Frage von chinaladen94, 81

Mögliche Schwangerschaftsanzeichen?

Vor ca 11 Tagen hatten ich ungeschützten Sex, nun bekam ich gestern Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen, dies schob ich auf einen Infekt, am Abend kam eine sehr leichte Blutung hinzu. Ich bekam die 3 monatsspritze, die im September "auslief" seitdem keine Blutung gehabt.
Nun hab ich viel über ss frühanzeichen gelesen und nidationsblutungen, ein Test war negativ, was zu diesem Zeitpunkt ja aber noch normal wäre. Heute ist die Übelkeit verschwunden, heute morgen dezente Blutung, jetzt auch weg, leichte Unterleibsschmerzen noch vorhanden.

Hat jemand damit Erfahrungen und kann mal von sich berichten?

Natürlich ist ein Weg zum gyn geplant aber bis der einen Termin hat, wären auch die verstrichenen Tage bis zu einem möglichen positiven Urin Test um.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von beangato, 51

Du warst nicht mehr geschützt, also wäre eine Schwangerschaft möglich.

Aber Deine Anzeichen sind eher die eines Infekts- so beginnt keine Schwangerschaft.

Kommentar von chinaladen94 ,

Naja Übelkeit und Kopfschmerzen sind nach  es+10 möglich und kommen sehr häufig vor, meine Übelkeit ist nach einem Tag verschwunden, unüblich für einen Infekt. Eine einnistungsblutung würde vom Zeitpunkt und der Art passen. Bei einem Infekt auch eher keine vaginalen Blutungen und Unterleibsschmerzen. Daher fragte ich nach Erfahrungen und Vorkommnissen bei anderen Frauen denn so unwahrscheinlich finde ich es nicht. Nur im Zusammenhang mit der Spritze schwer einschätzbar

Kommentar von beangato ,

Das ist ja meine Erfahrung.

Ich denke, diese Einnistungsblutung wird überbewertet - ich hatte bei 3 Schwangerschaften nie so eine Blutung.

Kommentar von isebise50 ,

Mich nervt dieses ständige Gerede über die Nidationsblutung auch.

Sie tritt zwar bei jeder Schwangerschaft auf, doch ist sie so gering, dass nur in den seltensten Fällen auch Blut wirklich sichtbar nach außen fließt.

In meiner Ausbildung vor rund 30 Jahren ist sie weder im Unterricht noch in irgendwelchen Lehrbüchern erwähnt worden und ist ehr eine "Erfindung" der Neuzeit.

Aber sie spukt heutzutage in jedem Beitrag im Internet herum.

Kommentar von chinaladen94 ,

Ja die fragliche Blutung, habe bis gestern auch nie was davon gehört :) hatte meine Blutung gegoogelt und las dann davon. Danke für die Antwort!

Kommentar von beangato ,

Mach Dich einfach nicht verrückt.

Kommentar von chinaladen94 ,

Ich denke eine einsetzende Periode oder abgeschwächt stattfindende wird falsch interpretiert, wenn man nur so oft von so einer Art Blutung liest, fragt man sich schon ob es das gewesen sein könnte

Antwort
von FuHuFu, 49

Unterleibschmerzen und Kopfschmerzen sind kein typisches Schwangerschaftssymptom. Übelkeit und leichter Ausfluss könnten Schwangerschaftsanzeichen sein. Und wenn Du ungeschützten Sex hattest, dann kannst Du davon natürlich schwanger geworden sein.

Ab dem 19. Tag nach dem fraglichen Verkehr ist ein Urintest sehr zuverlässig. Bis dahin kannst Du dich auf das Ergebnis eines negativen Tests nicht verlassen. Du wirst also warten müssen und den Test dann wiederholen müssen. Der Frauenarzt könnte Dir Blut abzapfen und es auf HCG untersuchen. Dann könnte er Dir schon eine Woche früher Gewissheit geben.  

Kommentar von chinaladen94 ,

Dankeschön für die Antwort. Ja das ist mir auch bewusst, die Kombination und der Zeitpunkt kommen mir nur etwas seltsam vor. Der Gyn hat leider keinen Termin, daher abwarten. Dachte nur es könne vllt jemand über Erfahrungen berichten da schwanger werden auch nach absetzen der Spritze oft nicht so einfach ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community