Frage von VanillouBunny, 57

Monatelanges Fehlen in der 11.Klasse ?

Hi, also ich wiederhole eigentlich die 11. Klasse aber nach den ersten Klausuren, die ich mit geschrieben habe wurde ich krank und vom Arzt unbefristet krankgeschrieben, daher fehle ich jetzt fast 3 Monate. Die anderen aus meiner Klasse haben ihr Halbjahreszeugnis bekommen und ich natürlich nicht. Jetzt hab ich Angst das dieses angefangene Jahr eine Lücke im Lebenslauf ist, habe zwar einen guten Reakschulabschluss aber das liegt jetzt schon ein bisschen zurück. und ich weiß nicht was ich jetzt machen soll. Kann jemand helfen?

Antwort
von H3LF3R, 40

Du kannst ja nichts dafür, dass du krank bist. Das sollte jeder verstehen. Ich glaube nicht, dass es da Probleme gibt. Du hast ja immer noch die ärtzliche Bestätigung vorzuweisen. Viel Glück.

Antwort
von Welux, 38

Du schaffst die 11. Klasse ohnehin nicht oder? Ich nehme an du wiederholst sie nochmal, aus Krankheitsgründen (das geht, auch wenn du schon einmal sitzen geblieben bist).

Im Lebenslauf steht später einfach "Auf Schule XX von X bis X" - heißt du hast keine Lücke. Theoretisch könnte sich der Arbeitgeber zusammenreimen wie oft du sitzen geblieben bist, aber das interessiert eigentlichen keinen solange du nicht mit 25 immer noch in der Oberstufe bist. Relativ viele drehen auf dem Weg zum Abitur 1-2 Ehrenrunden. Ärgerlich das du ausgerechnet 1 Klasse zwei mal wiederholen wirst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community