Frage von jonathan1567, 21

Mofa springt einfach nicht an?

Hallo, ich habe ein Problem... Und zwar möchte meine Mofa einfach nicht anspringen... - Vergaser ist soweit sauber - Benzin bekommt sie - Funken hat die Zündkerze und ist auch ein bisschen feucht - Mit Startpilot springt sie auch nicht an - Kompressionen hat sie auch - Richtiges Gemisch hat sie auch. Ist ein Hercules M2 (2 Takter). Hole mir sicherheitshalber trotzdem noch eine neue Zündkerze... Vllt ist der Auspuff verstopft ?

Würde mich über Hilfe freuen.

Antwort
von Alpino6, 9

Hallo

Wen sie nicht mit Start Pilot anspringt,dann hat sie entweder keinen funken,oder kein Benzin!

Abhilfe Funke:

Zündkontakt auf 0,4mm einstellen.

Neue Kerze mit einen elektroten Abstand von 0,5mm

Abhilfe Benzin:

Neue 48-50er düse,trotz gaser Reinigung könnte die düse zu geharzt sein.

Genauste Prüfung ob falsch Luft gezogen wird.(zwischen gaser und ASS)

Gruß

Kommentar von jonathan1567 ,

Ok danke. Werde nochmal nachschauen.

Antwort
von JawaCZ634, 11

Eine neue Zündkerze wäre in diesen Fall unnötig. Wenn sie Funken hat.

Es könnte wirklich etwas im Vergaser verlegt sein. Auch ein undichter Schwimmer könnte was damit zu tun haben. Am besten du zerlegst den Vergaser komplett, putzt alle Düsen mit einem dünnen Draht, danach mit Bremsreiniger und bläst ihn anschließend mit Druckluft aus.

Danach solltest du das Standgas richtig einstellen. Das könnte auch ein Grund sein warum dein Moped nicht anspringt. Auspuff muss auch frei sein! 

Einfach ausbrennen : 

  • Abnehmen
  • Mit Lötlampe hineinheizen (Wenn er dunkel raucht bzw wenn du viel Ölkohle drinn hast, ist es notwendig, dass er ausgebrannt wird)
  • Mit einer Bürste (Ich hab ne Drahtbürste dafür präpariert und eine runde Rohrbürste mit flexiblen Griff genommen) ausbürsten
  • Montieren
Kommentar von Alpino6 ,

1.selbst Wen einen Wein korken in den Auspuff stopfst müsste das Moped kurz anspringen.

2.selbst eine schöne Kerze,kann man einen defekt nicht erkennen.

Kommentar von JawaCZ634 ,

Doch, das ist sogar ziemlich einfach. Wenn der Funken zu schwach oder garnicht vorhanden ist, ist die Kerze defekt.

Kommentar von Alpino6 ,

Sag ich doch!

Du hast geschrieben“Wen Funke da,Kerze in Ordnung“

Ein Funke ist kein Garant für eine gute intakte Kerze!jetzt verstanden?

Kommentar von JawaCZ634 ,

Ich weis ja nicht welche Ausbildung du hast, aber ich habe eine technische Ausbildung und kann dir sagen, dass ein Funke ein Indikator für eine (zumindest theoretisch) funktionierende Kerze ist. Wenn der Funke jedoch schwach ist, kann es einerseits an der Kerze, aber auch an anderen Bauteilen liegen. Dies würde heißen, dass die Kerze verrußt oder hinüber ist.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Schlagt euch die Köpfe nicht ein.

Der Vergaser wurde nicht gereinigt, es wurde nur geschaut.

Kommentar von Alpino6 ,

Haha,der ist gut Rüdiger!😂

Und du wirst mal nicht gleich persönlich!jawa..

Du widersprichst dir selber(zumindest theoretisch)haha.....

Und in der Praxis?könnte doch sein ,gelle?

Antwort
von RuedigerKaarst, 9

Alpino hat ja schon gut erklärt.

Was geschieht denn, wenn Du die Elektrode  der Zündkerze in Benzin tauchst, einschraubst und versuchst zu starten?

Womit und wie hast Du den Vergaser gereinigt?

Kommentar von jonathan1567 ,

Das habe ich noch nicht getestet. Werde das bald mal versuchen...

Den Vergaser haben wir nicht komplett gereinigt sonder nur mal reingeguckt ob der Schwimmer funktioniert und ob die Düse frei ist.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Sprüht den Vergaser mit Bremsenreiniger aus, baut ihn ausseinander und blast die Düsen durch.

Wenn ihr keine Druckluft habt, setzt eine Flasche Feuerzeuggas auf die Düsen und drückt.

Kommentar von jonathan1567 ,

Ja ok werde ich machen. Aber die Düse war frei...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten