergaser aus, zerleg ihn und reinige ihn gründlich.Und besonders wichtig, die Düsen nicht vergessen.Denn mit verstopften oder halbverstopften Düsen kann an die Kerze kein Sprit gelangen.

Kommentar von troublemaker200 ,

den Verdacht hatte ich auch zuerst, aber nachdem die Kiste offenbar immer mal lief und anschliessend wieder ausgeht hatte ich auf Zündung getippt.

Kommentar von Diddy57 ,

..da haste wohl recht, aber ich habe ihn ja deshalb extra gefragt wie die Kerze aussieht.Und da er ja schreibt das die trocken ist, kann es eigentlich nur an der Spritaufbereitung liegen, sprich Vergaser.

Kommentar von danielmoped ,

wenn ich nun den Vergaser ausbaue, wie stell ich die Sachen ein das sie nicht zu fett läuft?

Kommentar von danielmoped ,

Ich habe nun den Vergaser ausgebaut, jedoch stellt sich für mich nun die Frage... ich habe den unterenteil des vergassers aufgeschraubt und der war dan halb voll mit Benzin gehört das überhaupt so? wenn nicht was muss ich machen

Kommentar von Diddy57 ,

...das ist alles ok so! Der untere Teil nennt man Schwimmerkammer.Dieses bewegliche Kunststoffteil ist der sogenannte Schwimmer und regelt den Benzinstand in der Schwimmerkammer.ich schick dir mal ein Video mit, darin ist die Funktion eines Vergasers sehr gut beschrieben.Das ist zwar nicht der Vergaser den du hast,aber die Grundfunktion ist bei allen gleich.

https://www.youtube.com/watch?v=mHUnmvzBRqY

Kommentar von danielmoped ,

Und wie soll ich den Vergaser einstellen wenn die Kerze trocken ist? Fett oder nicht so fett? Und brauche ich eine andere Düse oder kann ich die lassen ist eine 100er

Kommentar von troublemaker200 ,

lass die Original-Düse drin. Die Düse regelt die Gemischaufbereitung beim 2-Takter. Du solltest eigentlich nur eine große Schraube an Deinem Vergaser haben. Damit stellst Du lediglich das Standgas ein. Sonst musst und kannst Du nix einstellen.

Kommentar von danielmoped ,

ja aber die Standgasschraube stellt doch nicht ein wie fett sie läuft oder?

Kommentar von Diddy57 ,

..das steuerst du dann durch die Düsennadel. Dazu mußt du die Nadel tiefer setzen. Aber reinige erstmal vernünftig den Vergaser, nicht alles auf einmal sondern Schritt für Schritt.

Kommentar von danielmoped ,

Ich habe den Vergaser gründlich gerreinigt und nun wieder eingebaut... Jetzt will sie aber nichtmal mehr anspringen auch wenn ich vorher die Kerze raus tuhe und antrete und dann die Kerze wieder reinmach... was kann ich denn nun beim Vergaser einbau falsch gemacht haben? :(

Kommentar von Diddy57 ,

...tja, dann stimmt da irgend was nicht.Schon probiert ob ein Funke da ist. Schau auch mal nach den Startversuchen wie die Kerze aussieht ,nass oder trocken. Dazu mußt du aber zuerst mal die Kerze rausschrauben und richtig sauber und trocken putzen. Vor dem reinschrauben Sprithahn zu ( falls du einen manuellen hast,) und die Karre ein bis zweimal ohne gageben durchstarten.Damit stellste sicher das unnötiger Sprit aus dem Zylinder verschwindet.

So nun Kerze reinschrauben und die Kiste versuchen zu starten.Wenn sich da nix tut, dann sofort die Kerze wieder rausschrauben und schauen ob die nass oder trocken ist. Das mach mal und schreib mir dann mal das Ergebnis. Aber auch schauen ob überhaupt ne Funke kommt.

Antwort
von nonamestar, 94

Das ist ein Fall für einen ausgebildeten Zweiradmechaniker - ab zum Fachhändler.

Antwort
von danielmoped, 28

Diesen Teil des Vergaser habe ich aufgemacht also die untere hälfte und der war voll mit Benzin...Ist das normal oder nicht?Wenn nicht was soll ich machen?

Kommentar von Diddy57 ,

..hab ich dir oben bereits beantwortet!

Antwort
von danielmoped, 43

Falls sich jemand auskennt bitte ich um Hilfe :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten