Frage von robomotor, 110

Mofa springt nicht an, eigentlich alles gecheckt. Infos unten?

Also zu meiner Frage Zu aller erst handelt es sich um eine KTM Foxi mit einem Sachs 505 Motor mit 2gang Handschaltung.

Ich bin ca. 1 jahr ohne probleme mit meinem mofa gefahrn, bis dann vor ein paar wochen das mofa schlechter ansprang und während der fahrt aufeinmal immer ausging. Dies verschlimmerte sich soweit, dass es nun garnichtmehr anspringen will. Dachte es liegt am kolben hab dann einen neuen gekauft und eingebaut, brachte leider nichts. Habe vergaser komplett sorgfältig gereinigt, krümmer und auspuff sind auch frei, zündung ist richtig eingestellt und zündfunke ist auch da. Kompression ist ebenfalls da. Wenn ich es versuche zu starten wird die Zündkerze nass und untem am krümmerflansch(das rohr an der unterseite vom zylinder wo man den steckkrümmer aufsteckt) an der aussenseite läuft öl herunter. Nun hab ich eigentlich schon alle ursachen untersucht aber nichts gefunden. Ich bin mit meinem Latein am Ende :/

Kann mir jmd von euch weiterhelfen?

Antwort
von aremis82, 85

Hast du irgendwas verändert? Ich denke mal entweder zuviel Sprit (größere Düse eingebaut) oder zuviel Luft (Sportluftfilter, Damenstrumpf etc) oder es liegt einfach am Zündzeitpunkt (Zündspule) oder ganz einfach nur das Zündkabel, Zündkerzenstecker oder Zündkerze kaputt. ( wie man das testet weißt ja sicher hört sich an als wärst ein Schrauber)

Kommentar von robomotor ,

habe 13mm vergaser mit 55 düse und optima luftfilter, und einen tuningkolben. allerdings lief es damit ja so 1000 km problemlos. Und mein problem gibts es ja erst seit ca.3-4 wochen. Zzp ist auch korrekt eingestellt worden. Und wenn das Kabel defekt wäre würde doch auch kein funken kommen oder?

Kommentar von aremis82 ,

Dann ist es definitiv die Einstellung der Zündspule (weil du sagst 1000 km usw) eventuell ist auch nur der Unterbrecher kaputt (der sich unterm Polrad befindet)

Kommentar von robomotor ,

wie checkt man den?

Antwort
von steefi, 76

Ferndiagnosen sind immer schwer, aber ich vermute es liegt an der Zündung. Stimmt der Abstand der Zündkontakte an der Zündkerze? Vielleicht auch mal ne andere Zündkerze probieren?

Kommentar von robomotor ,

Kontakte sind auf 0.5 mm was ja eigentlich korrekt ist. Zündkerze hab ich noch nicht getauscht, da ja der funke durchkommt. Werde ich aber morgen mal tauschen :D

Kommentar von steefi ,

weiss nicht wie das bei Dir ist, bei mir war der Abstand 0,4mm - aber das dürfte nicht soo viel ausmachen, das es gar nicht mehr fährt.

Kommentar von Diddy57 ,

..es kann natürlich auch sein das der Funke zu schwach ist oder der wird durch einen kaputten Kerzenstecker abgeleitet. Auch wenn ne Kerze funkt heißt das noch lange nicht das die auch ok ist. Evtl. stimmt auch der Abstand der Pole von der Zündspule zum Polrad nicht mehr richtig, oder der Unterbrecher hat Einbrand, mal mit ner kleinen Flachfeile rüber gehen. Oder der Kondensator spinnt, wäre auch noch ne Möglichkeit.

Antwort
von nordpark16, 53

Nur weil die Zündkerze einen Funken bringt, heißt das nicht automatisch das die  in Ordnung ist.. von diesen "Kerzen " habe ich auch 2 Stück hier..

Antwort
von xIKarep, 78

Kann es sein das es nur zu kalt ist. Meiner springt auch nicht immer direkt an

Kommentar von robomotor ,

Wäre eigentlich denkbar aber die mofas von kumpels springen auch an, und meins will garnicht anspringen auch wenn ich es auf den ständer stelle und ne minute durchtrete. :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community