Frage von ViizionAT, 69

Moped 70 Km/h Strafe (Österreich)?

Ich will mein 50ccm Moped auf ca. 70km/h aufmachen. Was für Konsequenzen hat es, wenn ich “erwischt“ werde? Habt ihr Erfahrungen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sandro720, 30

Also ich komm auch aus Österreich, mein Roller läuf auch ca. 70. Wenn du erwischt wirst, dann muss es nicht sein, dass dir das Kennzeichen abgenommen wird. Ungefähr ab 72 km/h ist es ziemlich sicher weg. Zwischen 66 km/h und 72 km/h bekommst normalerweise eine Strafe ohne "beschlagnahmung" des Kennzeichens. Unter 66 km/h passiert vermutlich nichts.

...ABER das sind KEINE offiziellen Daten, dass ist nur die häufigste Handhabung der Polizei!

Das bedeutet, dass du theoretisch auch bei allem über 50 km/h (Originalzustand in ÖSTERREICH) belangt werden kannst.

Antwort
von FrecheJungeDame, 54

die betriebserlaubnis erlischt & du hast keinen versicherungsschutz.

Antwort
von Bananensandwich, 36

1. Bei einer Bauartgeschwindigkeit von 72 km/h handelt es sich nicht mehr
um ein Motorfahrrad, sondern um ein Kleinmotorrad. Daher ist die
entsprechende Zulassung nicht vorhanden.

2. Aus dem selben Grund fehlt daher auch der entsprechende Versicherungsschutz.

3. Demnach hätte er über die Lenkberechtigung für die Klasse A verfügen müssen.

4. Dadurch liegt eine Gefährdung der Verkehrs- und Betriebssicherheit vor.

Strafbescheid kann dabei mehrere hundert Euro betragen.

Antwort
von AssassineConno2, 42

Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren ohne Versicherungsschutz, Betriebserlaubnis erlischt.

So wäre es im dtl, denke in Österreich ost es auch so.

Antwort
von Himmelsbaum, 36

Normalerweiße musst du dein Moped vorführen, da das Taferl erst ab 75km/h weggenommen wird. (Ist zumindest in Salzburg so)
Wenn du pech hast, ist der Polizist schlecht drauf und nimmt es dir auch weg.

Antwort
von KatVanD, 41

Taferl weg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community