Frage von Bosshaftig, 47

Moin ich geh immer früh ins bett so 9/10 uhr abends und bin trotzdem immee müde und scglaf bis 18 uhr durch und schaffe es nicht aufzusrehen?

Mein kopf ist denn immer voll komisch benommen körper schlapp war auch schon beim arzt blutbild war ok habe sogar mrt und ct mal machen lassen wegen dem kopf auch nichts. Und ich versuch schon früh aufzustehen doch mein körper will das irwie nicht mein kopf fühlt sich denn bis abend komisch an bin schlapp bis ich mich wieder hinlege :/

Antwort
von warehouse14, 45

Schläfst Du bei geschlossenen Fenstern? Das wäre ein möglicher Grund für das Schlappheitsgefühl. Dein Körper bekommt vielleicht zuwenig Frischluft... Gerade im Schlaf ist das wichtig. Ich bin morgens auch nicht gut drauf, wenn ich mal ohne Frischluft schlafen musste...

Auch solltest Du mal Deine Ernährung überprüfen. Vielleicht ist da einiges dabei, was nicht gut für Dich ist?

Und dann ist alles eine Sache der Übung. Steh auf, auch wenn Du keine Lust dazu hast. Auch an freien Tagen und Wochenende immer früh aufstehen, so als ob Du zur Schule oder Arbeit müsstest...

Ständig wechselnde Schichten sind anstrengender als ein geregelter Tagesablauf.

Allerdings sollte der Tagesablauf auch nicht mit Aktivitäten überladen sein... Manchmal muss man auch einfach mal nichts tun dürfen. ;)

warehouse14

Kommentar von Bosshaftig ,

habe immer fenster auf essen tuhe ich viel obst gemüse etc frisch gekochtvslso keine fertig gericht selten mal das einzigdte seit dem lieg ich hslt nur noch im bett seid 8 monaten und schlsf slso vom rumliegen kommt dss auch nicht da ich es vorher schon hatte und seitdem ksnn ich hslt nur noch schlafen da ich mich nicht mehr konzrntrieren kann zudem immer müde bin bin jezt schon halbes jahr krsmk geschrieben srbeiten auch nicht mehr möglich vegetiere nur noch vor mir hin suf hoffnung auf besderung aldo warte eig nur nich suf den tod kling hsrt aber leider wahr

Kommentar von warehouse14 ,

Klingt für mich sehr nach selbstauferlegter Depression. Gegen die hilft am besten einfach nicht krampfhaft liegen bleiben...

Kommentar von Bosshaftig ,

kann ja nochnichma richtig schreiben selbst dafürcreicht meine konzentrstion nicht sus sorry

Kommentar von warehouse14 ,

Der menschliche Organismus ist nicht für Faulheit geschaffen. Je länger Deine "Ruhephasen" sind, desto mehr kehrt sich deren Wirkung um.

Du liegst dann zwar 15 Stunden im Bett, bist aber so kaputt, als hättest 36 Stunden hart gearbeitet.

Also reduziere einfach Deine Liegezeit. Trink dafür aber nicht viel Kaffee oder sowas, sondern sei einfach mal aktiv.

Zuviel Aufputschmittel wie Coffein machen nämlich auch eher kaputt als fit...

Kommentar von Bosshaftig ,

depression vlt weil mir keiner helfen kann wenn man 8 monate ständig benommen im kopf idt nicht mehr klsr denken kann klar

Kommentar von Bosshaftig ,

da würd glsub ich jeder irgendwann kein bock mehr haben

Kommentar von Bosshaftig ,

wennich aktiv bin wirds ja schlimmer sodass ich mich hinlegen muss

Kommentar von warehouse14 ,

Das ist nur bis zu einem gewissen Punkt so, da Du ja momentan in dieser Dauerkrise steckst. Also einfach mal nicht zwischendurch hinlegen und mit eisernem Willen durchhalten.

Das bringt den Organismus wieder auf Spur.

Sogenannte Schlafentzugstherapie...

Kommentar von Bosshaftig ,

und wie gessgt es kam ja als ich noch aktuv wsr krsftraining gemacht hsbe musste deswegen ja alles schmeißen weil ich immer müde war und benommen dsvor lsg ich ja nicht im bett

Kommentar von warehouse14 ,

Vom Krafttraining alleine kommt das sicher nicht. Außer, Du hast sonst nix anderes mehr gemacht... Solche Einseitigkeit ist ungesund.

Kommentar von Bosshaftig ,

ok denn am besten 2 -3:tage nicht schlafen

Kommentar von warehouse14 ,

Nein. Du darfst nur eine Nacht absichtlich wach bleiben. Ansonsten wirkt es ja auch wieder nicht wie gewünscht.

Schlafentzugstherapie (ist echt eine Therapiemethode!) solltest Du also am besten unter ärztlicher Aufsicht machen.

Kommentar von Bosshaftig ,

ne davon kommt das auch nicht wüsste nur gerne von wo das kommt such ja schon 8 monate ^^ und renn vin arzt zu arzt

Kommentar von Bosshaftig ,

man merkt ja wenn mit einem was nicht stimmt bin früher nie zum arzt sehr selten aber jezt will wissen was das ist bin immer benommen im kopf als hätte ich etwas übern kopf gestülpt

Kommentar von warehouse14 ,

Vielleicht suchst Du zu intensiv nach einem Grund für deinen zustand? Das kann auch krank machen...

Kommentar von Bosshaftig ,

ok danke probier es melde mich sonst nochma danke diir

Kommentar von Bosshaftig ,

ja is jaklar wenns dir schlechter geht als vorher und du nichts mehr unternehmen kannst eprds du küja auch gern wissen was mit dir los idt danit du wieder normal glpcklich leben kannst oder

Kommentar von warehouse14 ,

Man darf sich aber nicht zu sehr reinsteigern... Viele Leute lesen dann ganze Bibliotheken an Diagnosebeschreibungen durch und finden neben dem Regen immer noch mindestens 25 Traufen... Dabei ist es am Ende noch nicht mal ein halber Tropfen Wasser.

Gerade Depression ist ja bekannt dafür, daß man sich krank denkt (grübelt)...

Ich als Autist weiß, wieviel Energie ein überaktives Gehirn so verbraucht... Ich bin aus diesem Grund erwerbsunfähig. Weil ich eben schnell erschöpft bin, selbst wenn ich nur normal atme.

warehouse14

Kommentar von Bosshaftig ,

im jedem satz fehler da sieht man ja meine konzentration xDD

Kommentar von warehouse14 ,

Ich versteh Dich ja trotzdem, hoffe ich. ;)

Kommentar von Bosshaftig ,

danke kann mich ja nochma melden :)

Kommentar von Bosshaftig ,

werde das ersma probieren mit dem schlafentzug

Kommentar von warehouse14 ,

Aber bitte mach das in einer Klinik. Für medizinisch wirksamen Schlafentzug gibt es strenge Regeln, die Du nicht einhalten kannst, wenn Du alleine bist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten