Frage von fragenjogi80, 56

Moinsen - Macbook Air oder Pro?

Wer die Wahl hat, hat die Qual:
Macbook Air 13", i7 2,2 GHz 8GB Ram, 128 GB SSD
oder Macbook Pro 13" i5 2,7 GHz, 8 GB Ram, 128 GB SSD. Beide sind preislich gleich und 2015 Modelle.

Ich nutze hauptsächlich nur Büro buw Officeanwendungen, keine Video oder Grafikbearbeitung. Speicher reicht mir auch.

Welchen würdet ihr mir empfehlen?
Ich würde eher zum Air tendieren da er flacher bzw handlicher ist. Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, Computer, Mac, ..., 23

Ich würde mich da eindeutig für das MacBook Pro entscheiden.

Zwar ist der 2.2 GHz i7 im MBA (MacBook Air) Marginal leistungsstärker als der 2.7 GHz i5 im MBP (MacBook Pro), dafür bietet die im i5 integrierte GPU mehr Grafikleistung. Da auch der i5 Hyperthreading beherrscht, bringt der i7 in deinem Anwendungsfall keinen nennenswerten Vorteil.

Vor allem wirst du dich am Retina-Display des MBP erfreuen, auch abgesehen von der Auflösung ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Weitere Vorteile des MBP sind die besseren Lautsprecher, die größere Anschlussvielfalt sowie das geniale Force Touch Trackpad. Außerdem zu nennen ist der schnellere RAM (1866 MHz statt 1600 MHz).

Der Unterschied in Gewicht und Dicke ist tatsächlich viel weniger der Rede wert als man vielleicht glauben könnte; Das MBA ist nämlich nur etwa 15 % leichter als das MBP und verschwindend geringe 5 % dünner! Dabei ist das MBP sogar kompakter, da der Rahmen um das Display schmaler ist.

Einziger signifikanter Vorteil des MBA wäre die gigantische Akkulaufzeit, beim Surfen über WLAN bis zu 16 Stunden. Das MBP schafft unter gleichen Bedingungen immer noch beachtliche 10 Stunden.

Also, ich würde zum MBP raten.

Wenn du das Gerät allerdings nicht unbedingt sofort brauchst, solltest du lieber noch etwas abwarten. Für das 13" MBP kann man wohl im März mit der nächsten Generation rechnen, die neben aktuellen Skylake-Prozessoren, Thunderbolt 3 / USB-C und anderen Verbesserungen vermutlich ein komplett neues, noch dünneres Gehäuse erhalten dürfte. Das MacBook Air dürfte zeitgleich wenigstens intern überarbeitet werden, zumindest ebenfalls mit neuen Prozessoren der Skylake-Generation.

Antwort
von tecnon, 37

Ich würde den MacBook Air nehmen

Antwort
von mexrrrh, 30

Ich würde auch zum Air tendieren, wie du eben sagst es ist flacher und leichter. Und bei dem Anwendungsbereich reicht das Air locker aus.

Bei den Konfigurationen wirst du keinen Unterschied merken.

Du kannst frei nach Aussehen und Gewicht kaufen ;)

Greez

Kommentar von BenzFan96 ,

flacher und leichter

Tatsächlich sind das ziemlich geringe Unterschiede.

Das MacBook Air ist gerade mal 15 % leichter und geradezu lächerliche 5 % dünner.

Es erscheint lediglich deutlich dünner durch seine Keilform, am vorderen Rand ist es natürlich tatsächlich weitaus dünner.

Ein gutes Stück kompakter (und damit handlicher) ist sogar das MacBook Pro, da der Rahmen um den Bildschirm schmaler ist.

Antwort
von danielsheen, 36

Abgesehen davon, dass auch ich ein 13" Macbook Air besitze, mit dem ich wirklich sehr zufrieden bin, gibt es nicht all zu viele Unterschiede. Beim Pro hast du halt ein integriertes Laufwerk. Aber oft gibt es Angebote für Air-Modelle, die ein externes Laufwerk enthalten. Das nicht vorhandene interne Laufwerk dürfte so der größte Unterschied sein, neben dem Gewicht bzw. der Handlichkeit. Ich kenne das Pro nicht so gut aber da ich mit dem aktuellen Air sehr zufrieden bin dürfte das Pro auch eine gute Figur abgehen

Kommentar von mexrrrh ,

Ein Macbook Pro hat auch kein Laufwerk mehr. Nur mehr die alten ohne Retina und SSD.

Kommentar von danielsheen ,

achso... dann bleibt die Optik der größte Unterschied.

Antwort
von Linux1993, 29

Wenn preislich beide gleich aufliegen, natürlich die Pro Version.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community