Frage von lula08, 72

Monoklonale Antikörper herstellung?

Kann mir einer erklären, wie man Monoklonale Antikörper herstellt? Habe ich das richtig verstanden, dass sie künstlich hergestellt werden? Danke

Antwort
von dadita, 38

Das ist richtig, sie werden künstlich hergestellt. Die natürliche Immunreaktion ist imemr polyklonal, also gegen mehrere Epitope gerichtet, was auch Sinn macht. Aber für die Forschung werden oft monoklonale Antikörper benötigt, die sich gegen ein spezifisches Epitop richten. 

Produziert werden diese zumeist mittels der Hybridomatechnik, die funktioniert wie folgt:

Eine Maus wird mit einem bestimmten Antigen infiziert. Dies löst eine Immunreaktion aus, die B-Lymphozyten produzieren Antikörper. Diese B-Lymphozyten werden isoliert. Es gibt aber ein Problem: B-Lymphozyten bzw. Immunzellen generell sind empfindlich und schwer zu kultivieren 

Deswegen werden gleichzeitig Myelomzellen kultiviert, das sind Krebszellen. Sie sind das genaue Gegenteil, unbegrenzt teilungsfähig und leicht zu kultivieren.

B-Lymphozyten und Myelomzellen werden nun verschmolzen, es entsteht eine Hybridomazelle. Sie hat die Eigenschaften beider Linien, sie ist unbegrenzt teilungsfähig wie die Krebszelle und produziert einen spezifischen Antikörper wie der Lymphozyt. 

Selektiert werden die Antikörper mittels eines speziellen Mediums (das HAT-Medium) in dem nur die Hybridomazellen überleben können. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community