Frage von Kevkev4491, 17

Moin Ich hab da mal eine Frage -> Gibt es ein Gesetz was besagt das ein Amt meine Neue Brille bezahlt zumal ich im Psychologisch Betreuten Wohn Lebe?

Wie oben schon geschrieben lebe ich momentan im Psychologisch Betreuten Wohnen Meine Finanziellen mittel sind äußerst limitiert (31,50€ Pro Woche als Verpflegungsgeld + 105€ Taschengeld im Monat) Laut meinen Augenarzt brauch ich Definitive eine Neue Brille zumal meine derzeitige schon über 10 Jahre alt ist

Wobei es mich hier auch Interessieren würde ob eine Regelung besagt das es in Deutschland eine E inhaltliche Finanzielle Versorgung gibt

Schon mal Danke :)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von ScreenTea, 15

Auch wenn ich ungern Werbung für gewisse Namen mach, aber geh zu Fielmann. Da zahlst du 10€ im Jahr für eine Versicherung deiner Brille, bekommst sehr günstige Gestelle, die Gläser werden von der Krankenkasse mit Zuzahlung finanziert und solltest du irgendwann eine neue Brauchen mit anderen Gläser, bekommst du bei Fielmann eben auch wieder noch günstiger als beim ersten mal die Gläser da du schon Kunde bist...

Antwort
von Novos, 16

Eine Brille bezahlt die Krankenkasse nach deren Richtlinien.

Kommentar von Alfiriel ,

Brillen gehören normalerweise nicht zum Leistungskatalog der Krankenkassen (gesetzlich), wenn nicht wirklich eine extreme Sehschwäche vorliegt.

Antwort
von Wiggum34, 17

Und hast du deine Betreuer schon mal drauf angesprochen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten