Frage von jenshiller, 94

Moins, was sorgt für Stress beim Hotelier?

Moin moin, musste fast 1h beim Einchecken warten, da eine Reisegruppe auflief und das Personal an der Rezeption nicht ausreichend disponiert wurde. Die Kolleginnen haben sich bemüht, Masse bleibt aber Masse. Als ich meine Kritik, möglichst sachlich anbrachte, kullerten dort die Tränen. Nun, um es kurz zu machen: Ich möchte meine Kritik an angemessener Stelle anbringen, auf einen 50€-Gutschein o.ä. gebe ich nichts. Wenn ich 150€/Nacht bezahle, muss das laufen.Lohnt die Drohung dich bei Booking.com oder vergleichbaren Porrtalen mal über sie auszulassen? Laut der Rezeption, dort brachte ich meine Kritik später nochmal an, dürfen sie dort weder Gutschriften noch Gutscheine für "Befreundete" Restaurants o.ä. ausgeben. Ideen? Danke euch

Antwort
von TreudoofeTomate, 54

Beschwer dich beim Manager, nicht bei der Rezeptionistin. Sie ist das kleinste Rädchen im Getriebe.

Kommentar von jenshiller ,

Yep, die haben sich auch entschuldigt,......alles gut. Die haben alles gegeben. Ich möchte denen eher helfen, denn ihnen schaden.

Antwort
von Nashota, 50

Du machst einen Herrmann auf, weil du nicht bevorzugt behandelt wurdest und mal warten musstest?

Mehr als arbeiten kann keiner an der Rezeption. Da will jeder Gast ordentlich begrüßt und eingewiesen werden.

Oder wurdest du gejagt?

Kommentar von jenshiller ,

Moins,

bitte nochmal meine Frage lesen.

a) Wenn du mal 150€/Nacht bezahlt hast, wirst du verstehen.

b) Die Damen an der Rezeption haben mein Mitgefühl. Das Problem ist, dass nicht entsprechend disponiert wurde.

Ergo, dass Hotel zieht gutes Geld ein und bietet nicht den entsprechenden Service.

Sorry, falls das großspurig klingt, es ist immer eine Frage des Preises.

Kommentar von Nashota ,

Selbst wenn ich das Doppelte bezahlen müsste, würde ich die Situation als solche erkennen. Oder machst du am Flughafenschalter auch Stress, weil du erst der 51. Reisende in der Schlange bist?

Meinst du, bei einer Reisegruppe hat jeder Gast seine persönliche Rezeptionistin?

Komm mal wieder runter.

Kommentar von jenshiller ,

Hey, wenn ich in ein Hotel, welche solch Preise aufruft, sind gewisse Dinge eine Selbstverständlichkeit.Ich rede doch nicht von einem Motel an der Autobahn...ich rede von einem wertigen Hotel, Hauptstadt, gute Lage...Kofferträger, "Parkboy" usw. Ich sage das voller Respekt und Achtung vor den Leuten.

Und "Ja", ich gehöre zu denen, die zu zweit an dem Viertisch sitzen, den du nicht bekommen hast und der Kellner vorher zu dir sagte...."Leider ist kein Tisch mehr frei."Von unten aus mag das großspurig wirken, im Hilton habe ich noch nie! länger als fünf Minuten gewartet..egal wo auf der Welt.

Ich danke dir für deine Mühen, ich denke jedoch, dass wir nicht das gleiche Spiel spielen.

Kommentar von Nashota ,

Tja, es gibt für alles ein erstes Mal. Hast du es überlebt? Offensichtlich. Sonst könntest du nicht nach einer Möglichkeit suchen, rumzusticheln.

Im übrigen: Wer doch so "weltmännisch" sein will, sollte auch ohne Ratgeberportal wissen, wie und wo er sich beschweren kann, wenn er denn der Meinung ist, es tun zu müssen.

Und ich spiele gewisse Spiele von Haus aus nicht mit, weil ich Wert auf ein normales Level lege (Augenhöhe) und nicht auf ein abgehobenes und selbstgefälliges.

Kommentar von Hardware02 ,

Eine Wartezeit von mehr als 10 Minuten ist nicht akzeptabel! Fertig aus. Wenn die Zahl der Gäste das nicht zulässt, muss man mehr Personal einstellen.

Kommentar von Nashota ,

Noch ein Rumpelstilzchen........

Kommentar von jenshiller ,

Ich denke auch, wenn da Trubel ist, wartet man einfach. 10Minuten klingt wie eine plausible Grenze.

Danke dir.

Kommentar von Alex1992112 ,

Ich gebe Nashota Recht

Kommentar von tuedelbuex ,

Ich auch! Und was nützt es auch, wenn sich das Personal in 3facher Stärke hinter der Rezeption drängelt, wenn nicht die entsprechenden Rechner, Bildschirme, Tastaturen vorhanden sind, um das "Check-in" vorzunehmen? Man könnte gelassen reagieren, sich einen Kaffee organisieren und in der Lobby den Andrang abwarten....und sich freuen! Denn ein gut besuchtes Hotel dürfte auch ein gutes Hotel sein. Und wenn das Zimmer vorher gebucht wurde, wird es auch zur Verfügung stehen

Antwort
von Novos, 24

Weder der Preis noch die Wartezeit ist entscheident. Wie viele Arbeitspläze hat die Rezeption? Wenn es mehr als 2 Plätze waren, hätte ein dritteR MitarbeiterIn die Individual-Gäste einchecken können. An sonsten glilt (wie am Flughafen auch) "wer zuerst kommt, mahlt zuerst".

Kommentar von jenshiller ,

Hihihi...."First Check-in" kennst du also auch nicht....omg

Antwort
von tuedelbuex, 44

Meine Güte....Du schreibst doch selbst, "die Kolleginnen haben sich bemüht". Woher soll ein Hotelier plötzlich verstärktes Personal hernehmen, woher die Arbeitsplätze, an denen das Check-in vorgenommen wird? Du hast doch gesehen, was dort los war! Mehr als arbeiten (den kullernden Tränen nach bereits zu dem Zeitpunkt weit oberhalb der Belastungsgrenzen) können die Damen nicht. Sich angesichts solcher Gegebenheiten noch aufzuregen, statt gelassen abzuwarten spricht nicht gerade für einen ausgeglichenen Charakter! Soooo wichtig bist auch Du nicht. 

Kommentar von jenshiller ,

Nun,

du hast es nicht verstanden. Warum du dann noch die Frage, welche du nicht beantworten kannst/ willst, trotzdem kommentierst spricht für deine ausreichend vorhandene Tagesfreizeit.

Laut der Kolleginnen dort, war bekannt, dass die Gruppe anreist. Verschone mich und uns bitte mit weiterhin unnötigen Antworten...ich danke f.d. Verständnis.

Kommentar von tuedelbuex ,

Mach bitte nicht andere für Deine Unflexibilität verantwortlich! Denn genau das tust Du hier gerade! Wartezeiten liegen weder im Interesse des Hoteliers noch des Personals, können aber vorkommen! "Verstanden" hast Du etwas nicht. Was eigentlich typisch ist für die Klientel, die sich selbst für ziemlich wichtig hält (ohne es tatsächlich zu sein). Zählst Du dazu?

Antwort
von Hardware02, 33

Also wenn du dieses Hotel nicht schlecht bewertest, dann bist du mit an diesen unhaltbaren Zuständen schuld. Ein Bewertungsportal IST die richtige Stelle, um Kritik dieser Art zu äußern!

Kommentar von tuedelbuex ,

Das ist schlicht und ergreifend Bullshit! Ein Hotel schlecht zu bewerten, nur weil es gut besucht ist und zufällig zum Zeitpunkt der eigenen Anreise gerade extrem viel an der Rezeption los war zeugt nicht gerade von Objektivität......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community