Montage einer Deckenlampe mit Kabelverlängerung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

für mich ist das auch gerade ein rätsel. ich tippe mal darauf, dass es sich in der tat um ein kontaktproblem handelt. weil an dem kabel an sich kanns doch nicht liegen...

by the way: egal was man dir hier einreden will, dein kabel ist NICHT zu dünn...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hersteller verrät leider nichts über sein Produkt, was jetzt hilfreich wäre. Bei diesem Preis keine gute Eigenwerbung...

Was steht in den Technischen Daten bez. der Leuchtmittel und deren Betriebsspannung, wo sitzt der Trafo? Wie lang ist die Verlängerung? Wo wird verlängert - zwischen 230V-Anschluss und Trafo oder zwischen Trafo und Lampe?

Bei letzterem und einem Querschnitt von 0,75 mm² ist bereits bei 4,67 m Leitungslänge der Spannungsfall von 3% erreicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wollyuno
10.04.2016, 10:51

von einem trafo war doch nicht die rede

0

da bleibt nur messen,irgendwo hast die unterbrechung entweder N oder phase.wackelkontakt in der fassung ist auch möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An der Leitung kann es nicht liegen, da es an der anderen Leuchte funktioniert.

Wie verbindest du die Verlängerung mit der Leitung, die aus der Decke und mit der Leitung der Leuchte ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich bekommt das Verlängerungskabel als flexible Variante in den Lampenklemmen keinen richtigen Kontakt. Entweder Enden 1,5cm lang verzinnen oder längere Aderendhülsen aufpressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von electrician
10.04.2016, 05:09

Verzinnen ist tabu, da keine feste Verbindung! Es sind nur Endhülsen oder geeignete Klemmen zulässig.

1

Was möchtest Du wissen?