Frage von subwaymonkey30, 95

Monatelang Bauchschmerzen, was kann das sein?

Ich (M, 15) habe schon seit mehreren Monaten Bauchschmerzen und war oft beim Arzt (ohne Ergebnisse). Die schmerzten sind immer zu spüren aber nicht sehr stark. Wen ich aber ein bisschen auf der stelle wo es schmerzt drücke, tut es unangenehm stark weh. Mein Bauch tut am MEISTEN unterm Brustbein weh. An den seiten tut es auch weh. Wen ich am Morgen aufstehe tut mir alles weh ohne das ich drauf drücke....... Mir wurde Blut abgenommen (ohne Ergebnisse)....... Ich wurde abgeführt mit Macrogol (ohne Ergebnisse)....... Ich sollte für 1 Woche eine Diät halten (wenig essen) (ohne Ergebnisse). Was kann das sein? Am 7. Januar hab ich ein Termin zum Ultraschall um zu sehen ob ich Gallensteine habe.

Sorry falls Rechtschreibfehler :D Danke :P

Antwort
von kp850i, 66

Hey du,
Ich hatte das gleiche Problem wie du. Ich habe eine Magenspiegelung gemacht und bei mir hat sich herausgestellt das es Helicobacter war. Ich bin zwar kein Arzt würde aber auch mal empfehlen eine zu machen.

Hoffe konnte ein wenig helfen. :D

Antwort
von miepspieps, 39

Klingt ganz nach einer Gastritis, also einer Magenschleimhautentzündung. Die kann zum Beispiel von Helicobacter Bakterien ausgelöst werden. Da spricht vorallem der Schmerz den du morgens, also auf nüchternem Magen, hast dafür. Das ganze wird durch eine Magenspiegelung diagnostiziert. Da braucht man auch keine Angst vor haben, ist absolut schmerzlos und wenn man will wird man kurz betäubt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten