Moin, brauchen Rentner eine Unfallversicherungen, oder ist die nur für Arbeitnehmer sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Rentner können natürlich ebenfalls einen Unfall erleiden. Sie haben nicht mehr unbedingt das Risiko invalide zu werden.

Eine Unfallversicherung kann aber auch Krankenhaustagegeld, Verletztengeld, und Assistence-Leistungen umfassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell ist eine Unfallversicherung immer wichtig. Denn es dient ja nicht (normalerweise) dazu Einkommensverluste auszugleichen sondern Geld zur Verfügung zu stellen wenn man durch Unfall bestimmte Kosten auffangen muss. Also Kosten wie zum Beispiel den Umbau des Autos, der Wohnung (Türverbreiterung, Badewannenlift, Fahrstuhl) oder anderes. Jeder der nicht gerade mal eben zig 1000 € überflüssig zur Verfügung hat ist mit einer Unfallversicherung in jedem Fall besser dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Unfallversicherungen sind ein Instrument der Arbeitskraftabsicherung, nur bei Unfall.

Senioren, die sehr aktiv sind, sichern sich gern noch gegen Unfall ab, um evt. mehrkosten aufgrund eine Unfalles und Gesundheitsschädigung abzufangen. Meist mit Pflegezusätzen für bis 6 Monate.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sehr wichtig im alter? frage mal im krankenhaus wieviel menschen wegen gleichgewichtstörungen  umfallen, oder gar mit den rad umfallen?

die knochen sind viel spröder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schon wieder???? Lass Dich doch von einer Versicherung am besten beraten.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung