Frage von ChxrxnK, 13

Möglichkeiten der Empfängnisverhütung (Biologie)?

Hallo, ich schriebe bald einen Test in Biologie in dem ähnliche Aufgaben wie diese vorkommen könnten: 1. Stelle mögliche Gründe zusammen, die für Frauen maßgebend sein könnten, Methoden der Empfängnisverhütung anzuwenden. (Schwangerschaft, Geschlechtskrankheiten?) 2. Welche Methode ist von der Zuverlässigkeit die beste, welche Nachteile werden damit erkauft? 3. Warum wird in Kampagnen der Gesundheitsbehörden die Anwendung von Kondomen empfohlen, obwohl die Methode deutlich unsicherer ist als z.B. die Pille? (Pille schützt nicht vor Geschlechtskrankheiten?)

Könnte mir jemand bei den Aufgaben helfen, wenn das was in den Klammern steht falsch ist?

Vielen Dank schonmal!

Antwort
von niafragt, 5

1.

  • Kriminologische Indikation (Vergewaltigung)
  • Soziale Indikation ( zu wenig Geld für das Kind)
  • Risiko wegen Erbschäden, Gendefekte
  • Abtreibung zum Schutz der Mutter, wenn diese z.B. schwer Krank wird

2. Es gibt viele Verhütungsmethoden, die gänglichsten sind Kondome, die Pille.

Nachteile bei der Pille:

Gewichtszunahme, vermnderte Libido, erhöhte Trombosegefahr, regelmäßiges einnehmen muss berücksichtigt werden.

Nachteile Kondom:

Bei falscher Anwendung kann es reißen, Empfindungsfähigkeit verringert

3. Das Kondom ist überall schnell kaufbar. Bei der Pille muss man sie sich erst verschreiben lassen. Das Kondom ist praktischer, schützt vor jeglichen Infektionen. Es ist günstiger.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten