Frage von georg19780, 37

Mörtelkübel für Heidelbeersträucher verwenden?

Hallo!

Da mir leider schön langsam die Ackerfläche ausgeht und ich noch einige Heidelbeersträucher gerne hätte, ist mir folgende Idee gekommen.

Da Heidelbeersträucher sowieso einen sauren Boden benötigen und ich ihnen in meinem Garten/Acker diesen leider nicht bieten kann, will ich sie in unbenutzte neue 65l Mörtelkübel pflanzen.

Jetzt zu meiner Frage: Darf man Pflanzen, von denen man die Früchte essen will in Mörtelkübel pflanzen oder muss man da normale Pflanzenkübel verwenden? Es geht mir darum, ob dieser Kunststoff, aus denen diese Kübel hergestellt worden sind, eh keine für Menschen schädlichen Bestandteile enthält, die dann von der Pflanze aufgenommen werden. Im Vergleich zu Pflanzenkübeln sind Mörtelkübel nämlich unschlagbar günstig. Ein 65 Liter Mörtelkübel kostet nämlich 4,95 - 5,95€!

Antwort
von mrlilienweg, 22

Ich kenne einen Beerenzüchter, der hat schon seit Jahren seine Heidelbeersträucher in Mörtelkübel gepflanzt und mittels Paletten  auf einer befestigten Hoffläche stehen. Mit dem Stapler kann er so leicht den Standort wechseln und so den Ernteverlauf steuern. 

Antwort
von Cougar99, 30

Die Mörtelkübel sind wahrscheinlich aus recyceltem Plastik und vermutlich nicht nennenswert belastet, auch ist durchaus zu erwarten, dass saurer Boden Fremdstoffe binden kann. Nur auf Abzugslöcher im Boden achten, damit keine Staunässe entsteht.

Antwort
von georg19780, 28

Bei der Materialangabe steht Kunststoff Polyethylen (PE) oder aus homogenem Polyethylen Regenerat Rohstoff. Je nach dem bei welchem Anbieter man schaut. Ist aber das gleiche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community