Frage von Wolkchen11, 98

Momentan total unzufrieden mit der Beziehung?

Hi ihr süßen.

Nach langem überlegen wende ich mich jetzt an euch, ich bin echt verzweifelt. Mein Freund und ich sind nun 1 Jahr zusammen (wir wohnen auch schon zusammen) und naja er ist sehr emotionslos.

Am Anfang (klar da bemüht sich jeder) war er ganz anders, es gab kleine Aufmerksamkeiten, er wollte viel mit mir machen und ja, das hat nun nachgelassen aber gewaltig. Kaum ein liebes Wort, kaum zeigt er mir was ich für ihn bin. Stattdessen verbringt er öfter die Woche ganze Tage ohne mich, wo er mich eigentlich mitnehmen könnte.

Reden ist sinnlos, das hab ich sehr oft und er sagt immer nur er versucht es zu ändern. Zumal er Problemen aus dem Weg geht und auf Gespräche aggressiv reagiert. Ich bin echt unglücklich und weiß momentan nicht mehr was mich noch an ihm hält. Trennen will ich mich momentan auch nicht.

Ich weiß nicht was ich mir von dem Thread erhoffe. Vielleicht spielt das Alter eine Rolle, daher kurz nebenbei er ist mitte 30 und ich Ende 20.

Antwort
von Nayes2020, 53

1. Nach einem Jahr zusammen ziehen? da wird schon eines der Gründe sein. Dein Freund fühlt sich eingeengt. Auch wenn du nichts machst. Nach einem Jahr bringt es nichts wenn man nur aufeinander hockt. Damit kommt Alltag und Routine in die Beziehung was so früh nicht sein muss.

Und wie gesagt er fühlt sich bestimmt beengt und flüchtet quasi in sich hinnein. Quasi sein inneres Refugium.

2. Du kannst niemals erwarten das man sich druchgehend so verhält wie am Anfang einer Beziehung. Sollte man auch nicht. Komplimente sind zwar schön und gut aber mir ist die tiefe wichtiger. und je tiefer eine Beziehung ist, desto mehr passiert auf einer subjektiven unterbewussten Ebene.

Es kann nähmlich gut sein das du seine Zeichen für Liebe und Zuneigung einfach übersiehst. Er sagt dir vielleicht nicht wie hübsch du heute aussiehst. aber es ist ihn vielleicht aufgefallen und das erkennt man an seinen Blick. so als Beispiel. Achte mal lieber mehr auf sowas.

3. Es gibt einfach Männertypen (dazu zähle ich) die keine Komplimente machen wie man sie kennt. wir zeigen es halt.

Ich denke wirklich du überforderst ihn einfach. Ohne es böse zu meinen^^. Aber ich denke das wird es sein. Er kann es nicht genau verstehen woran es liegt das er überfordert ist weil er dich ja liebt und deswegen redet er nicht so gern darüber.

Mein Tipp: ihr solltet euch seltener sehen. und dann wenn ihr euch seht dafür was besonderes machen. nenne es von mir aus ein Date. Vereinbart das ihr 2 mal im Monat was schönes unternehmt.

Zeige ihm auch das was du gerne hättest. Fordern kann jeder aber auch selber was machen. Du willst was unternehmen zeige Initiative. entführe ihn von mir aus. mach vielleicht auch etwas was er gerne tun würde du aber nicht so gern magst. Er wird sich das merken und sich revanchieren.

Kommentar von Nayes2020 ,


UND AN DIE DAMENWELT:

mir ist eine Sache wirklich
aufgefallen die mich echt stört. Ihr Ladys gibt euch echt wenig Mühe
auch mal den Mann zu verstehen. Ihr erwartet das man euch ansieht wann
ihr Ja meint obowohl ihr nein sagt. das man sofort weiß was ihr braucht.
Und ihr erwartet das man sich so verhält wie ihr es von einen
Traumrpinzen kennt.

Aber meine Damen. Anders rum sieht es
leider mager aus. Entweder sind wir eh plump und wollen nur Sex, Bier
und Fernsehen damit sind wir doch schon glücklich. Oder wir sind
biologische Sklaven unserer Triebe und Gene.

Der Typ liebt
dich nicht? wer sagt das? Vielleicht ist seine Seele komplexer als ihr
denkt? kann vielleicht keine Gefühle zeigen obwohl sie da sind. oder was
anderes. aber daran wird nicht gedacht. Ihr denkt ihr kennt alle Männer
in und auswendig und deswegen braucht man sich keine Mühe zu geben Uns
zu verstehen. Da ihr ja soviel Komplexer seid.

das muss einfach mal gesagt werden.

natürlich seid ihr nicht alle Frauen so. Aber es ist weit verbreitet. glücklicherweise ist meine Dame des Herzens nicht so^^




Kommentar von Nashota ,

@ Nayes

Ich drehe deine Antwort auf links. Darf ich das?

Kommentar von Nayes2020 ,

auf links drehen? sorry versteh dich leider nicht ^^

Kommentar von Wolkchen11 ,

Danke für deine liebe Antwort.

Es mag sein dass ich das übersehe, aber sagt man denn nicht ab und an dass man froh ist den anderen zu haben oder dass man an ihn denkt oder sowas?..
Ebenso sollte man es mit kleinen Aufmerksamkeiten zeigen? Er selbst sagte vor kurzer Zeit mal dass er momentan auch sehr unzufrieden mit sich selbst ist – und ich leide irgendwie darunter.
Ich hätte es gerne wieder wie am Anfang, ich will geliebt und begehrt werden – aber er vermittelt mir ein anderes Gefühl.

Da wir zusammen wohnen, sehen wir uns eigentlich jeden Tag – das kann man nicht vermeiden?

Kommentar von Nayes2020 ,

Naja ich würde empfehlen das einer auszieht falls das ginge. 1 Jahr ist wirklich zu früh.

Ahjo wie soll er dir Liebe zeigen wenn er sich selbst nicht liebt? bevor nicht seine Probleme gelöst sind wird er nicht in der Lage sein.

DAS macht eine Beziehung aus. Füreinander da sein wenn man einen braucht und keine Komplimente

Kommentar von SotisK1 ,

Selten so einen Müll gelesen sorry.

Er fühlt sich eingeängt und deswegen ist er nichtmal in der Lage ein Gespräch zu führen? :D

Du scheinst wirklich keinen Plan zu haben was in einer Beziehung wichtig ist und wie Menschen ticken was?

Deine Tipps und deine Interpretation der Dinge ist einfach nur lächerlich. Sorry, das ist auch nicht böse gemeint, entspricht nur den Tatsachen.

Also sorry, aber wenn der Kollege nichtmal in der Lage ist ein Gespräch zu führen oder sich um eine Lösung zu bemühen dann hat das nicht mit eingeängt, sondern mit Beziehungsmüdigkeit zutun.

Ich finden dass man so früh wie möglich zusammenziehen sollte, weil man nur dann sieht ob man wirklich dazu in der Lage ist, oder man auch zusammen passt. Ich kenne Paare die haben 5-8 Jahre auf Distanz gelebt und es lief alles prima.

Klar, du hast keine wirklichen Verpflichtungen, keinen gemeinsamen Alltag und teilst dir auch keine Probleme. Sobald sie aber dann zusammengezogen sind war nach einem halben Jahr Schluß.

Das nächste ist, dass du genau weiß wie es abläuft.

Wir sehen eine Frau und BAAAAAAAAAAAAAAAM! Es kribbelt, wir wollen sie, der Jagdinstinkt ist geweckt und wir tun alles um sie zu bekommen. Wenn wir sie dann am Schluß kriegen, fallen alle Gefühle und Instinkte wieder auf Normalniveau und es bleibt nur noch die normale Liebe und der Alltag, mit der aber dann die wenigsten etwas anfangen können.

Der Typ fühlt sich nicht eingeengt, sondern langweilt sich in der Beziehung einfach nur. Er hat keinen Bock mehr auf diese Liebes - und Gefühlsduselei und beschäftigt sich mit sich selber.

Die Beziehung steht ganz hinten an.

Kommentar von Nayes2020 ,

Naja ist deine Meinung, die aber meine Aussage nicht entkräftigt. das als Müll zu bezeichnen finde ich deswegen sehr gewagt.

Aber hey jeder hat das Recht auf seine Meinung wenn du das meinst akzeptiere ich das einfach

Kommentar von Wolkchen11 ,

Ja, die Beziehung steht tatsächlich ganz hinten an. ABER was kann ich hier noch tun?

Antwort
von MarkSchoen, 25

Hi Wolkchen11, also in dir steckt einiges mehr drin, lass es raus das es nicht ganz verkümmert. Es gibt genug Männer die dir dafür dankbar wären. Es wäre einfach zu schade. Er kann alles essen, aber muß nicht alles wissen. Ich denke da wird schon bald eine FA für dich unterwegs sein. Sei nicht schüchtern.

Antwort
von Super49, 42

Wenn du unglücklich bist, sollte auf jeden Fall etwas geschehen. Du willst dich nicht trennen, du hast eure Beziehung noch nicht aufgegeben.

Wie wäre es denn, wenn du mal z.B. ohne ihn (mit einer Freundin vielleicht) 2 Wochen in Urlaub fährst. Ich glaube etwas Abstand wäre gut. So könntet ihr beide herausfinden, ob ihr eurer ganzes Leben miteinander verbringen möchtet. 

Ich denke, du bist ihm nicht so wichtig, wie er dir. Er verbringt bewusst Zeit ohne dich. Eigentlich sollte es so sein, dass man so viel Zeit wie möglich miteinander verbringen will.

Kommentar von Wolkchen11 ,

Ich könnte in ein paar Wochen ohne ihn in Urlaub gehen, allerdings trau ich mich nicht zu fragen, da ich ja auch nicht möchte dass er in Urlaub geht.

Kommentar von Super49 ,

Soll er doch ruhig auch in Urlaub fahren. Es geht doch darum herauszufinden, ob man den anderen vermisst. Wenn er dich nicht vermisst, würde ich mich an deiner Stelle trennen. Könnte ja aber auch anders rum sein, dass du dich befreit fühlst. Auch dann würde ich die Beziehung beenden. Vielleicht vermisst ihr euch ja auch gegenseitig, dann könnt ihr an eurer Beziehung arbeiten. 

Kommentar von Smile1992 ,

Also ich sehe es auch so,etwas Abstand in eurer jetzigen Situation ist bestimmt ganz gut. Manchmal braucht man auch mal Zeit um in sich hinein zu hören. Vielleicht wird ihn auch bewusst wie sehr er dich vermisst? Mein Freund musste ein viertel Jahr ins Ausland. Die Zeit hat unserer Beziehung gut getan,wir wissen beiden was wir an dem anderen haben,sodass er mich demletzt gefragt hat,wie ich zum Thema Heiraten stehe :) wichtig ist auch,dass du ihn Freiheit gibst,er mit seinen Kumpels mal einen Abend um die Häuser ziehen kann ohne damit rechnen zu müssen,dass du sauer bist. Auch ist es nicht verkehrt wenn du ihn mal liebe Worte schenkst oder eine zärtliche Geste. Gehe auch mal in die Initiative und überrasche ihn mit einen Ausflug oder Koch sein Lieblingsessen und gestalte den Rahmen romantisch. Man muss auch in der Partnerschaft geben um bekommen zu können (ist meine persönliche Meinung) wünsche dir viel Glück :)

Antwort
von emib5, 30

Jemanden mit Mitte 30 änderst Du nicht mehr.

Entweder Du nimmst Ihn (und Eure Beziehung) so, wie es gerade ist und lebst damit, oder Du solltest Dir überlegen, wie es für Dich weitergehen soll.

Kommentar von Wolkchen11 ,

Naja so wie es gerade ist geht es nicht weiter, daran geh ich kaputt. Es muss besser oder anders werden.

Antwort
von Miumi, 28

Das hat doch so einen Sinn mehr, setze dich mit ihm zusammen, Rede ein letztes Mal mit ihm. Sag ihm das klipp und klar was dich stört und was er ändern muss, sonst ist die Beziehung für dich beendet. Wenn er sich bemüht, kannst du abwarten wie lange usw.. wenn sich aber nichts ändert, such dir ne eigene Wohnung und zieh aus. Du bist noch jung, sicher ein hübsches Mädchen, du findest einen neuen der dich so behandelt wie du es dir wünschst.
Alles Gute

Antwort
von SotisK1, 15

Hi,

es ist klar dass man sich schlecht ein Bild von jemanden machen kann der hier ein Paar Sätze los lässt, trotzdem machst du einen sehr wachen, aber auch bodenständigen Eindruck.

Du hast absolut Recht, am Anfang bemüht sich jeder und leider lässt das dann nach. Oft muss die Frau dem Mann dann darauf aufmerksam machen, spätestens dann jedoch ändert der Mann was wenn er die Frau liebt.

Spätestens Dann muss jeder anfangen auf sich selber zu gucken und seinen Weg zu gehen.

Wenn du jemanden hast, der weder auf deine Bedürfnisse, noch auf deine Wünsche eingeht, dazu noch unfähig ist ein Gespräch zu führen und sogar noch aggressiv darauf reagiert wenn du ein Gespräch mit ihm suchst, dann solltest du dir schon etwas Gedanken machen.

Du hast jetzt nicht gerade Wünsche die man nicht erfüllen kann. Mit wenig Aufwand und einer kleinen Aufmerksamkeit würde er dir wieder ein gutes Gefühl geben, doch dass tut er nicht.

Du bist ende 20 und, solltest spätestens jetzt merken dass die Zeit nur so fliegen wird. Überleg dir das gut ob du deine Zeit mit jemanden wie ihn verschwenden wirst, weil mit 40+ wirst du es doppelt und dreifach so schwer haben einen Mann zu finden der dich liebt und das wünscht du (und eigendlich jeder)  sich am Schluß.

Kommentar von Wolkchen11 ,

Danke für deine Antwort.

Seit einigen Monaten läuft es schon so. Sicher bemüht er sich, allerdings reicht es mir einfach nicht. Ebenso ist er sehr stur und wenn ich etwas erwarte, macht er dies erst Recht nicht - kann ich etwas nachvollziehen, allerdings wenn die Beziehung auf dem Spiel steht überwinde ich meine Sturheit, er nicht.

Kommentar von SotisK1 ,

- er ist sehr emotionslos

- es gibt kaum ein lieber Wort

- er zeigt dir kaum was du ihm bedeutest

- du kannst nicht mit ihm reden

- er lässt dich fast die ganze Woche alleine

- er nimmt dich nicht ernst und geht Problemen aus dem Weg.

- er reagiert auf Gespräche aggressiv

- Du bist unglücklich

Und nachdem sagst du dass er sich bemüht?

Also ganz ehrlich, ich kenne euch Frauen, auch wenn ich euch nicht verstehe. Männer kenne ich in und auswendig, aber Frauen sind mir ein Rätsel.

ich weiß wie ihr tickt, aber ich verstehe es nicht.

An einem Tag lobt ihr einen in der Himmel und am nächsten sind wir die schlimmsten, obwohl das Verhalten gleich ist.

Ihr fangt wegen jedem kleinen Mist an einen stundenlang zuzutexten und erzwingt mit aller Gewalt einen Streit, obwohl es dafür keinen Grund gibt.

Wenn du auch so eine bist, dann solltest du dich an die eigene Nase packen, weil dann kann er tun und machen was er will, glücklich bekommt er dich nicht.

Wenn du aber echt nicht viel verlangst und sich seine Bemühungen in Grenzen halten, sie aber auch nur kommen weil er dich zur Ruhe stellen will, dann solltest du überlegen wie es weiter geht.

Kommentar von Wolkchen11 ,

Naja ich erzwinge schon viel, das stimmt, allerdings weil es von ihm von alleine nicht kommt und ich denke oder dachte er vesteht es dann endlich. Scheint aber nicht der Fall zu sein. Leider. Auch ich diskutieren gerne und provoziere einen Streit, in der Hoffnung da kommt mal was liebes durch - aber auch das ist nicht der Fall.

Kommentar von SotisK1 ,

Wie du schon gesehen hast kannst du hier nur selten auf eine akzeptable und logische Antwort hoffen. Die meisten reden leider nur Müll wie der Kollege weiter oben z.B. der sagte dass dein freund sich eingeengt fühlt etc.

Du solltest das ganze einfach objektiv betrachten und auch deine Fehler sehen und wenn ihr beide nicht in der Lage seid Probleme zu lösen bzw. zu bewältigen, dann solltet ihr euch Gedanken über eure Zukunft machen.

Am Schluß bist du ruck zuck 40-45 und dann stehst du blöd da.

Antwort
von Nashota, 12

Immer noch: Wo Reden nichts hilft, braucht man nicht mehr auf Veränderungen hoffen oder warten.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, Partnerschaft, Streit, 6

Ganz lapidar würde ich sagen, die Luft aus der Beziehung scheint raus zu sein und möglicherweise scheint dass deinen Freund auch keineswegs sonderlich zu stören sprich er scheint sich mit dieser Situation ganz gut arrangiert zu haben. Die Mentalität von deinem Freund hingegen scheint auch keineswegs darauf ausgerichtet zu sein, um an der Situation ernsthaft etwas verändern zu wollen und für diese Einschätzung steht seine Abneigung gegen klärende Gespräche und das umgehen jeglicher Probleme.

Antwort
von Unbekannt2112, 30

Mach Schluss. Manchmal lohnt sich der Mist echt nicht. Das Leben geht weiter, auch alleine
-4 eva alone

Antwort
von Ostsee1982, 5

Ob von den hunderten Anworten in den letzten Monaten bei dir auch mal was hängen bleibt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community