Frage von DieBerufswahl, 66

Moin zusammen, Nach meinem Abitur möchte ich in die "Schweizer" Armee und das vllt. zu meinem Beruf machen. Doch was GENAU macht man als Berufsoffizier?

Expertenantwort
von navynavy, Community-Experte für Bundeswehr, 44

Ein angehender Abiturient und erst recht ein künftiger Offizier sollte sich darüber bei den Möglichkeiten des modernen Internets selbst informieren können - das mal als erster Punkt.

Ansonsten kann man die Frage nicht erschöpfend beantworten, weil es völlig von der Truppengattung, der Verwendung und dem Dienstposten/-grad abhängig ist, was ein Offizier im Tagesdienst tut. Vom Führen eines Grundausbildungszuges, der Leitung einer Stabsabteilung bis hin zum Kommando über eine Kompanie oder gar ein Bataillon ist alles möglich.

Grundsätzlich gibt es den knappen Leitspruch:

"Der Offizier ist Führer, Erzieher und Ausbilder der ihm unterstellten Soldaten." In dieser Rolle hat v.a. dienstlich und auch privat in jeglicher Hinsicht Vorbild zu sein.

Wem das nicht liegt, der sollte sich etwas anderes suchen. 

Kommentar von DieBerufswahl ,

Etwas über das Berufsoffizierswesen in der Schweizer Armee zu finden, ist 1.) sehr begrenzt und 2.) oft sehr kompliziert. Was da geschrieben steht checkts du oft nicht. Und nein ich bin nicht dumm, bin im Auffassungsvermögen sogar einer der besten meiner Schule. Und angehender Abiturient setze ich mal in Klammern. Mit 14 habe ich mein Abi noch nicht angefangen, wobei ich auch Abitur in Klammern setze. Für das bessere Verständnis habe ich Abi geschrieben,  was in der Schweiz die "Matura" ist. An diesem Punkt muss ich mich entschuldigen. Meine Maturaprüfungen werden in 4 Jahren sein. Von dem her bin ich, wie gesagt, nicht wirklich ein "angehender".

Kommentar von rav3ry ,

Wo steht denn was von Schweizer Armee? Hätte man erwähnen können

Kommentar von navynavy ,

Tatsächlich hättest Du unbedingt erwähnen müssen, dass es Dir um die Schweizer Armee geht.

Dennoch ist meine Antwort unverändert zutreffend - zumindest in der Kernaussage. Denn sorry - ich habe genau 2 Minuten gebraucht, um über Google diese Seite zu finden, auf der absolut alles Nötige steht:

http://www.vtg.admin.ch/internet/vtg/de/home/schweizerarmee/berufe_karriere/mili...

Viel Erfolg für Dein Abitur und Deine Karriere! :-)

Kommentar von JanKobel ,

Bin zwar auch der Meinung, dass einige Dinge selber im Internet gesucht werden können, aber Fragen gezielt zu stellen ist auch gerade hier Sinn so einer Plattform. Deshalb finde ich es auch von dir völlig unpassend formuliert, wenn du jemanden von so einer Plattform verweisen möchtest. Denn sorry, aber dann bist du hier fehl am Platz.

Kommentar von navynavy ,

Mit keiner Silbe habe ich hier "jemanden von der Plattform" verwiesen.

Allerdings ist es noch gar nicht so lange her, da war hier auf Gutefrage die Begründung "leicht zu ergooglen" noch ein Löschgrund für eine Frage. In den letzten ein, zwei Jahren hat sich hier einiges bei den Richtlinien geändert, und das nicht unbedingt zum Besseren. Wenn es mindestens genauso lange dauert, kompetente Informationen im Netz zu finden, als es hier dauert, eine Frage zu tippen, dann bin ich der Ansicht, dass man User durchaus darauf hinweisen soll und muss.

Antwort
von rav3ry, 36

Nach deinem Abitur möchtest du in die Armee - okay - und das vielleicht zu deinem Beruf machen - wut? - Wenn du drin bist, biste drin und kommst nicht mehr raus (Probezeit außen vor). Überleg dir das vorher.

Kommentar von DieBerufswahl ,

Das stimmt nicht ganz. Die RS zu absolvieren und deine Wiederholungskurse bis zum Austritt der Armee zu absolvieren bedeutet nicht, beruflich in der Armee tätig zu sein. Denn in der Schweiz ist es PFLICHT in der Armee zu gehen, anders als in Deutschland - dein Beruf ist das deshalb nicht.

Und wie bitte darf ich das "wut" verstehen?

Kommentar von rav3ry ,

Wenn er in der Armee ist, ist es sein Beruf. Entweder er geht hin oder nicht. Es vllt zum Beruf machen, gibt es nicht.

Kommentar von rav3ry ,

Ich war wie jeder von der Bundeswehr ausgegangen. Ich habs mir mal erlaubt, deine Frage dementsprechend abändern zu lassen (danke dem Support). Kann dir leider bei der Schweizer Armee nicht weiterhelfen.

Schönen Sonntag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community