Frage von PrayerInC, 27

MÖrtlichkeit zu Transplantation eines Gehirnes?

Hallo,

erstmal zum Anfang. Mir ist natürlich bewusst, dass das nicht möglich ist, aber ich würde mich gerne darüber etwas mehr informieren, da ich mich in den Neurowissenschaften gerne etwas weiter bilden möchte. Ich bin in der 10. und überlege diesen Zweig einzuschlagen und möchte auch ein ausführliches Referat darüber halten. Kurzum, ich weiß, dass das technisch quasi unmöglich ist, aber würde trotzdem gerne wissen, was man tun MÜSSTE wenn man eben ein Gehirn und den Kopf eines anderen Wesens transplantieren möchte. Nur die mögliche Form, wie das ungefähr ablaufen müsste.

Vielen Dank für Antworten :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SWoolf, 23

Das Hirn setzt sich im Hirnstamm fort. Dort sitzen Unmengen von Nervenfasern die von Mensch zu Mensch unterschiedlich stark ausgeprägt sind (z.B. beim Fußballer anders als beim Klavierspieler). Dazu hängt noch das Kleinhirn dran. Man müsste die richtigen Fasern mit den richtigen Fasern verbinden (bei der Menge und Größenordnung einfach nicht mal in einer Phantasiewelt möglich, du müsstest ja vorher noch testen und markern, welche der Fasern zu welchem exakten Teil welchen Bahnsystems gehören).
Ganz nebenbei gehen der Riechnerv und der Sehnerv direkt aus dem Großhirn ab.
Nerven können sich regenerieren, müssen es aber nicht. Und mit neu wachsen sieht es sehr schlecht aus, also... Und bei der Durchblutung geht es gleich weiter. Sobald das Gehirn nur kurz nicht durchblutet wird, beginnen schon Zellen zu degenerieren.
Also Neurowissenschaften sind sehr interessant, aber dieses Thema ist keine Zukunftsvision sondern eigenartig^^
Ich kann dir "Ich denke, also bin ich tot" als Buch empfehlen, da erzählt ein Neurowissenschaftler seine interessantesten Fälle ;)

Kommentar von Chillersun03 ,

trifft es auf den kopf :)

Antwort
von Daguett, 27

Guck mal hier....http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/kopftransplantation-sergio-canavero-s...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community