Frage von oamer, 71

Mofaführerschein mit roller?

Hallo erstmal ich werde nicht ganz so schlau und deshalb frage ich mal hier. Unzwar habe ich einen Roller der maximalgeschwindigkeit von 45kmh Und einen hubraum von 49 cm3. Ich bin erst 15 weshalb ich dann den roller auf 25 drosseln werde. Nun mache ich schon einen mofaführerschein und gehe bald in die theorieprüfung. Nun möchte ich gerne wissen in welche klasse ein roller mit 25kmh gehört und ob es dann als mofa gilt. Wenn ich 16 bin will ich denn wieder auf 45 entdrosseln und da weis ich nicht ob ich dann wieder zur fahrschule muss und in die theorieprüfung rein muss. Nebenbei ich bin hier in bayern. Danke im voraus

Antwort
von peterobm, 35

Der Roller muss gedrosselt werden, dann geht´s übern Tüv mit anschliessender Eintragung bei der Fsst. Mofa ist ab 15 und dafür reicht ne Prüfbescheinigung. Ein Mofa ist einsitzig, das muss auch geändert werden.

ab 15,5 kannst mit dem AM oder gar A1 anfangen. Eigenständiger FS und komplt. zu absolvieren. Drosselung muss wieder raus selbe Prozedere. 

Kommentar von oamer ,

Das heißt dan das ich den mofa umsontst mache denn ich bin schon 15,5 also kann ich schon AM machen oder?

Kommentar von peterobm ,

was heist umsonst, du könntest schon ein Jahr mit dem Mofa fahren, lohnt nicht mehr. 

mach den A1

Kommentar von oamer ,

Was sind dann die kosten so minimum?

Kommentar von peterobm ,

um die 1300€, must schon rechnen, auch Teurer wenn du dich blöd anstellst. 

Kommentar von oamer ,

Und für AM

Kommentar von peterobm ,

da kannst auch mit ca. 7-800€ rechnen. 

Der A1 hat den Vorteil, man kann sich bis zum grossen A hocharbeiten. Nach 4 Jahren. 

Antwort
von TomC16, 37

Ein 50ccm-Roller mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von maximal 25km/h gilt als Roller, das müsste dann auch so in die Papiere eingetragen werden. Wenn Du den Roller mit 16 entdrosseln willst (auf 45km/h), dann reicht Deine Mofaprüfbescheinigung nicht mehr aus. Dann gilt das Ding als Kleinkraftrad und dafür brauchst Du einen Führerschein der Klasse AM.

Kommentar von oamer ,

Ich dachte es gilt als mofa.

Als muss ich dann wieder zur fahrschule oder?

Kommentar von TomC16 ,

Ja! Dann mach am besten gleich den A1, wenn Du das Geld hast, dann kannste den Kackstuhl verscherbeln und Dir was cooles holen!

Antwort
von 3litesniper, 28

mit 16 kannst den A1 machen

da gibts keine gewchwindigkeit´s begrenzung sondern nur maximal 125ccm
und maximal 15ps

Kommentar von TomC16 ,

A1 ist natürlich auch eine Option, allerdings gilt bis 18 eine Begrenzung auf 80km/h! D.h., wenn man dann eine 125er anschafft, muss man die ggfs. drosseln lassen und darf sie erst ab 18 offen fahren.

Kommentar von 3litesniper ,

nein, seid febuar 2013 ist das nicht mehr meine läuft 112 km/h :)

Kommentar von TomC16 ,

Oh, das ist ja cool! Fand das damals total unfair, dass ich bis 18 mit 80 rumgondeln musste, obwohl ich auf einer offenen Maschine gelernt hatte und mein Vater durfte durch die Gesetzesänderung plötzlich 'ne offene 125er fahren, obwohl der noch nie vorher auf 'nem Mopped gesessen hatte...

Aber ich meine, man sieht noch hin und wieder die kleinen Kennzeichen, wofür sind die denn dann?

Kommentar von 3litesniper ,

das sind versicherungskennzeichen :)

Kommentar von Eichbaum1963 ,

Nette Konversation. ;)

Kleine Info: Die Änderung gilt seit 19.01.2013.

Und @TomC16: Dein Vater hat sicher FS-Klasse 3 oder 4 vor dem 01.04.1980 gemacht, gell?

Aber ich meine, man sieht noch hin und wieder die kleinen Kennzeichen, wofür sind die denn dann?

Meinst du die bei den 125ern? Das sind die verkleinerten zweizeiligen Kennzeichen, welche für Leichtkrafträder (LKR) zugeteilt werden können.

Hat nichts mit der Geschwindigkeit zu tun.

http://www.gesetze-im-internet.de/fzv_2011/anlage_4.html

VS-Kennzeichen haben an LKR nüscht verloren.^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten