Frage von Kiddas, 42

Monitor zeigt kein Bild wenn er an der grafikkarte dran ist?

Hab gerade ne neue graka eingebaut und wenn ich den monitor per VGA kabel anschließe Kriege ich kein Bild. Ich seh den Windows Start Bildschirm nicht und gar nichts.. Was bringt es wenn der monitor an der graka dran ist? Ist es am mainboard nicht gleich weil kann jetzt höhere Auflösungen einstellen. Und was kann das Problem sein.? Bin gar kein PC freak also hab null Ahnung ^^

Antwort
von Murdocai, 20

Würde spontan sagen das im Bios nur die On-Board Grafik als aktive Schnittstelle aktiviert ist oder das die Graka nicht genug Saft bekommt, sprich es müssen immer alle Stromanschlüsse bei einer Graka angeschlossen werden, die diese mit sich trägt. (Ausnahmen bestätigen die Regel)^^

Expertenantwort
von hans39, Community-Experte für Computer, 9

In der BIOS-Grundeinstellung ist nur die Onboard-Grafik aktiviert. Eine Grafikkarte muss nach dem Einbau im BIOS aktiviert werden (enabled), sonst wird sie vom System nicht erkannt.

Antwort
von ArchEnema, 18

Die GeForce GTX 560 Ti schluckt ca. 200W und braucht deshalb zwei zusätzliche 6-Pin Stromstecker vom Netzteil. Die Buchsen sind da nicht zum Spaß drauf, sondern müssen gespeist werden!

Wenn du das erledigt hast - ggf. musst du ein neues Netzteil anschaffen - dann musst du ggf. noch im BIOS die Karte als primäre Karte einstellen (anderenfalls wird weiterhin die Onboard-Grafik verwendet).

Wenn du den Monitor am Monitorausgang des Mainboards anschließt, dann läuft er über die interne Onboardkarte. Die GeForce hättest du dir dafür nicht einbauen brauchen...

Antwort
von TheHeckler, 41

Hast du einen Adapter dazwischen? Falls ja, was für einen? Ich hab schon die verücktesten Kombinationen gesehen. Von DisplayPort -> HDMI -> VGA, was am Ende zwar mechanisch passt aber niemals funktionieren würden.

Kommentar von Kiddas ,

ne kein Adapter

Antwort
von 120343, 35

Welche Grafikkarte (GPU) besitzt du? War die Grafikkarte gebraucht und lief das System vorher einwandfrei?

Und es macht Sinn, den Bildschirm an der GPU anzuschließen, weil du die Karte sonst gar nicht benutzt, sondern die Graphic-on-board (nämlich die, die auf dem Mainboard bzw dem Prozessor verbaut ist) nutzt, die in der Regel schlechter ist, als eine verbaute Grafikkarte. Ansonsten das übliche: Treiber updaten, schau nach, ob sich die Lüfter von der Karte drehen, hör beim Start deines Computers, wie oft der piept, da dadurch Fehlersignale ausgegeben werden.

Kommentar von Kiddas ,

geforce GTX 560ti von meinem Bruder also gebraucht. sonst lief auch alles einwandfrei. gibt keine Töne die falsch klingen ganz normal wie vorher und Lüfter dreht sich auch

Kommentar von 120343 ,

Masterman hat die Antwort schon gegeben, die GTX560 Titan braucht 2x 6 Pin Stecker als Stromanschluss, wenn die nicht gegeben sind, muss entweder das Netzteil oder die GPU ausgetauscht werden.

Kommentar von Kiddas ,

hab hier noch ein Netzteil sollte kein Problem sein

Kommentar von 120343 ,

Was ist das denn für eins?

Kommentar von Kiddas ,

steht vs650 drauf

Kommentar von 120343 ,

Also 650W sollten als Stromversorgung eigentlich ausreichen (kommt immer darauf an, was du für weitere Komponenten und Peripherie hast), du musst nur schauen, ob das Netzteil den richtigen Anschluss für die GPU hat. Du brauchst 6x2 PCI Stecker und die PSU hat nur 1x6 PCI (?), daher müsstest du wahrscheinlich auf einen Adapter (Molex) zurückgreifen.

Kommentar von Kiddas ,

wo krieg ich so einen Adapter.? media Markt?

Kommentar von 120343 ,

Ich würde das erstmal überprüfen (auch ob du noch zwei Ausgänge für Molex an der PSU frei hättest), aber wenn das der Fall ist solltest du so einen Adapter in jedem Elektronikladen bekommen (oder eben online). Du bräuchtest dann einen Adapter 4-Pin Molex (sollten zwei Eingänge sein) auf 6-Pin PCI-E.

Es kann auch sein, dass dein jetziges Netzteil von der Stromleistung noch ausreichend ist:

Zum Berechnen der benötigen Power musst du lediglich den Strombedarf (TDP-Werte) für CPU (Prozessor) und GPU (das sind beides die größten Verbraucher, wahrscheinlich je ~200W) addieren und noch Platz für Mainboard (idR ~20W), Festplatte (idR ~6W), RAM (Arbeitsspeicher, idR ~4W), Laufwerk (idR ~10W) einberechnen. Dazu noch einen Puffer von guten 100W und etwa 50W für Lüfter und Peripheriegeräte (Maus, Tastatur, USB) addieren und du hast deine benötigte Stromversorgung.

Antwort
von Masterman431, 42

steck den Monitor mal am Mainboard an. Siehst du ein Bild?

Wenn ja, vergewissere dich, das Die Grafikkarte richtig drinnen ist und dass sie genug Strom vom Netzteil bekommt. Überprüfe, ob die Grafikkarte im Gerätemanager angezeigt wird.

Kommentar von Kiddas ,

1. Ja dann hab ich ein Bild. 2. hab nur einen Stecker in der grafikkarte weil da nur einer war der rein passte. 3.im Geräte manager wird sie nicht angezeigt

Kommentar von Masterman431 ,

Wenn die Grafikkarte nicht genug strom bekommt, kann sie nicht funktionieren. Wenn du sagst, dass du keinen weiteren Stromstecker ansteckenm kannst, musst du vermutlich ein neues Netzteil kaufen.

Kommentar von Kiddas ,

hab noch ein Netzteil das mehrere Stecker hat

Kommentar von Masterman431 ,

Es geht nicht nur darum, wie viel Stecker es hat, sonidern auch, wie viel watt es leisten kann.

Kommentar von Kiddas ,

wie viel Watt brauch ich denn.?

Kommentar von Masterman431 ,

Das hängt ganz davon ab, welche Komponenten in deinem PC Verbaut sind. Wenn du mir ne Liste schickst, aknn ichs dir ungefähr sagen.

Kommentar von Kiddas ,

AMD Phenom x4 945 Prozessor 4gb RAM 1tb Festplatte gesplittet in 2 Gigabyte mainboard

Kommentar von Masterman431 ,

Welche Grafikkarte?

Kommentar von Kiddas ,

geforce GTX 560 ti

Kommentar von Masterman431 ,

Da dürfteein 500 Watt Netzeil reichen. Pass aber dieses mal auf, dass du die benötigen Stecker hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community