Montanus Adult Hundefutter. Wie gut?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gucken wir uns doch mal die Zusammensetzung an
Geflügelfleischmehl (mind. 15 %), Gerste, Mais, Weizenmehl, Weizen, Tierfett, Dinkel, Weizengrießkleie, Fleischmehl, Proteinhydrolysat, Fischmehl, Rübentrockenschnitzel, Erbsen (getr.), Bierhefe, Natriumchlorid, Muschelfleischmehl, Kaliumchlorid, Chicoréepulver

Finger weg! Ein Hund ist ein Fleischfresser, und braucht mindestens 70% Fleisch in der Nahrung, hier sind aber nur 15%.Außerdem unfassbar viel billiges Getreide, das in einem Hund nichts verloren hat! Rübenschnittzel ist Zucker, wenn du einen kranken Hund und sehr hohe Tierarztkosten willst, ist dieser Getreidemüll genau das Richtige. Außerdem ist Trockenfutter immer ungesund. Gute Nassfuttetmarken sind Real Nature Wilderness, Rinti Kennerfleisch, Wolfsblut, Platium oder Rocco

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Milau8
05.02.2016, 14:27

Danke für die super Erklärung :)

0
Kommentar von LooksLikeLou
05.02.2016, 22:04

Vielen Dank für deine Antwort! 

Wir hätten unsern Hund es wahrscheinlich eh nicht weiter gegeben weil er Durchfall bekommen hat. Und das halt 2-4 Tage nachdem er das zum ersten mal das Futter bekommen hat. 
Er kriegt immer eine Tasse Trockenfutter und.. ca. ne Tasse Nassfutter. Aber auch nur billiges. Ich werde mir die Marken mal angucken. ^^

0

Hi Lou,

schön, dass Du Dir die Zeit nimmst und Deiner Mutter bei der Frage hilfst :)

Ich muss "Inmetsu" recht geben. Die Zusammensetzungen sin wirklich nicht so gut.

Wenn Du ein gutes Hundefutter suchst, dann kann ich Dir MaxidogVit (Nassfutter) oder Maxidog Olymp (Trockenfutter) empfehlen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LooksLikeLou
05.02.2016, 22:08

Dir auch danke ^^

0

Was möchtest Du wissen?