Frage von streetrox11, 61

Mofatasche-ABE ja oder nein?

Ich hab mir vorkurzen einen Aerox gekauft und ich brauche eine mofatasche ,weil dieser einen zweiten sitz hinten hat. Ich möchte wissen ob die Tasche die ich hinten drauf schnalle eine ABE (Strassenzulassung) braucht oder ob ich da auch eine bauchtasche drum schnallen kann. MFG Streetrox11

Expertenantwort
von TheGrow, Community-Experte für Polizei, 33

Hallo streetrox11,

an vielen ist vorbeigegangen, dass es am 19.01.2013 eine Gesetzesänderung gegeben hat.

Bis diesem Datum durfte man tatsächlich nur Mofas fahren, die laut Definition nur einsitzig sein durften.

Am 19.01.2013 wurde der folgende von mir fett dargestellte Teil gesetzlich mit aufgenommen:

***************************************************************************************

§ 4 FeV - Erlaubnispflicht und Ausweispflicht für das Führen von Kraftfahrzeugen

(1) Wer auf öffentlichen Straßen ein Kraftfahrzeug führt, bedarf der Fahrerlaubnis. Ausgenommen sind

  • 1. einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor – auch ohne Tretkurbeln –, wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, dass die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn nicht mehr als 25 km/h beträgt (Mofas); besondere Sitze für die Mitnahme von Kindern unter sieben Jahren dürfen jedoch angebracht sein,
  • 1a. Mobilitätshilfen im Sinne des § 1 Absatz 1 der Mobilitätshilfenverordnung,
  • 1b. Kleinkrafträder bis 45 km/h der Klasse L1e nach Artikel 1 Absatz 2 Buchstabe a der Richtlinie 2002/24/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. März 2002 über die Typgenehmigung für zweirädrige oder dreirädrige Kraftfahrzeuge und zur Aufhebung der Richtlinie 92/61/EWG des Rates (ABl. L 124 vom 9.5.2002, S. 1), wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, dass die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn auf höchstens 25 km/h beschränkt ist,
  • 2. motorisierte Krankenfahrstühle (einsitzige, nach der Bauart zum Gebrauch durch körperlich behinderte Personen bestimmte Kraftfahrzeuge mit Elektroantrieb, einer Leermasse von nicht mehr als 300 kg einschließlich Batterien jedoch ohne Fahrer, einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 500 kg, einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 15 km/h und einer Breite über alles von maximal 110 cm),
  • 3. Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung land- oder forstwirtschaftlicher Zwecke bestimmt sind, selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler und andere Flurförderzeuge jeweils mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 6 km/h sowie einachsige Zug- und Arbeitsmaschinen, die von Fußgängern an Holmen geführt werden.

(2) Die Fahrerlaubnis ist durch eine gültige amtliche Bescheinigung (Führerschein) nachzuweisen. Der Führerschein ist beim Führen von Kraftfahrzeugen mitzuführen und zuständigen Personen auf Verlangen zur Prüfung auszuhändigen. Der Internationale Führerschein oder der nationale ausländische Führerschein und eine mit diesem nach § 29 Absatz 2 Satz 2 verbundene Übersetzung ist mitzuführen und zuständigen Personen auf Verlangen zur Prüfung auszuhändigen.

(3) Abweichend von Absatz 2 Satz 1 kann die Fahrerlaubnis auch durch eine andere Bescheinigung als den Führerschein nachgewiesen werden, soweit dies ausdrücklich bestimmt oder zugelassen ist. Absatz 2 Satz 2 gilt für eine Bescheinigung im Sinne des Satzes 1 entsprechend.

***************************************************************************************

Seit dieser Gesetzesänderung darf man nicht nur einsitzige Mofas fahren, sondern auch zweisitzige Kleinkrafträder (zu denen Dein AEROX Roller gehören dürfte) die vom Grundsatz her bis zu 45 km/h schnell sind, aber bauartbedingt auf gerader Strecke nur 25 km/h schnell sind.

Das heißt, Du braucht wahrscheinlich gar keine Tasche die Deinen Roller nur einsitzig macht.

Um sicher zu gehen, ob es sich bei Roller um einen Roller handelt, denn Du auch mit 2 Sitzplätze und somit auch zu zweit fahren darfst, würde ich den Roller mal beim TÜV oder bei der Polizei vorführen, die Dir die Frage nach Betrachtung des Rollers und der Betriebserlaubnis mit Sicherheit beantworten können.

Aber ich behaupte  mal, 95 ~ 99 Prozent der zweisitzen Roller die bauartbedingt nur 25 km/h schnell sind, dürfen mit 15 und der Prüfbescheinigung zum Führen von Mofas gefahren werden.

Schöne Grüße
TheGrow

Kommentar von migebuff ,

Aus Sicht der FeV darf er das Ding ohne Mofatasche fahren, das ist richtig.

Trotzdem bleibt das Fahrzeug laut Betriebserlaubnis einsitzig und hat als Sitzbankabdeckung eine Tasche mit Plastikkeil eingetragen.

Die BE erlischt zwar durch das Entfernen der Tasche nicht, aber das Fahrzeug entspricht nicht mehr dem in der BE angegebenen Zustand, was eine Mängelkarte und die Aufforderung zum Rückbau zur Folge hätte.

Wenn er sich den Umbau zum zweisitzigen 25km/h-KKR abnehmen und eine entsprechende BE erteilen lässt, darf er ohne Tasche fahren.

Kommentar von TheGrow ,

Wenn denn in der Betriebserlaubnis wirklich nur 1 Sitzplatz eingetragen ist, trifft Deine Aussage zu.

Aber aus der Fragestellung ergibt sich für mich, dass es sich um ein zweisitziges Kleinkraftrad handelt, welches unter der Nr. 1b des §4 FeV handelt.

Er hat doch extra angeführt, dass es sich um ein Fahrzeug mit zwei Sitzplätzen handelt und er wollte nur wissen, ob die Tasche die er draufschnallen will eine ABE haben muss.

Ich gehe mal davon aus, dass der Fragesteller deshalb fragt, weil er irrig davon ausgeht, dass er nur Mofas fahren darf, die nun einmal nur einsitzig sein können.

Er darf aber wie angeführt durchaus die unter dem Buchstaben 1b fallenden zweisitzen Kleinkrafträder führen.

Das heißt, er muss gar keine Tasche auf das Fahrzeug schnallen

Kommentar von migebuff ,

Das ist mir alles durchaus bewusst.

Grundsätzlich muss das Fahrzeug ja erstmal auf 25 km/h gedrosselt werden, das ist vermutlich bereits erfolgt, heißt er hat einen eintragungsfähigen Drosselsatz verwendet.

Da die Drosselhersteller noch auf dem Stand des letzten Jahrtausends sind (oder einfach kein Geld für neue Gutachten ausgeben wollen), hat er als Auflage mit ziemlicher Sicherheit noch die gute alte Mofatasche samt Plastikkeil im Gutachten und dadurch auch in der neuen BE stehen.

Daher meine Vermutung, dass es sich laut Betriebserlaubnis um einen Einsitzer handelt, auch wenn die Basis ursprünglich zweisitzig war.

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 10

Hallo,

Du kannst eigentlich mit fast allem, was fest installiert ist, den Sitzplatz blockieren, auch mit einem Stein.

Vorraussetung ist, dass der Gegenstand fest installiert wurde, die Bänder der Tasche zum Beispiel mit Schrauben von innen fest schrauben.

Falls Fußrasten vorhanden sind, müssen diese entfernt werden.

Der Sitzplatz muss nur blockiert werden, wenn die Sitzbank länger als 450 mm ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community