Frage von 353A353, 149

Mond/Sonne in Amerika?

Hey, ich frage mich schon ewig, warum der Mond oder die Sonne in amerikanischen Filmen immer so riesig  sind? Immer wenn sie z.B. am Strand einen Sonnenuntergang anschauen, ist die Sonne da teilweise echt rieesig, aber bei uns ist das ja auch nie so.. Wie kann das bitte sein? :D

Antwort
von NutzlosAlpha, 58

Hi,

das hat etwas mit Perspektive zu tun. Die Größe von Objekten in der Distanz wird nämlich nicht in Längen (also Metern, Meilen oder was auch immer), sondern in Winkelmaß gemessen (also Grad, Bogenminute, Bogensekunde, usw).

Beispielsweise kannst du mit deinem Daumen die Sonne verdecken wenn du ihn sehr nahe ans Aufe hältst; die Winkelgröße deines Daumens ist also größer als die Sonne. Natürlich hat dies nichts mit der echten Größe zu tun, denn in Längen gemssen ist der Daumen natürlich winzig und viel kleiner als die Sonne.

Die scheinbare Größe hängt also nicht nur von der wahren Größe, sondern auch von der Entfernung zum Objekt ab; der Daumen vermag die Sonne zu verdecken, weil er viel näher ist als sie.

Diesen Effekt kann man sich zunutze machen. Die Sonne ist sehr fern. Für eine Aufnahme macht es keine großen Unterschied, ob ich ein paar mehr oder weniger Meter von ihr weg gehe, denn sie ist ohnehin fast 150 Millionen km weit weg. Ihre Winkelgröße ändert sich als praktisch nicht, weil auch 1000 m nur ein Bruchtteil der Gesamtentfernung sind.

Anders ist es mit Objekten auf der Erde. Wenn ich eine Aufnahme von einem Menschen mache, ist es sehr wohl ein Unterschied, ob dieser 10, 100 oder 1000 m entfernt ist, denn hier ist jeder Wert ein Vielfaches des vorangegangen Wertes. Die Änderung der Winkelgröße ist also signifikant.

Was man nun macht ist, eine möglichst hohe Vergrößerung für die Filmkamera zu wählen und sich sehr weit vom der aufgenommenen Szene zu entfernen. Die Winkelgröße einer Person am Strand sinkt rapide, die der Sonne bleibt aber praktisch gleich. Durch die Vergrößerung scheint die Person trotz der Entfernung "normal groß", während die Sonne, deren Winkelgröße sich nicht verändert hat, nun stark übervergrößert erscheint.

So kann man Szenen erstellen, in denen ein normaler Mensch vor einer riesigen Sonne oder einem riesigen Mond erscheint. Darüber hinaus gibt es noch die sogenannte Mondtäuschung, die eine Sinnestäuschung ist, die auf dem perspektivischen Vergleich des Himmelsobjekts mit horizontnahen Objekten beruht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mondt%C3%A4uschung

LG, NA

Expertenantwort
von Startrails, Community-Experte für Astronomie & Sterne, 23

Hallo,

das liegt lediglich an der Perspektive :-)

Wenn Sonne oder Mond tief am Horizont stehen, dann wirkt die Atmosphäre wie eine Lupe und folglich erscheinen diese Objekte größer. Des Weiteren hat man Vergleichspunkte bei einem tiefen Stand. Diese Vergleichspunkte fehlen wenn Sonne oder Mond hoch am Himmel stehen :-)

Antwort
von Maxgrafing, 11

Die Antwort ist ganz einfach, sie verwenden Teleobjektive

Antwort
von lalala321q, 56

in Deutschland wir der Mond manchmal auch recht groß, aber stimmt schon in den Filmen sieht er noch größer aus.

Antwort
von 3MyonsteKasper, 55

Brauchste gar nicht so weit gehen. In Griechenland ist der Mond auch riesengroß. Liegt an der verdreckten Luft hier.

Kommentar von 353A353 ,

Achja, wegen verdreckter Luft wächst ja der Mond, hab ich totaal vergessen..

Kommentar von 3MyonsteKasper ,

N Physiknobelpreis kriegst du nie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community