Frage von miro321, 46

Möglichkeiten nach 2 Jahren gymnasialer Oberstufe?

Ich bin im 2 ten Jahr des Abiturs und frage mich jetzt was fur Möglichkeiten es für mich gäbe,wenn ich es ben den 2 Jahren belassen würde.. habe icj dann Fachabitur? Könnte ich so eine Ausbildung bekommen. Mein Realschulabschluss habe ich ja sowieso schon, aber habe icj durch diese 2 Jahre eine weitere Qualifikation oder waren das dann verschwendete Jahre?

*Ich weiss dass es allg fur mich besser wäre nicht aufzuhören, hat aber Gründe warum ich diese Frage stelle

Ich danke schonmal😊

Antwort
von MissPinkPerfect, 22

Du hast dann den schriftlichen Teil von deinem Fachabi :D
Damit das alles anerkannt wird brauchst du aber zusätzlich noch den praktischen Teil. Den kannst du z.B. mit einem FSJ oder über eine Ausbildung machen, ist also alles kein Problem :).
Deine Schule muss das dann eben auch noch anerkennen und alles aber das müsste auch klappen.
Aber wenn es irgendwie geht solltest du echt weiter machen, das ist noch ein Jahr und das bringt es wirklich.
Ich war letztes Jahr selbst, aus wirklich ernsten Gründen kurz vor dem "aufgeben" aber hab das dann doch durchgezogen. Klar, Abi ist immer schwer aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt :)
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück auf deinem Weg egal wie du dich entscheidest :)
LG MissPinkPerfect

Antwort
von GreenDayFan97, 19

Fachabitur wird dir nur dann anerkannt, wenn du ein Praktikum von bestimmter Länge absolvierst. Du kannst auch eine Ausbildung anfangen, das wird auch anerkannt. Wie lange das genau sein musste, weiß ich nicht mehr. Habe aber 2 Monate im Kopf.

Antwort
von Angelstar19, 16

Ich empfehle dir weiter zu machen. glaub mir es lohnt sich am Ende. manchmal ist man so gestresst von vielen sachen das man das gefühl hast ich kann nicht mehr. aber glaub mir das lohnt sich... Außerdem das wäre nur Zeit umsonst wenn du jetzt plötzlich damit aufhörst. mach was dein Herz dir sagt. mach wenigsten dein Fachbi zuende oder dein Abitur zu ende. mit ein realschulabchluss hast du auch gute Chancen auf eine Ausbildung.  mit realschulabschluss kannst du eh studieren wenn du eine abgeschlosse Ausbildung hast und Berufserfahrung hast. aber fachabi oder abitur wäre empfehlenswert.

lg und wünsche dir alles für die Zukunft.

Antwort
von laurensilver, 23

Wenn du mitten in der Oberstufe aufhörst, ohne dein Abi gemacht zu haben, dann waren das sozusagen zwei verschwendete Jahre. Du hast somit eigentlich nur deinen Realschulabschluss, ansonsten nichts (soweit ich weiß)...

Kommentar von kleinerhelfer97 ,

Und wenn du nichts weißt, solltest du nicht antworten. Die 2 Jahre werden als theoretischer Teil der Fachhochschulreife anerkannt, das mit einem Praktikum oder einer Ausbildung zusammen als volle Fachhochschulreife angerechnet wird.

Kommentar von laurensilver ,

Ja tschuldige, dass ich falsch liege.

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Abitur & Gymnasium, 10

Ob Du auch die Fachhochschulreife (schulischer Teil) hast, kannst mit dem Formular im Link ausrechnen. Das Formular gilt allerdings exakt nur für NRW !

In Bayer und Sachsen gibt es allerdings keine Fachhochschulreife an Gymnasien !

http://www.otto-kuehne-schule.de/uploads/tx_dfmedia/Berechnung_FHSR_V4.pdf

Antwort
von Ryda2097, 24

Ich habe auch nach 2 Jahren aufgehört. Hatte aber andere Gründe. Trotzdem Fachabi ist in der tasche und ich habe einen Ausbildungsplatz was möchte ich mehr. Wenn du allerdings studieren willst solltest du das Abi noch machen!

Alles hängt von deiner Berufswahl ab

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community