Frage von malke2014, 83

Moin warum tut die NATO nichts gegen dem isis die kommen bald zu uns und dann kann doch nicht sein?

Antwort
von Skinman, 39

Die kommen nicht bald zu uns. Die werden nur in den Medien gehyped, denn zum einen machen sie gute PR und zum anderen sind sie nützliche Idioten, um die westliche Bevölkerung in Schrecken zu versetzen, so dass sich hierzulande Überwachungsgesetze, Rüstungsausgaben etc durchsetzen lassen.

Mach' dir mal lieber Sorgen um die gewaltbereiten Faschos, denn die SIND schon in Deutschland!

http://www.focus.de/politik/videos/angaben-des-verfassungsschutzes-wenn-sie-dies...

Antwort
von TUrabbIT, 24

Was soll die NATO denn tun? Reicht es nicht das einige der NATO Staaten in Syrien im Einsatz sind und Luftangriffe führen, auf höchst fraglicher völkerrechtlicher Basis mal angemerkt? Soll die NATO dort mit Truppen einmarschieren und jeden erschießen der evtl zum IS, Al-Nusra, Islamische Front etc. etc. gehört?

Und wenn wir alle Terroristen in Syrien getötet haben (nur mal angenommen das würde so einfach gehen), was dann? Weiter in jedem Land einmarschieren wo Islamistische Kräfte kämpfen?

Das alles führt zu nichts.

Aber eine Sorge kann ich dir nehmen: Die kommen nicht bald zu uns, das würden sie vielleicht gerne aber die kommen nicht als Streitmacht zu uns. Es ist möglich für einzelne Attentäter bei den Flüchtlingen mit zu kommen aber sonst nichts.

Der IS ist nicht mal militärisch stark genug um die Türkei zu besiegen, geschweige denn eine gemeinsame Armee der NATO.
Nein Europa erobern werden DIE auf jeden Fall nicht.

Antwort
von prelude89, 42

Weil es DIE NATO so nicht gibt, es gibt nur Interessen und die sind rein wirtschaftlicher Natur. Wie kommt man billig ans Öl und wie kriegen es die anderen nicht. Ein Pokerspiel einzelner Länder um Ressourcen. Man muss immer alles im ganzen Betrachten udn weis trotzdem noch nicht alles. Man stifftet Unfrieden unterstützt irgendwelche beliebigen Rebellen in einem fernen Land, um dort die Regierung zu stürzen und verspricht sich strategische Vorteile. Nun ham die Rebellen plötzlich eigene Interessen und meinen so ein Gotteststaat wäre sicher toll. Nun gibt es eben Bürgerkrieg dort und Flüchtlinge. Jetzt könnte man die Grenzen dicht machen und keinen reinlassen, aber nein, es geht ja um Wirtschaft und dazu gehören auch billige und vorallem willige Arbeitskräfte. Die die da kommen sind genau das. Daher die Einladung von Frau Merkel.

Wenn man jedes Land genau betrachtet und dessen Interessen kennt, kann man sich ungefär einen Reim darauf machen. Die Nato ist einfach nur dazuda, das wir Industrienationen nicht irgendwann aufs Maul kriegen. Und um das jedem zu verklickern ist es natürlich nicht schlecht wenn ab und an ein paar spinner herkommen und ein paar Bürger umbringen. Dafür gibt es dann Wut von den Bürgern, damit kann man dann jeden überzeugen, das die Steuern erhöht werden müssen um eine besseres Millitär zu finanzieren. Das kann dann zB in Syrien usw einrücken um dort für Ruhe zu sorgen, was jeder hier bejubeln wird. Und hintenrum werden dann die Bodenschätze in diesem Land an unsere Firmen verteilt.

Dummerweise haben Russland und China eigene Interessen, weswegen es schwer sein dürfte, das die Nato da einfach so einrückt.

und das geht endlos so weiter.

Antwort
von WDHWDH, 17

Frage: Wenn du vor etwas Angst hast-was machst DU dagegen. Nicht die "Anderen" DU! wo/Wie engagierst Du dich ?

Kommentar von Silneos ,

WDHWDH, What Did Hitler wrong denn holocaust

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten