Frage von Julian255, 18

Mofa "faucht" bei zu hoher Geschwindigkeit/Drehzahl?

Letztens bin ich mit meinem Mofa vollgas einen Berg/Hügel runtergefahren dann hat es auf einmal richtig "gefaucht" (Weis nicht wie ich es beschreiben soll, aber gesund fürs Mofa hat es sich auf jedenfall nicht angehört). Dann habe ich sofort die Kupplung gezogen, dann hat das Geräusch aufgehört. Nun die Frage woran liegt das ? War es das Getriebe ? Es ist bestimmt nicht einfach das zu beurteilen wenn man es nicht selber gehört hat aber vielleicht könnt ihr mir ja trotzdem weiterhelfen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von badbed, 12

Das ding hat quasi hoch gedreht ... Normal muss es dich ja schieben und das mit max 25kmh . Berg runter geht natürlich wesentlich mehr also dreht der Motor viel mehr als sonst, da er weniger wiederstand hat. Wenn es ne Herkules ist dann ist das bedingt normal... Evtl. Die Zündung mal besser einstellen ... Und die kettenspannung mal prüfen nicht das die geflattert hat.

Kommentar von M0F4FR3AK ,

Zündung verstellt sich normal nicht von selber

Kommentar von badbed ,

Natürlich tut sie das ! Die Kontakte verschleißen ... Der kleine Gleiter auf der nocke verschleißt ... Die Feder in den Kontakten lässt nach. Wenn der Halbmond im polrad anschert kann sie sich je nach Modell auch verstellen. Wie kommst du darauf das sich da nichts von selber ändert ? 

Antwort
von M0F4FR3AK, 8

Wenns jetzt nichtmehr ist, würde ich mir keine Sorgen machen. Am Getriebe (Zahnrädern) liegt es sicher nicht. Ein Zahn kracht nicht plötzlich ab oder das rutscht raus etc...
Würde nicht sofort gleich los heizen die nächsten Tage, langsam angehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community