Frage von stinker003, 39

Mögt ihr die schule arg oder garnicht?

Antwort
von Kuhlmann26, 5

Ich mag die Schule gar nicht. Mich erinnert sie sehr an ein Gefängnis.

  • Man muss sie besuchen
  • Man muss Dinge tun, die einem vorgeschrieben werden
  • Man kann nicht selbständig lernen
  • Man muss Pause machen, wenn es klingelt
  • Man muss fragen, ob man auf die Toilette gehen darf
  • Man muss Fragen beantworten, die einen gerade nicht interessieren
  • Man kann sich die Menschen, mit denen man zu tun hat, nicht aussuchen

Gruß Matti

Antwort
von Binchen98, 8

Kommt total auf die Schule an. Die Realschule fand ich auch gut, war aber trotzdem froh so früh wie möglich zu Hause zu sein und der Abschluss war dann auch kein Herzschmerz.

Auf meiner jetzigen Schule (auf der ich nun leider bereits die Prüfungen hinter mir hab) will ich garnicht gehen..Ich liebe die Schule und es gibt super Lehrer/innen dort, die ich schon jetzt sehr vermisse, obwohl ich noch ein paar Mal hin muss.
Bin auch sehr oft einfach so früher hingegangen und länger geblieben, aber das fanden alle, die mich gesehen haben, komisch, also ist das wohl eher eine Ausnahme :)

Antwort
von Vivibirne, 10

Ich mag schule nicht, weil ich jeden morgen davor bauchweh und Erbrechen habe, in mathe chemie physik probleme habe und stress. Aber mit freunden machts dann doch Spaß vorallem wenn man Ausflüge macht

Antwort
von PlayboyA, 16

Ich mag die Schule überhaupt nicht, deswegen freue ich mich umso mehr, dass ich die in drei Wochen los bin.

Diese ganzen Lehrer, die sich zu Unrecht Pädagogen nennen, sind doch einfach nur der Horror. Außerdem lernt man in der Schule Dinge, die man im Leben nie wieder gebrauchen wird, außer man hat im Beruf mal damit zu tun, aber wofür brauche ich im richtigen Leben jemals Differentialrechnung? 

Dann gibt es ja noch die "kreativen" Unterrichtsfächer wie Kunst. Und was darf man da? Schön nach Vorgaben zeichnen.

Dieses ganze Schulkonzept passt von vorne und hinter nicht und jeder weiß das. Aber ändern tut da keiner was.

Antwort
von stefanIhl, 7

Geht so, im Grunde haben wir Glück in die schule zu dürfen/können/müssen. Bildung sollte nicht nur bei uns ein Menschenrecht sein.

Aber gerade wegen all unserer Möglichkeiten muss in  unserm Schulsystem erst Landesweit das selbe Niveau herrschen (vereinheitlichen) und dann der Lernstoff moderner gestaltet werden, damit die Schulen wieder mehr Sinn machen

Antwort
von agathemarkm, 10

Also ich mochte Schule immer, aber Schule ist wohl eher die Leute, die dort sind, also wenn die einem nicht gefallen oder  man nicht miteinander klarkommt, dann wirds doof.

Antwort
von khaleesi1111, 24

von Tag zu Tag unterschiedlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten