Frage von flauschkeks, 108

Molare Reaktionswärme berechnen?

Wie soll man die Molare Reaktionswärme Qm ohne Angabe der Reaktionswärme Q berechnen? Wäre toll, wenn es mir jemand am Beispiel

Al+ 3HCl --> AlCl3 + 3/2 H2

erklären könnte. (Die Gleichung stimmt, auch wenn gebrochene Mengenangaben dastehen) Danke schonmal ♥

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PeterJohann, 108

Such Dir eine Tabelle mit den Bildungsenthalpien bei Google und rechne Qm aus: Ohne weitere Angaben würde ich immer von Standardbedingungen ausgehen (also auch von den Standardbildungsenthalpien):

Al(s) + 3HCl(g) -> AlCl3(s) +3/2 H2(g)

Für Al und H2 ist die Bildungsenthalphie =0

für gasförmiges HCl: -92kJ/mol

für festes AlCl3: -704 kJ/mol

Die Reaktionswärme (bei Standardbedingungen) = Summe der Standardbildungsenthalpien der Produkte minus Summe der Standardbildungsenthalpien der Ausgangsstoffe

= -704 - 3x-92= -428kJ/mol

Expertenantwort
von vach77, Community-Experte für Chemie, 73

Du hast recht. Entweder benötigt man die Reaktionswärme Q, oder die Daten, mit denen bei dieser Reaktion die Reaktionswärme ermittelt wurde.

Die Reaktionswärme darf nicht mit der Standarbildungsenthalpie verwechselt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten