Frage von 99andreas1999, 60

Mofa Versicherungsschild - Kaufen von einem ü23 aber fahren tut ein u23?

Ist das Erlaubt dass z.B mein Dad mir das versicherungsschild günstig kauft für 45€ und ich (u23) dann fahre? Für u23 Fahrer kostet es fast 110€ das is Teuer.

Antwort
von MarKing93, 36

Ja natürlich geht das. Die Versicherung kann sich im Falle eines Unfalles lediglich die Prämie die du hättest mehr zahlen müssen zurückholen.

d.h. wenn dein Vater nur die Hälfte bezahlt also 55€, du baust einen Unfall könnten sie dir nochmal sage und schreibe 55€ abknöpfen.

Jeder der behauptet: "Nein, dann kommst du ins Gefängnis" oder "zahlst 1000€ Strafe" usw. Hat einfach keine Ahnung und hat in der Waldorfschule nur Singen und Klatschen gelernt.

Kommentar von M0F4FR3AK ,

Gibts da belege?

Kommentar von MarKing93 ,

Boah du habe da jetzt keine Quellen oder so, wo ich hier reinkopieren kann. Ist aber so frag mal deinen Versicherungsmann, er wird dir das gleiche sagen 

Kommentar von deruser1973 ,

für Belege musst du TheCrow fragen,  der ist Polizist ;-)

Antwort
von deruser1973, 42

ja, das Teil ist halt dann auf deinen Vater angemeldet.  Wenn du Mist baust, bekommt er die Strafe... das regelt sich dann schon...

Kommentar von M0F4FR3AK ,

Das ist doch dann Betrug oder? Bei dem Autokennzeichen musst du auch erst mal einfahren sag ich mal und später bist du erfahren und baust weniger Unfälle

Kommentar von deruser1973 ,

dennoch kann das Auto auch über deine Eltern laufen,  das machen viele so.  Betrug ist das nicht, denn es ist ja jemand da, der zahlt.

Und Unfälle baust du auch nicht mehr,  als wenn du älter bist - du baust die nur, wenn du abgelenkt bist / bzw einfach nicht gescheid fährst...

ich habe in meiner ganzen Laufbahn von 27 Jahren Fahrpraxis nur einen Unfall gehabt und fahre jetzt auf 35 %... das kann man locker erreichen. Natürlich nur, wenn man die Versicherung auch selber zahlt... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten