Frage von Spast900, 48

Mofa verkauft, altes noch angemeldetes Nummernschild fuer neues Mofa zu gebrauchen?

Ich hab ein Mofa Führerschein und mir auch ein gedrosselten Roller gekauft. Den hab ich versichern lassen bei der Sparkasse. Aber ich hab den Roller unversichert verkauft, damit der nächste Besitzer den selbst versichern kann. Ich hab noch das Nummernschild und die Papiere Zuhause liegen und will mir ein neuen gedrosselten Roller anschaffen, meine Frage an der Stelle: kann ich den Roller mit dem gleichem Nummernschild benutzen bzw. kann ich den "umanmelden" lassen damit ich nicht erneut so viel Geld ausgeben muss?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 25

Du kannst natürlich dieses Schuld nicht einfach an ein anderes Mofa schrauben. Dafür musst du ZUERST einen Änderungsvertrag in der Versicherungsagentur abschließen. Das kostet dann eine Umschreibegebühr. (6-10 €)

Antwort
von kim294, 31

Nein, das geht nicht, denn das Nummernschild ist fahrzeugbezogen.

Du kannst aber mit dem alten Schild und der Police zu deiner Versicherung gehen. Dort meldest du, dass du das alte Fahrzeug verkauft hast (evtl.Kaufvertrag vorlegen).

Das Schild+Police werden dann eingezogen und du bekommst neue Unterlagen. Meist kostet das entweder gar nichts oder nur eine geringe Bearbeitungsgebühr von ca. 5,00 Euro.

Kommentar von Apolon ,

 Das Schild+Police werden dann eingezogen und du bekommst neue Unterlagen.

Warum sollte das Schild eingezogen werden.

Es genügt, wenn man einen neuen geänderten Versicherungsschein ausstellt.

Kommentar von schleudermaxe ,

... und schon wieder daneben? Das Schild wird zurückgenommen bei z. B. Verschrottung und gegen eine Schreibgebühr getauscht und wenn nicht, eben komplett erneut bezahlt und warum? So ein Tipp? Die arme Kundschaft.

Antwort
von schleudermaxe, 18

Und wie soll das gehen? Versichert ist versichert und da kann es kein unversichert geben. Gem. KBA wird das Kennzeichen mitverkauft und bei der Spaßkasse auf den neuen ET umgeschrieben, meist kostenfrei. Viel Glück.

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Irrtum....
eine Mofaversicherung ist genau wie jede andere Versicherung auf Grund "Wegfall des versicherten Interesse" kündbar oder auf ein anderes Fahrzeug (kennzeichentausch) oder einen anderen Eigentümer übertragbar.
Bei einer Kündigung stellt sich nur die Frage ob taggenau, monatlich oder vierteljährlich berechnet und erstattet wird.

Kommentar von schleudermaxe ,

Und warum steht Deine Behauptung nicht in den Spielregeln?

Ich rege doch an, einen kltzekleinen Blick in die gesetzlichen Vorgaben zu werfen.

Antwort
von Apolon, 13

Weshalb kontaktierst du nicht deinen Versicherungsvermittler, der die Vertragsänderungen mit dir durchgehen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten