Frage von Hadiii, 104

Moped fährt schneller als es darf zugelassen?

Hallo ich bin im Besitz eines 50 Kubik Mopeds welches nicht frisiert ist. Ich habe es zur Inspektion beim Fachhändler der entsprechenden Marke durchchecken lassen und dieser konnte mir bestätigen dass am Mopped alles original ist und nichts verändert. Alle Teile sind Original. Sie hat 27.000 km gelaufen und fährt um die 80-90 kmh. Keiner kann genau sagen warum das Mopped so schnell fährt und da ist keine drosseln für das Moped gibt die es original auf 50 KMH drosseln, sondern nur auf 25, weil wer sollte schon ein 50 KMH Moped auf 50 kmh drosseln. Ich weiß auf jeden Fall das bei einem Unfall die Versicherung die Kosten nicht übernimmt wenn ich schneller gefahren bin aber kann mir die Polizei wirklich Ärger machen? Nach Inspektion beim Fachhändler der entsprechenden Marke mit Nachweis, dass alle Teile original sind. ein wichtiger Fakt nebenbei, ich besitze den A1 Führerschein und nicht den AM, D.h. ich darf das Moped fahren und sie könnten mir nur Ärger machen weil das Mopped nur auf 45 KMH zugelassen ist.

beste Grüße, Hadi

Antwort
von migebuff, 22

kann mir die Polizei wirklich Ärger machen?

Natürlich. Es liegen mehrere Straftaten vor.

Das Fahrzeug ist als Kleinkraftkraft versichert. Du zahlst folglich auch den Beitrag für ein Kleinkraftrad.
Das Fahrzeug ist aufgrund der Geschwindigkeit in Wirklichkeit ein Kraftrad. Du erschleichst dir den günstigeren KKR-Beitrag indem du der Versicherung durch vorsätzlich falsche Angaben vortäuschst, das Fzg würde nur 45 km/h Fahren. Betrug zum Nachteil der Versicherung.

§3 KraftStG nimmt zulassungsfreie Fahrzeuge von der Steuerpflicht aus. Zulassungsfreie Fahrzeuge sind laut §3 Abs 2 FZV "zwei- und dreirädrige Kleinkrafträder" sowie "Leichtkrafträder". Leicht- und Kleinkrafträder ("50er" bis "125er") sind folglich von der Steuerpflicht befreit.
Ein Kleinkraftrad ist laut §2 Nr 11 FZV ein Zweirad bis 45 km/h und weniger als 50ccm Hubraum.
Ein Leichtkraftrad ist laut §2 Nr 10 FZV ein Zweirad mit mehr als 50 und weniger als 125ccm Hubraum.

Dein Fahrzeug erreicht mehr als 45 km/h, hat aber nicht die für ein Leichtkraftrad gefordeten "mehr als 50ccm" Hubraum. Dein Fahrzeug ist weder ein Klein- noch ein Leichtkraftrad. Dein Fahrzeug ist ein Kraftrad, folglich nicht zulassungsfrei und folglich nicht steuerfrei. Steuerhinterziehung.

Kommentar von Hadiii ,

Vielen dank für die ausführliche Antwort.

Expertenantwort
von Alpino6, Community-Experte für Roller, 22

Hallo

jedes moped,Roller usw,kann man langsamer machen,die Worte des Händlers ist quatsch.

Es lässt sich schwer herauszulesen was für ein Gefährt du fährst.

Aber gehen wir von einem Roller aus,dann könnte man ganz einfach durch einen dickeren vario drossel scheibe auf die km genau runter drosseln.

Wäre es ein klassisches moped,dann könnte man durch eine Nummer kleineren ansaug stutzen auch runter drosseln Ca,20-30kmh.

Wie das Strafmaß letztendlich aussieht kann ich nicht beantworten,aber der Fahrzeug Halter ist verpflichtet sein Fahrzeug innerhalb seines Führerschein erlaubten Geschwindigkeit+20%Toleranz zu halten.egal wie!

Gruß Jürgen

Antwort
von Diddy57, 19

Hallo,schau mal in den Papieren nach welche Übersetzung du haben mußt, und dann zähl mal die Zähne am Ritzel und am Kettenblatt nach.Das Verhältnis sollte 11/51 sein.Hier mal nen Link falls du vorne mehr und hinten weniger Zähne hast.

https://cea.de/Kettensatz-RK/Kettensatz-RK-Aprilia/Aprilia-bis-50-ccm-RK/Kettens...

Antwort
von Rockuser, 40

Dann fährst Du halt nur 45 km/h und gut. Dann kein doch niemand etwas sagen. Allerdings ist es schon Komisch, das die Karre fast doppelt so schnell ist.

Kommentar von Hadiii ,

Wie gesagt niemand kann mir sagen warum sie so schnell fährt. Ist ne Aprilia MX 50, hab aber recherche gehalten und das ist anscheinend kein eInzelfall. Zudem habe ich keine lust bei saisong anfang aus dem straßenverkehr wegen einer Kontrolle gezogen zu werden.

Kommentar von Rockuser ,

Ich habe den Verdacht, das die Variomatik Manipuliert ist. Das fällt fast nicht auf.

Kommentar von Rockuser ,

So eine ist das. Dann würde ich Hinten ein kleineres Ritzel nutzen. Dann hat sich das mit der Geschwindigkeit erledigt. Allerdings weiß ich nun nicht, ob das eingetragen werden muss.

Kommentar von Hadiii ,

Keine vario :D

Ob ich das eintrage ist doch sch*** egal solang es dann nimme schneller fährt das ist aber nicht die frage

Kommentar von Rockuser ,

Das Ritzel müsste aber größer werden, habe mich gerade geirrt.

Antwort
von olexesh1999, 39

Wenn der tüv das zulässt und sich nichts machen lässt damit er 50 kmh fährt wird dir keine was machen können und die Versicherung bleibt..
Also geh mal zum tüv und informier dich bisschen..kann dir gerade auch nicht alles genau sagen.
MFG Alex

Kommentar von Hadiii ,

TÜV mit ner 50iger? Nope

Kommentar von migebuff ,

Bitte um Zitat der Rechtsgrundlage, die das Führen eines 90km/h-Fahrzeugs mit 45km/h-Fahrerlaubnis erlaubt.

Antwort
von Neix91, 33

Natürlich kann sie, der Roller stimmt nicht mit Papiere überein. Hättest dir mal lieber ein richtiges Moped gekauft wie eine S51 ;)

Kommentar von Hadiii ,

Meine Aprilia ist schon ein richtiges Moped aber danke.

Kommentar von Malkastenpark ,

Was wollt ihr mit Honneckers Rache?

Kommentar von Neix91 ,

Ich bitte dich nenne das nicht Moped ja das ist eine Beleidigung für jeden der ein Moped hat wenn einer mit einem "Föhn" Roller sagt er habe ein Moped. Und auf deine Frage zurück zu kommen lass dir nix einreden auch wenn du nur 45 fährst und baust ein Unfall  bist trotzdem dran und zahlt auch nix. Weil das Ding in deren Augen verändert wurde und ich denke du auch kein Führerschein für solche Geschwindigkeiten hast. Kann ja auch ne ein 105 Kubik Motor in mein Moped einbauen und sagen bin ja nur 50 gefahren dabei fährt der aber 170 ist ja Quatsch.

Kommentar von Hadiii ,

Das ding wird konfisziert und auseinander gebaut und nach einer frisierung ausschau gehalten. Zudem kann man die geschwindigkeit am prüfstand festlegen?! Anders kriegen sie mich doch nicht drann außer wenn sie mich mal rausnehmen würden

Kommentar von Neix91 ,

Falsch, wenn du in einem Unfall verwickelt bist kommt nicht die Polizei mit dem Zeug sondern deine Versicherung und die lässt alles Prüfen und sollte da irgendwas kommen was irgendwie nicht stimmen kann zahlen die nicht und fertig.

Antwort
von doooni, 22

Welches baujahr?

Kommentar von Hadiii ,

2003

Kommentar von doooni ,

Ok dann schau nach der cdi weil bei älteren maschinen ist es normal das sie von sich aus bisschen flotter gehn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten