Frage von Jonas1712001, 75

Möglichkeiten nach 10. Klasse?

Ich gehe momentan in die 10. Klasse eines Gymnasiums und meine Noten sind auch recht gut, aber mir fehlt einfach die Motivation... Ich wollte einmal fragen, was ich alles danach für Möglichkeiten habe. Kann ich einfach nen Realschulabschluss machen? Ich komme aus SH, wenn das hilft. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Laury95, 35

Wenn du die Versetzung in die 11. schaffst, hast du automatisch deinen erweiterten Realschulabschluss.

Mit dem kannst du auch später noch die Oberstufe eines allgemeinbildenden- oder beruflichen Gymnasiums besuchen.

Du hast aber auch automatisch bessere Chancen auf eine gute Ausbildungsstelle, vor allem im IT Bereich.

Du könntest auch ein FSJ oder ein einjähriges Praktikum machen, um danach die 12. Klasse der FOS zu besuchen, um die Fachhochschulreife zu erwerben. Mit der fachgebundenden Fachhochschulreife kannst du nur in den Bereichen studieren, die du als Fächer hattest, mit der allgemeinen Fachhochschulreife auf jeder FH jeden Bereich.

Eine Ausbildung kannst du natürlich auch anfangen und danach ebenso die 12. besuchen, oder mit Berufserfahrung den Meister machen, dann kannst du in dem Bereich studieren.

Kommentar von Jonas1712001 ,

Vielen Dank für die Antwort. Hat mir sehr geholfen. Nur eine Frage: Ich habe jetzt auf dem Gymnasium einem 3er Schnitt im Zeugnis. Gibt es das dann Verbesserungen wenn man das aus Realschule bezieht? Also dass ich aus "Realschul-Niveau" nen 2er Schnitt habe?

Kommentar von Laury95 ,

Wie meinst du das? Also, dass du besser wärst, wenn du auf die Realschule gehen würdest, oder wie? :D

Kommentar von Laury95 ,

danke für den stern :)

Antwort
von bananarama2000, 29

Du kannst eine Ausbildung anfangen, was aber nicht heißen muss dass du jetz dein restliches Leben arbeiten musst. Du kannst nach der Ausbildung z.b dein Abi nachholen oder deinen Meister machen. Du kannst damit auch alles studieren soweit ich weiß.

Kommentar von thomsue ,

Klar muss man auch mit Abi und Meister arbeiten 😂 Ein Leben lang!

Abitur nach der Ausbildung möglich klar, aber wird immer schwerer und vor allem, wer bezahlt dann deinen Unterhalt?

Kommentar von Jonas1712001 ,

Muss ich für Realschulabschluss eine extra Prüfung schreiben?

Kommentar von bananarama2000 ,

Ja klar muss man danach arbeiten aber nach der Ausbildung kann man erstmal nochmal schule machen, wenn es einem nicht gefällt.

Kommentar von bananarama2000 ,

Wenn du in der schule Realschulabschluss machst musst du auf jedenfall eine machen und Un in der Berufsschule einen Realschulabschluss zu bekommen, darf man in bestimmten Flächern nicht schlechter als 3,0 sein.

Antwort
von AnnnaNymous, 33

Vielleicht fehlt Dir jetzt die Motivation - ich denke, in 5 Jahren wird es Dir leid tun, dass Du trotz guter Noten kein Abitur gemacht hast. Mit Abitur hast Du mehr Möglichkeiten als mit dem Realschulabschluss, außerdem brauchst Du Dich noch nicht so früh auf einen Beruf festzulegen, der sich nur schwer wieder ändern lässt.

Kommentar von Jonas1712001 ,

Also ich hab ein 3er Zeugnis und es wird schwer für mich...

Kommentar von thomsue ,

Das allerdings! Dann such dir eine Ausbildung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community