Frage von bertfell, 26

Mofa unfall Probleme mit Schmerz mittel?

Hatte letztens ein Mofa Unfall und lag im Krankenhaus habe Prellungen was gebrochen und Morphium gespritzt bekommen. Habe vom Haus Arzt tramadol tropfen verschrieben bekommen die ich bei Bedarf nehmen soll eigentlich sollten 25-50 mg reichen meinte der Arzt aber durch meine moph Toleranz war im Krankenhaus 10 Tage dauerhaft auf 120 mg moph am Tag und hab die Wände auf mich zukommen sehen so dicht war ich aber Schmerz frei...Nun brauch ich dank dieser Toleranz etwas mehr als 10-20 tropfen bei Bedarf muss ich mindestens 120 tropfen nehmen Sprich 300 mg tramadol weil ich die schmerzen sonst nicht mehr aushalte und ich versuche schon so wenig wie möglich mir ein zu bauen also ich brauche nicht ganz Schmerz frei sein sondern nur zumindest eine leichte abmildern und die erfolgt leider erst bei einer Dosis von 300-400 mg tropfen und der Arzt sagte mir mehr als 100mg davon ist überhaupt keine Schmerz Linderung zu spüren und ich werfe wahnsinnig deswegen hab ich eigenhändig auf 300 mg bei Bedarf erhöht das hilft mir sehr gut ich brauche die tropfen auch nicht oft meist morgens damit ich aus dem Bett komme und mich bewegen kann und abends zum schlafen mittags nehme ich 2 Tabletten novalgin weil ich versuchen will so wenig wie möglich opiate zu nehmen ich mag das zeug nicht bin seit Wochen aufgrund vieler Krankheiten und Unfällen dauerhaft auf Morphium Präparate und habe solangsam die Schnauze voll davon :) na ja meint ihr ist es okay die Dosis eigenständig so weit zu erhöhen oder sollte ich den Arzt fragen wegen was stärkerem als Bedarfs medi? Meine zweite Frage wäre darf ich meinen Kumpel davon etwas abgeben von den tropfen er meinte das er unbedingt mal opiate ausprobieren will und ich habe ihn davon abgeraten und das er lieber froh sein soll das gesund zu sein und sodass nicht nehmen zu müssen er will es aber unbedingt ausprobieren sollte ich ihn lassen? Bin 16 meine Eltern wissen das ich bei Bedarf das nehmen muss aber wenn es ihm nachher schlecht geht und den Eltern fällt es auf stecke ich in der Zwickau Mühle...Was meint ihr? Er lässt einfach nicht locker...Und meine dritte frage ist wie kann ich meine Prellung schmerzen sonst noch zusätzlich zu den medis verbessern hilft kühlen oder Wärme oder soll ich ein wenig am die frische Luft? Wäre sehr dankbar wenn einer antworten würde und entschuldige für den langen Text:D

Antwort
von SiViHa72, 6

1) ja, frag Deinen  Doc, er als Fachmann wird wissen,w as es für Möglichkeiten für Dich gibt.

2) nein, als verantwortungsvoller Mensch gibst Du dem Kumpel nichts. Es hat einen Grund, warum diese Medis verschreibungspflichtig sind. Nein, auch nicht einmal. Basta.

3) wegen der Prellungen: beweg Dich ein wenig. Viele machen den Fehler, sich dann alles an bewegung zu sparen. Es geht aber besserw eg,w enn die Duirchblutung auch mal angekurbelt wird- und da hilft auch schon mal ein Spaziergang.

Ich bin mal sehr doof ne steile Stiege runtergesegelt und hatte arge Prellungen am Hintern- super wenn man mit Wäschekorb ne Stufe übersieht :-S

Ich hab ne Sportsalbe regelmässig drauf geschmiert, auch nach Tipp von einem befreundeten Physiotherapeuten Arnica-Globuli D12 genommen.

Dadurch wird der Bluterguss vom Körper schneller abgebaut.

Guck auch mal hier:

http://www.fitforfun.de/sport/sportverletzungen/prellung-das-hilft-bei-prellunge...

Antwort
von geismelan, 5

Also ich a deiner stelle würde mal zum Arzt gehen, denn zuviel von dem scheiß hat auch gut Nebenwirkungen. Und wozu will er das nehmen? Sinnlos wenn man nichts hat. Wäre es BTM (betebungsmittel wie z.b. Morphium) könnte ich es verstehen. Tramadol ist dies nicht, man bekommt es schon bei rückenschmerzen verschrieben. Also keine Wirkung wie Halluzinationen oder ähnliches und wenn er das bekommen würde, wäre es nichts weiter als eine Nebenwirkung die einfach nur anstrengend ist. Das hat nicht die Wirkung von drogen!!!!! Novalgin -meist Novamin500 kamst du dafür öfter nehmen geh aber lieber zum Arzt und lass dir einen Magenschoner wie Pantoprazol oder so verschreiben. So viel Glück das deine schmerzen weggehen... aber lass den scheiß mit deinem Kumpel.

Antwort
von apnam12,

Gib deinem freund auf keinen fall etwas. Denn falls es ihm gefällt und er abstürzt und im schlimmsten fall drogenabhängig wird, dann würdest du dir dein leben lang vorwürfe machen weil er dass alles wegen dir erfahren hat und weil du ihm zum ersten mal was gegeben hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten