Frage von dante1997, 12

Moin, ich wollte mal fragen ob jemand von euch vllt weiss, wieviel eine Fettabsaugung kostet?

Antwort
von tevau, 12

Wenn Du Pech hast: das Leben! Du wärst nicht der oder die erste, bei dem/der die OP schiefläuft!

Finanziell billiger und gesünder ist es, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten dauerhaft umzustellen. Also:

Weniger essen: Kleinere Portionen, nur drei Mahlzeiten am Tag, keine Zwischendurchsnacks - nicht mal gesunde Sachen! Der Körper muss sich dran gewöhnen, zwischendurch wirklich NICHTS zugeführt zu bekommen.

Fettärmere Alternativen wählen: Keine Pommes oder Bratkartoffeln, sondern gekochte Kartoffeln (Salzkartoffeln oder Pellkartoffeln). Ohne fette Saucen!

Keine Mettwurst, Jagdwurst, Lyoner oder sonstige Brühwurst, sondern mageren Schinken.

Wenn schon gelegentlich mal Kuchen, dann keine Sahnetorten oder Blätterteiggebäck, sondern Obstkuchen mit Hefeteig.

Wenn es wirklich gar nicht ohne Knabbereien geht, dann lieber Salzstangen statt Chips oder Erdnussflips. Noch viel besser sind natürlich Rohgemüseknabbereien - natürlich OHNE irgendwelche Saucen oder Dips.

Und man kann sich wirklich leicht daran gewöhnen, beim Brot auf Streichfett (Butter oder Margarine) völlig zu verzichten!

Natürlich keine zuckerhaltigen Getränke (Cola, Limo), kein Alkohol (der hat irre Kalorien). Besser Wasser oder ungesüßten Früchtetee. Und: Jeden Morgen ein Glas fettarme Milch. Gesund und macht wirklich satt! 

Und es ist meistens leichter, auf bestimmte Dinge ganz zu verzichten, als sich nur zu beschränken. Wenn die Tafel Schokolade nämlich erstmal angebrochen ist, wird sie auch aufgegessen und das Abnehmen wieder auf morgen verschoben... 

Gewöhne Dir an, im Supermarkt auf die Ernährungsangaben zu kucken. Da ist bei industriell verpackten Lebensmitteln immer die Kalorienangabe dabei.

Ganz wichtig: Lenke Dich durch irgendwelche Beschäftigungen ab. Langeweile macht hungrig. Und bewege Dich: Treppe statt Fahrstuhl, Fahrrad statt Bus, viele Wege zu Fuß zurücklegen.

Du schaffst das. Auch ohne OP!

 

Kommentar von dante1997 ,

ich wollte dir mal danke sagen denn das sind echt gute tipps ich habe zwar schon meine Ernährung um gestellt aber so viel noch nicht zum Beispiel hatte ich auch oft schon Rückschläge aber ich weis ganz genau das ich es machen möchte denn Mann fühlt sich besser und ich fühle mich nicht so wohl in meiner haut deshalb war ja erst diese frage aber jetzt habe ich echt gute Tipps hier bekommen wie es scheint seid ihr wirklich experten also ich würde diese Seite 5 Sterne geben aber naja was solltz danke dir für denn guten tipp wird zwar schwer es umzusetzen aber ich kann es schaffen denn ich glaube daran und nur das zählt

Kommentar von tevau ,

Ja, das ist wirklich das Wichtigste: Dass Du es willst und dass Du an Dich glaubst!

Noch ein paar Tips: Denke den ganzen Tag immer wieder ans Essen und Abnehmen. Denke immer wieder darüber nach, was Du an dem Tag schon alles gegessen und getrunken hast. Sei stolz, wenn es Dir wirklich gelungen ist, auf Deine Ernährung an dem Tag zu achten. Und wenn Du doch wieder schwach geworden bist, sage Dir: OK, dafür bin ich eben heute Abend umso strenger mit mir. Es wird Dir bei der Ernährungsumstellung immer wieder mal passieren, dass Du etwas isst, das Du eigentlich doch vermeiden wolltest. Dann sei milde mit Dir, verzweifle nicht und gib nicht auf. Sag Dir, okay, das darf jetzt aber so schnell nicht wieder vorkommen.

Wenn Du eine Körperwaage hast, wiege Dich sehr regelmäßig. Jeden Tag. Morgens gleich nach der Toilette. Schreibe Dir Dein Gewicht auf. Es wird nicht jeden Tag nach unten gehen, manchmal auch wieder ein paar hundert Gramm nach oben. Denn das hängt natürlich auch davon ab, wieviel Du getrunken und wieviel Du in der Nacht wieder ausgeschwitzt hast, wann Du zuletzt auf Klo warst usw. Also keine Panik. Aber der Trend über mehrere Tage sollte natürlich nach unten gehen.

Es kann auch sein, dass phasenweise Dein Gewicht nicht weiter sinkt, obwohl Du Dich richtig anstrengst. Das ist normal. Dann heißt es aber: Weitermachen, nicht aufgeben! Irgendwann purzeln die Pfunde dann nämlich doch weiter. Und das ist so eines der schönsten Gefühle, die man haben kann, und die einen unheimlich motivieren!

Das Wichtigste: Nie aufgeben, wenn Du mal einen Rückschlag erleidest. Immer nach vorne kucken! Immer ein Ziel vor Augen haben. Und akzeptieren, dass Du nicht in einer Woche 5 Kilo abnehmen kannst. 1 Kilo pro Woche wäre schon wirklich super! Es dauert eben, Geduld muss sein!

Antwort
von Shima89, 12

Definitiv mehr als Sport und gesunde Ernährung. ;)

Antwort
von MarySuJoana, 8

Kommt drauf, an ca 500 euro mindestens am bauch

Kommentar von FGO65 ,

Da hast Du sicher eine Null vergessen.

Kommentar von MarySuJoana ,

meinste so teuer? glaub ich nicht. kommt sicher auf die menge drauf an. vlt evtl nochmal 500 drauf xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten