Frage von Atze100, 32

Moin Leute, wie viel Streu braucht der Goldhamster in einem Monat?

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Hamster, 32

Die Frage kann man kaum beantworten da das stark von der Gehegegröße abhängt.

Ein Gehege, in das man bei Erstauffüllung nicht mindestens zwei 60Liter-Packungen reinkriegt, ist höchstwahrscheinlich zu klein.

Nach der Erstbefüllung des Geheges braucht man erstmal wochenlang keine neue Streu. Maximal alle sechs Wochen tauscht man ein paar Handvoll aus.

Antwort
von sariiichen, 26

Hängt natürlich davon ab, wie groß das Gehege ist und wie viel du einstreust (mindestens 25 cm!).

- pro artgerechtes Gehege mit genug Streu etwa 3 Säcke (+/- einen)... Ich hab zummindest 3 normale Packungen gebraucht.

- Alle 2 Monate entfernst du ein Drittel des Streus (in dem Fall 1 Sack). 

 -> Pro Monat brauchst du daher etwa einen Halben Sack voll Streu... Jetzt mal so mathematisch berechnet ;)

Antwort
von Gurkenfresser, 13

Ich brauche für mein Gehege 2 Tüten im Monat+ 2 Rollen Klopapier.
Die Erstfüllung hingegen waren 12 Tüten oder 14 , Pferdeballen wäre günstiger gekommen aber mir zu schwer nach oben zu schleppen XD

Antwort
von wildearny, 32

Kauf so eine grosspackung 50l reicht länger anstatt diese Kleinpackungen rechnet sich nicht.

Nach dem öffnen in einen Müllsack auf den Balkon oder in Keller.

Kommentar von Margotier ,

50l sind weniger als die normalen Packungen, die enthalten meist 54 oder 60 Liter.

Wenn man für die Erstbefüllung des Geheges nicht mindestens zwei Packungen braucht, ist das Gehege zu klein.

Bei Teilreinigungen braucht man dann tatsächlich keine ganze Packung.

Die Aufbewahrung der Streu auf dem Balkon ist aber sicher eine schlechte Idee, im Keller in vielen Fällen auch: es bildet sich Feuchtigkeit und im schlimmsten Fall Schimmel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten