Frage von DLeon97, 76

Moin, gibt es im DRK eine einheitlche Regelung für die Farbe / Funktion der Kennzeichnungswesten. Das einzige was ich gefunden habe kommt aus BaWü. Danke :)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 30

Kennzeichnung der Führungskräfte ist ein Fass ohne Boden. Da haben sich schon ganze Herscharen von Experten damit beschäftigt. Mit dem Ergebnis das sich nichts ändert und weiter Jeder macht was er will.

Eine gute Übersicht zu dem Thema findest du hier: http://www.fwnetz.de/2008/05/22/kennzeichnung-von-fuhrungskraften-fahrzeugen-und...

Das DRK kann hier eigentlich keine eigene Kennzeichnung festlegen. Sie müssen sich in das System der Bundesländer einfügen. Kann ja nicht sein das DRK, JUH, MHD, ASB und vielleicht noch G.A.R.D und Falck jeder mit einem eigenen System kommen. Ist schon bunt genug wenn THW oder Polizei mit vor Ort sind, von länderübergreifenden Einsätzen will ich noch nicht mal reden.

Kommentar von DLeon97 ,

Ja richtig, 16 Bundesländer 16 Regelungen... dazu kommt noch der DFV der eine empfehlung rausgibt... Ich halte mich jetzt an die Verordnung in Niedersachsen für die FFW. Vielen Dank für deine Antwort.

Kommentar von Nomex64 ,

Das der DFV eine Empfehlung gibt ist ja nicht mal schlecht. Die haben auch erkannt das es eigentlich Unsinn ist das da jeder macht was er will. Das eigentlich dumme ist das es da in den Bundesländern immer mal Leute gibt die meinen ihre eigenen Ideen durchzusetzen.

Mit der Einführung des Digitalfunks hätte es ja auch die Möglichkeit gegeben mal deutschlandweit einheitliche Funkrufnamen durchzusetzen. Das wurde aber im Ansatz schon erstickt.

Mit dem Ergebnis das ich in meinem Bundesland noch ungefähr weiß was da kommt. Bei einer Lage wie dem Elbehochwasser, wo Kräfte aus mehreren Bundesländern zusammen kommen, ist aber schon nicht mehr klar was hinter so einem Funkkenner steckt.

Muss vermutlich erst was passieren.

Ich denke du machst das richtig. 

Kommentar von casala ,

zur antwort:

korrekt, wobei ich aber bemängeln muß, daß eine einheitliche regelung am (in dieser hinsicht nicht nachvollziehbararem) mitspracherecht der kreisverbände und nicht unbedingt am bundesland scheitert.

armutszeugnis einer international vertretenen organisation.   :((

Antwort
von casala, 37

nein - das ist sache der landesverbände und bundesländer. selbst die polizei hat da keine einheitliche regelung.

Kommentar von DLeon97 ,

Mein Problem ist das es vom Feuerwehr Bund eine Regelung gibt und jedes Bundesland zusätzlich seine eigene Regelung hat. Wenn ich Pech habe gibt es noch eine Regelung vom DRK :) und ich bräuchte die Farbe vom Fachberater... Feuerwehr (Grün), Niedersachsen (Blau) und DRK (???).

Kommentar von casala ,

sry. da hast du, bzw. das DRK, ein problem. um das aufzudröseln, könnte ich bequem einen EH-kurs absolvieren.

da mich das thema mittlerweile auch interessiert, hab ich mal einen rundumschlag per tel-flatrate in den umliegenden DRK.kreisverbänden und bundesländern nachgefragt.  bisher 7 unterschiedliche antworten.

von: nicht bekannt, bis bei uns ist das so, kann aber örtlich unterschiedlich sein, wenn überhaupt vorhanden blablabla ist alles vertreten. zudem unterscheiden anscheinend etliche verbände
zusätzlich zwischen den einzelnen fachbereichen.

ergo: von einheitlichkeit keine spur und frage somit kaum beantwortbar.    :(

Kommentar von DLeon97 ,

Ja richtig... das problem ist bekannt.... jeder macht sein eigenes ding... das wird sich auch nicht ändern solange Kats Ländersache ist

Kommentar von casala ,

hab ich jetzt verblüfft auch festgestellt.

trotzdem empfinde ich es als armutszeugnis, vor allem wenn man weltweit operiert. einfach unverständlich und einer solchen organisation nicht angemessen. was bringt denn da eine mitsprache der landesverbände ? - verwirrung.  :(

Kommentar von DLeon97 ,

das rote kreuz spricht da nicht mit... es gibt ein paar LV die richtlinien rausgeben (diese richten sich aber an die angaben des bundeslandes) das problem ist einfach das KatS Länder sache ist... solange sich da nichts ändert kommt man da auch nicht weiter...

Kommentar von casala ,

genau das habe ich bemängeit und gemeint. irgendwie ein armseliges bild.     :(

Antwort
von Meli6991, 37

Also blau ist normalerweise Gruppenführer.

Kommentar von DLeon97 ,


Mein Problem ist das es vom Feuerwehr Bund eine Regelung gibt und jedes Bundesland zusätzlich seine eigene Regelung hat. Wenn ich Pech habe gibt es noch eine Regelung vom DRK :) und ich bräuchte die Farbe vom Fachberater... Feuerwehr (Grün), Niedersachsen (Blau) und DRK (???).
 

Darf ich Fragen woher du kommst ?

Kommentar von Meli6991 ,

Warum braust du die den ? komme aus bw. Bei uns in der Feuerwehr gibt es sogar eine rosa Weste.

Kommentar von Nomex64 ,

Nöö, bei uns ist Rot für den GF. ;)

Kommentar von Meli6991 ,

Naja bei uns ist rosa der Vermittler Zwischen hautamtlichen und freiwilligen....

Kommentar von DLeon97 ,

Also bei uns ist bei der FW Rot der GF. nun habe ich gehört blau (hier der fachberater) ist beim drk übllicherweise der GF... um es abzukürzen ich werde mich jetzt an die verordnung für die FFW in Niedersachsen halten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community