Frage von Tcizzle, 79

Monetarismus und Angebotspolitik dasselbe?

Lese das gerade in meinem Kompendiumsbuch und es verwirrt mich etwas ..

Antwort
von berkersheim, 43

Monetarismus setzt mit der Dominanz der Geldpolitik eher auf eine Verstetigung eine funktionierenden Konjunktur. Davon profitieren Anbieter und Nachfrager. Je nach Situation kann Geldpolitik die Finanzierung von Investitionen erleichtern, kann eine langfristige Investitionsplanung begünstigt werden. Steuererleichterungen, Abschreibungserleichterungen, Bürokratieabbau und Abbau von Handelshemmnissen sind eine direktere Unterstützung der Anbieterseite. Die lockere Geldpolitik der EZB zeigt z.Zt., dass diese Geldpolitik nicht geeignet ist, die Angebotsseite zu puschen. Gepuscht werden die Spekulanten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten