Mögliche Folgen dieser Notwehr?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann man von hier aus schwer beurteilen. Ich vermute, dass es sich in erster Linie um die strafrechtlichen Folgen für A handelt.

A hat sich tatsächlich in einer Notwehrlage befunden. Die Frage, um die sich alles drehen wird, ist, ob die Verteidigung mit dem Messer tatsächlich erforderlich war. Das Gericht kann zur Auffassung kommen dass es erforderlich war, es kann aber genauso gut zur einere gegenteiligen Auffassung kommen. Die Erforderlichkeit bei der Notwehr wird in solchen Fällen sehr genau überprüft, genauer als du es hier im Forum schildern könntest.

Ich kann dir leider keine definitive Auskunft geben, B muss abwarten, was das Gericht entscheidet. Er sollte für sich selbst die Situation sehr ausführlich niederschreiben, jedes noch so unwichtige Detail mit aufnehmen. Auch die Position jedes Einzelnen bei der Auseinandersetzung festhalten. Oft vergisst man einiges bzw. sieht es anders als während oder nach der Tat.

Seion Nachtatverhalten spricht jedenfalls für ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furbo
10.02.2016, 07:09

 B muss abwarten,

Sorry, soll natürlich heißen:

 A muss abwarten,

1

Du willst keine Spekulationen? Das ist doch ganz einfach: Warte ab ob es zum Prozess kommt und schau was der Richter entscheidet. Sowas hier zu fragen und durchzukauen ist hingegen Kinderkacke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer schweren & gefährlichen KV beschäftigen sich Polizei & Staatsanwalt gründlich und ausgiebig mit ALLEN Fakten.

Dann entscheidet der Staatsanwalt ob es zur Anklage kommt und ein Richter wie das ausgeht.

Darüber mit diesen wenigen Fakten zu spekulieren ist reine Raterei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Person A kommt vermutlich eine gefährliche Körperverletzung zu, die allerdings als Notwehr gewertet wird und damit straffrei bleibt. Person B bekommt vermutlich Körperverletzung (je nach Fall auch gefährliche) und Bedrohung zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furbo
09.02.2016, 19:02

die allerdings als Notwehr gewertet wird und damit straffrei bleibt.

Schön wäre es, aber sicher ist das nicht.

0

Was möchtest Du wissen?