Frage von Fl44sh, 60

Möglichkeiten gegen fettige Nase und große schwarze Poren?

Hallo,

ich, männlich 24 Jahre alt, habe schon lange Zeit eine immer fettige Nase und relativ große, teilweise auch schwarze, Poren auf der Nase. Der Rest meiner Haut, auch im Gesicht, ist nicht so, sondern eigentlich gut gepflegt. (Die Nase ist auch gepflegt bzw. wird genauso gewaschen wie der Rest auch).

Jetzt meine Frage, was kann ich da dagegen machen? Ich denke mal eine Kosmetikerin kann mir da weiterhelfen, hat da schon jemand Erfahrung damit? Kann man das Hautbild dauerhaft verbessern oder muss da immer und immer wieder nachgeholfen werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Linda616, 17

Halli, Hallo!

Als allererstes möchte ich dir von den x-beliebigen Cremes, Peelings und Waschmittelchen aus der Drogerie abraten. Du kannst es natürlich gerne probieren, wird die aber auf Dauer keinen Erfolg vorweisen können.

Eine fettige Haut behandelt man am besten mit Heilerde. Die bekommst du im Reformhaus oder der Apotheke und wird zu einer Paste angemischt, diese wird auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen und nach ca. 30 Minuten runtergenommen. Die Heilerde wirkt desinfizierend und nimmt den Talg aus der Haut. Die Anwendung solltest du dann regelmäßig wiederholen. 

Die Schwarzen Poren sind mit Sicherherit Mitesser. Das schwarze daran ist ebenfalls überschüssiger Talg und wird am besten mit einem Regelmäßigen Dampfbad behandelt. Dazu gibt es auch Zusätze die man ins Wasser geben kann, aber Kamille tut's auch. Der heiße Dampf öffnet die Poren. Man wird sicherlich nicht sofort ein Ergebnis sehen, auch das musst du regelmäßig wiederholen.

Ansonsten kannst du  dur aus der Apotheke auch eine Zinkcreme holen, die sonst zur Amnebehandlung genutzt wird. Die sollten die auch die fettige Haut und die großen Poren von der Nase nehmen.

Viel Erfolg!

Antwort
von SiViHa72, 28

Entweder Du gehst zum "Ausreinigen" zu einer Kosmetikerin. (Preis weiss ich leider nicht).

Oder Du holst Dir so Nasen-Patches von z.B. Müller.

Da reinigt man die Nase, befeuchtet sie und klebt die Dinger auf.

Wartet die angegebeben Minuten.

Zieht das Patch ab.

Und daran haften die Mitesser.

Gibts von diversen Firmen, auch günstiger

http://www.apo-rot.de/details/nivea-clear-up-stripes-normale-und-mischhaut/11327...

Kommentar von Fl44sh ,

Verwenden Sie die Clear-Up Stripes einmal wöchentlich nach der Hautreinigung

Das heißt ja quasi das ich trotzdem zusätzlich noch zur Kosmetikerin müsste.

Kommentar von SiViHa72 ,

Warum schreibe ich entweder.. oder?

Du entscheidest. Kosmetikerin ist teuer, dei Patches gibt es schon ab 2€ (für 4 oder 6)

Könnest Du erstmala usprobieren. Und wenn Du dann zufrieden bist, ist gut.

Oder Du entscheidest Dich doch für K.

Und nebenbei.. die Patches sind gut. Und unkompliziert.

Antwort
von apmarkusk, 25

Ich würde einen Termin beim Dermatologen empfehlen und nicht zur Kosmetikerin gehen.


Antwort
von Payneswaggy, 4

wenn deine poren schwarz sind solltest du sie ausreinigen lassen und es gibt extra cremes die deine poren kleiner wirken lassen.

Antwort
von quinann, 26

Ein guter Hautarzt kann dir vielleicht auch helfen und würde nichts kosten.

Die schwarzen Poren würden mich auch stören bei einem jungen Mann, das

sieht nicht schön aus und muss nicht sein.

Antwort
von KThxBye1996, 12

Es gibt eine Creme, die mir sehr geholfen hat, die "Rare Earth Deep Pore Cleansing Masque" von Kiehl's. Der Glanz verschwindet nach dem Abwaschen und deine Haut fühlt dich sehr sauber an. Probiers mal aus :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten