Frage von Eliber, 22

MofaFührerschein, 125er Führerschein oder lieber sparen?

Hallo,

Ich werde in kürze 15 und würde extrem gerne Motorrad fahren. Jetzt überlege ich ob es sich lohnt den Mofa Führerschein zu machen, mit 16 den 125er Führerschein oder mit 18 lieber richtig Motorradfahren.

  • Für den MofaFührerschein würde sprechen, dass ich mich in einem geringen Umkreis relativ gut fortbewegen kann und unabhängig von meinen Eltern oder öffentlichen Verkersmitteln bin. Dagegen, dass ich nur 25km/h fahren kann.

  • Für den 125er Schein (A1) würde sprechen, dass ich auch mal weitere Strecken selbst bewältigt bekomme und auch eben hier unabhängig bin. Dagegen der Preis.

  • Mit 18 ist der Vorteil, dass ich mir dann was "richtiges" kaufen kann und dann auch NOCH schneller bin. Nachteil, dass ich noch 3 Jahre warten muss.

Ich weiß, ihr kennt meine Situation nicht genau. Würde mich nur interessieren, was ihr für Erfahrungen gemacht habt, was ihr denkt, was sich lohnt und was nicht und vorallem auch die Preise. Wieviel der Führerschein ungefähr kostet und weitere Nebenkosten.

Danke schonmal für alle Antworten!

Lg Eliber

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von troublemaker200, 11

Am Besten wäre es zu warten bis 18 und dann den richtigen Motorrad-Lappen zu machen. Aber so lange will man ja meist nicht warten. Daher rate ich Dich zu dem A1. Also 125er mit 16.
Sofern das in Deinen finanziellen Rahmen passt.

Mofa würde ich lassen. Überbrück das eine jahr mit einem Fahrrad.

Antwort
von peterobm, 14

Für den MofaFührerschein würde sprechen

den gibt es NICHT, nur eine Prüfbescheinigung ^^ 

wo wohnst du? Sachsen - Sachsen Anhalt oder Thüringen; da kannst ab 14,5 mit dem AM anfangen, damit darfst das "Moped" mit 45 km/h und 50 ccm bereits mit 15 fahren. http://www.motorradfuehrerschein-kosten.de/rollerfuehrerschein-kosten/ andere Bundesländer erst ab 16

Sinnvoller wäre der A1 ab 16; damit läuft auch bereits die Probezeit; 125 ccm und 11 Kw bzw. 15 PS. Die Geschwindigkeit liegt da bei über 100. http://www.motorradfuehrerschein-kosten.de/a1-fuehrerschein-kosten/

mit 16,5 evtl noch den BF17 - oder man wartet bis 17,5 und macht den B mit A2

Kommentar von Eliber ,

Dann eben MofaPRÜFBESCHEINIGUNG ;)

Mich beschäftigt nur eben auch das Thema Geld, da ich voraussichtlich nicht sooooo viel dazubekommen werde.

Antwort
von Alpino6, 12

Ich finde auch,egal welches zwei Rad,würde man lernen im Straßenverkehr sich zurechtzufinden.

Und kann etwas lernen was man mit 18 Jahren brauchen kann,kann nur helfen schon etwas Routine für das Motorrad fahren später.

Und ist mit 15 Jahre mobil und ist nicht mehr abhängig von Eltern,Bus und Freunde.

Gruß

Antwort
von Lionrider66, 10

Mach mit 16 den A1.  Für A2 benötigst du dann mit 18 nur eine Aufstiegsprüfung. Dein großer Vorteil ist, du hast mit 18 deine Probezeit beendet, und du hast schon einige Punkte beim Schadensfreirabatt gewonnen. 

Antwort
von kath3695, 9

Mach mit 16 den A1. Sobald Du 18 bist, kannst Du eine praktische Prüfung zum Aufstieg machen.

Kommentar von Eliber ,

Weißt du mit wieviel Geld ich da rechnen muss?

Kommentar von kath3695 ,

Das kommt natürlich immer auf die Region an. Für die Kosten des A1 Führerscheins würde ich schon mit 1000-1300€ holen. Bei der praktischen Prüfung kenne ich mich leider nicht so gut aus, da würde ich einfach mal in einer Fahrschule Deines Vertrauens nachfragen, die kennen sich da ja am besten aus.

Antwort
von YankoCBR, 9

Mach den 125er. Statt Mofa kannst du auch Fahrrad fahren und mit 18 kostet dich die nächste Motorrad klasse nicht mehr viel.

Antwort
von PatrickJane99, 8

Ich finde, sowohl Mofa als auch Roller lohnt sich nicht wirklich. Zum einen ist man daraus sehr schlecht geschützt bei Unfällen, zum anderen kann man nicht schnell und nicht besonders weit fahren kannst und weil man sehr wetterabhängig bist. Beim Motorrad ist das Im Prinzip das gleiche, es ist aber noch gefährlicher, weil man viel schneller ist. 

Das sinnvollste für mich war daher, den Autoführerschein zu machen. Ob das für dich die beste Lösung ist, weiß ich natürlich nicht genau. 

Kommentar von M0F4FR3AK ,

Ist man bei einem Motorrad das noch schneller fährt besser geschützt? Und warum nicht besonders weit? Mofa fahrer (nicht Mofaroller fahrer!) verbrauchen unfrisiert sehr wenig. maximal 3 Liter auf 100km.

Kommentar von PatrickJane99 ,

nein, auf einem motorrad bist du eben auch sehr schlecht geschützt. Deshalb gibt es ja auch so regelmäßig Unfälle bei denen Motorradfahrer gestorben sind, während die am Unfall beteiligten Autofahrer keine Schramme abbekommen haben. 

Und ja, im Prinzip kannst du natürlich weit fahren, aber du brauchst halt sehr lange, weil du mit einer Geschwindigkeit von 25 (Mofa) bis 70 oder so (Roller) vor dich hin zuckelst.  

Antwort
von robbenkk, 8

Mach Mofa und mit 18 alle klassen ist die billigste variante

Kommentar von Lionrider66 ,

Unfug

Kommentar von Eliber ,

Darf ich fragen warum? ^^

Kommentar von robbenkk ,

Definiere unfug ;) kannst du nicht weil dein kompetenz bereich zu niedrig ist . Naja ich habe mit 18 alle klassen gemacht und 4,500 gezahlt viel billiger als alles einzeln zu machen du unfug ;)

Kommentar von Lionrider66 ,

Les mal meine Antwort,  nicht nur die Kosten für den Schein zählt 

Kommentar von robbenkk ,

Nur mofa würde ich mit 15 machen ;)

Kommentar von kath3695 ,

Das ist ein bisschen Unfug. Einerseits darf man mit 18 nicht "alle" Klassen (bezogen auf Motorrad) machen, andererseits brauch man von A1 zu A2 nur eine praktische Prüfung und eine Anzahl an Fahrstunden, um sich an den neuen Hubraum zu gewöhnen, die man jedoch an der Hand abzählen kann.

Kommentar von robbenkk ,

Ja aber es ist billiger ! Wenn man alle klassen zusammen macht anstatt einzeln ;)

Kommentar von Lionrider66 ,

4500€ für zwei Führerscheine? Das würd ich nicht gerade als billig bezeichnen.

Kommentar von robbenkk ,

Aber lion hat schon recht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community