Mofa, Moped, 125er?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Preissegment 1000-1500 bekommst du wohl eher nur gebrauchte 125er. Ich schwöre dabei auf Honda aber hat jeder seinen eigenen Geschmack. Für die Stadt würde ich entweder einen 125-Roller oder ein Moped (45 km/h) nehmen. Beides hat Automatik was für ungeübte optimal ist.

Ich würde nicht auf Billigroller vom Baumarkt oder Autozubehörhandel zurückgreifen. Die sind billige Chinaroller und selbst dieses Geld nicht wert.

Bei einem gebrauchten Roller achte darauf, dass er (weit) unter 10.000 km drauf hat. 2-Takter sind dabei sehr wartungsarm weil man das Öl nur nachkippen muss. 4-Takter brauchen da schon mehr Pflege.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir inhaltlich leider nichts sagen, aber deinen Beiträgen zufolge klingst du nicht wie jemand, der Jahrgang 1961 oder älter ist.

Das heißt, du kannst den Autoführerschein auch nicht vor dem 1.1.1980 gemacht haben. Das wiederum heißt, die 125er sind bei dir NICHT eingeschlossen, lediglich die 50er!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThorLan
21.09.2016, 09:07

Hallo Sherlock, hab meinen Führerschein 1977 gemacht. ;-)

0
Kommentar von MancheAntwort
21.09.2016, 09:16

@ sebastianla

Du hast UNRECHT !

Wer vor dem 1.4.1980 den Führerschein der Klasse IV oder 3

gemacht hat, DARF offene 125er fahren !

offen.... bis 15PS (11kW) ohne Geschwindigkeitsbegrenzung !

0

Neu kommt nicht in Frage.

Bevor du dir den Markt anschaust, muss du dir erstmal klar werden, was du genau willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThorLan
21.09.2016, 09:15

Wie gesagt - keine weiten Strecken, hauptsächlich innerhalb der Stadt bzw. mal an den Stadtrand ins Grüne. 50 Kilometer Autobahn nach Hamburg wäre schon das Äußerste, was ich evtl. mal fahren wollte.

0

Kauf dir auf jeden Fall ein 125ccm, weniger als 30.000 km auf dem Tacho und ohne Unfallschäden bzw. tiefen Kratzern vom Umfallen etc. 

Zuverlässig sind vor allem bekannte Marken wie Yamaha oder Peugeot. Einspritzer sind sparsamer und schneller, Vergaser-Modelle eher robuster.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThorLan
21.09.2016, 09:11

Danke. Könntest du evtl. Modelle nennen/empfehlen, die es 'zuhauf' auf dem Gebrauchtmarkt gibt? Wäre da gern im Mainstream, auch wg. Reparatur/Ersatzteilen. Wäre toll!

0

Bei mir war es damals ähnlich,

habe mich für einen "offenen" 125er Roller entschieden und habe es nicht

bereut, da der mit seinen 15PS richtig "abging" und ganz wenig fixe Kosten

hatte... ( keine Steuer und die Jahresversicherung lag bei unter 100 €uro )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThorLan
21.09.2016, 09:12

Welcher war das? Wieviel max. Geschwindigkeit?

0

.

Wenn Du niemanden hast der Dich beraten kann - würd ich zu einem Neufahrzeug raten. Jedoch keins aus dem Baumarkt, sondern eine Marke die überall repariert und gewartet werden kann.

Wenn gebraucht, dann bis maximal 8-10000 km Laufleistung. Und schau dir den Vorbesitzer richtig an...

Vielleicht gibt es jetzt zum Saisonende, bei einem Händler noch ein Schnäppchen zu machen.

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung