Frage von Stahl512, 40

Mofa auf dem Radweg?

Ich habe seit kurzem eine Mofa-Prüfbescheinigung und ein Mofa. Nur leider werde ich wegen meiner Geschwindigkeit oft "blöd angehupt". Darf ich eigentlich auf dem Radweg fahren? Und wo darf ich fahren, wenn nur eine große Straße zu Verfügung steht ? (in der Stadt) Mit 25kmh bin ich dort ja auch nur ein "Hindernis)

Antwort
von RuedigerKaarst, 8

Hallo,

in der Stadt darfst Du keine Fahrraddwege benutzen, es sei denn dass dies durch Zusatzbeschilderung erlaubt ist.

Außerhalb geschlossener Ortschaften dürfen Fahrradwege - auch ohne Beschilderung - genutzt werden.

Lasse die Köpfe ruhig hupen,  stör dich nicht dran, oder winke freundlich. 😂

Du bist genauso ein Verkehrsteilnehmer wie andere auch und die haben keine Sonderrechte.

Das letze mal wurde ich mit meinem Roller von einem Auto mit auswärtigem Kennzeichen angehupt.

Nunja, an der Ampel hupte ich dann auch mal und der Depp ist losgefahren.

Es hat 2 mal geblitzt. 😂

Kommentar von manuelneuer1000 ,

ehm, oK

Antwort
von ItzOpa, 25

Ob "Hindernis" oder nicht du bist ein vom Staat zugelassener Verkehrsteilnehmer. Du darfst natürlich nicht auf den Radweg ausweichen. Die Autofahrer müssen damit klar kommen und sie können dich ja überholen wenn es ihnen Spaß macht und "an hupen" dürfen sie dich auch nicht weil es keinen Berechtigten Gründe gibt.

Antwort
von manuelneuer1000, 8

Das ist das was ich immer sage. 25 km/h mit 15.... da ist man durchaus in der Lage ein Fahrzeug mit 40 oder 50 km/h zu steuern. Die Autofahrer nervt es ja auch, den mit 25 km/h ist man einfach ein Hinderniss. Das versteht das Deutschland leider nicht..... Zu deiner Frage: Nein, du steuerst ein Kraftfahrzeug , somit darfst du nicht auf den fahrradweg .
LG

Antwort
von gunnar90, 19

Nein, du bist kein Hindernis. Du bist genau so ein Verkehrsteilnehmer wie alle anderen auch. Du solltest weit genug vom Fahrbahnrand Abstand halten, damit die Autofahrer dich korrekt überholen müssen. Ideal ist ca. 1 m bis 1,50 m. Wenn man auf der Straße ausgefahrene Fahrspuren erkennen kann, dann kannst du in der rechten Reifenspur fahren. Auf dem Radweg hast du nichts zu suchen. Lass die Idioten hupen, die sind meistens zu dumm zum Autofahren.

Antwort
von CaptainHookii, 25

Weit rechts ansonsten bliebe dir nicht viel übrig und die Fahrer müssen das so akzeptieren

Antwort
von kreuzkampus, 18

Für diese Frage musst Du bei Google nur eingeben "Mofa Radweg". Uns brauchst Du dafür nicht.

Kommentar von Stahl512 ,

Ich wollte nur meine Situation erklären

Kommentar von kreuzkampus ,

Das stimmt nicht! Du hast eine Frage gestellt, die Du ergoogeln kannst. Und das ist die erste Wahl, bevor hier gefragt wird (AGB)

Antwort
von JekaRus, 22

Beides. Du hast sogar den Vorteil, das du bei gelegenheit auf den Radweg wechselst und somit zB. Ampeln überwindest.

Kommentar von gunnar90 ,

Auf dem Radweg ist das Mofafahren in der Stadt verboten!

Kommentar von Crack ,

Beides. Du hast sogar den Vorteil, das du bei gelegenheit auf den Radweg wechselst und somit zB. Ampeln überwindest.

Leider alles falsch.

Kommentar von JekaRus ,

AAAAAALLLES KLAR. Vielen Dank für die Info, ihr Unwissenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community