Frage von Neuling2901, 16

Moin Leute, ich wollte gerne wissen ob man nach einer Mahnung einen ganzen Vertrag auflösen kann Es wurde einmal nicht gezahlt. Ist ein Fitnessstudio?

Antwort
von tinalisatina, 13

Äh, nein. Warum sollte man. Man muss die Rechnung zahlen, evtl. die Mahngebühren, aber ansonsten läuft der Vertrag weiter. Sonst wäre das ja eine tolle Art, aus einem Vertrag zu kommen. Funktioniert nicht.

Kommentar von Neuling2901 ,

Das ist nicht so das ich das will aber das Studio hat es mit mir so gemacht und will jetzt die gesamte Summe 

Kommentar von tinalisatina ,

Nee, funktioniert auch nicht. Selbst wenn in den AGB würde ich das für sittenwidrig halten. Du hast einmal nicht bezahlt, dann musst Du das nachzahlen, ist klar. Aber sie können deshalb nicht den Vertrag kündigen und dann auch noch die ganz Summe wollen.

Kommentar von Neuling2901 ,

Ja, das dachte ich mir aber was wirklich handfestes hab ich auch nicht.

Kommentar von tinalisatina ,

Aber klar hast Du das. Das Ding nennt sich BGB. Und da heißt es klar: Verträge sind einzuhalten.

Aber erst einmal musst Du Dir überlegen, was Du willst. Sprich:

Willst Du dort weiter trainieren. Dann musst Du die offenen Beträge zahlen, evtl. Mahnkosten.

Oder willst Du da nicht mehr trainieren. Dann sagst Du denen, dass Du natürlich die offenen Beträge zahlst (da kommst Du eh nicht rum) und auch die Auflösung des Vertrages (ich gehe davon aus, dass es da was Schriftliches gibt) annimmst. Und dann setzt Du noch dazu, dass Du natürlich keine weiteren Beiträge zahlst, denn durch die einseitige Vertragsauflösung wird seitens des Studios ja keine Leistung mehr erbracht, und somit ist auch keine zu bezahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten