Frage von ThomasAral, 102

Mögen Katzen nur wegen ihren Ohren kein Wasser und würden mit Ohrschützern Wasser lieben?

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katzen, 26

Hallo ThomasAral,

Es gibt zwar, auch Rassen bedingt, Katzen die Wasser sehr gerne mögen und auch von alleine in eine Schüssel voller lauwarmes Wasser steigen, aber das sind absolute Ausnahmen.

Das eine Katze weg läuft, wenn sie mit einer vollen Wanne Wasser, einem Teich oder gar einer Pfütze in Berührung kommt ist ganz natürlich. Katzen haben Angst vor Wasser ! Der natürliche Instinkt warnt die Katze, weil sich das Fell recht schnell voll saugt und darüber hinaus die schützende Funktion verliert.

Eine Katze die z.B. in den Teich gefallen ist ertrinkt dadurch, weil ihr voll gesaugtes Fell sie unbeweglich macht und das zusätzliche Gewicht sie nach unten zieht. Die Schwerfälligkeit, die ein nassen Fell mit sich bringt, behindert die Katze auch bei einer evt. Flucht.

Ein Katzenkörper kühlt schneller aus, wenn er bis auf die Haut nass ist. Noch ein weiteres Problem eines Vollbads, ist der Verlust des eigenen Körpergeruchs. Daher lecken Katzen, nach einen Vollbad, ihr Fell auffällig lange, um eben den individuellen Geruch wieder her zu stellen.

Natürlich ist Wasser im Ohr auch nicht angenehm.

Katzen halten ihr Fell selbst sauber, sie sind sehr reinliche Tiere. Auf so eine blödsinnige Idee zu kommen, sie mal zu baden ist völlig unnötig.

Alles Gute

LG

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 32

ich sags mal so, ich hab noch nie erlebt dass ne katze freiwllig durch ne pfütze geht wenn sie die wahl hat. und da würden nur die pfoten nass werden

es gibt katzen die wasser mögen. unabhängig von ohrenschützern

ich könnte aber drauf wetten dass die meisten katzen ohrenschützer sehr irritierend finden würden. plötzlich hören sie nicht mehr richtig.. und sie können nicht verstehen wieso

Antwort
von Repwf, 34

Mein Kater liebt Wasser! 

Spülstein, Wasser an, Kater mind 1/4std beschäftigt damit den Strahl zu fangen, danach er und Bad klitschnass, aber Kater zufrieden...

Kommentar von gadus ,

Das ist die Ausnahme,die die Regel bestaetigt.   LG  gadus

Antwort
von Bitterkraut, 15

Katzen stammen aus Gegenden, wo es praktisch kein offenes Wasser gibt. Ihr Fell ist nicht gefettet, um es ausreichend wasserabweisend zu machen. Katzen müssen es ggf. aufplustern können, um ihre hohe Temperatur erhalten zu können. Eine nasse Katze kann das nicht. Sie würde frieren. Also ist es Insinkt und Selberhaltungstrieb, der die meisten Katzen von Wasser fernhält.

ich kannte allerdings eine Katze, die fischen gegangen ist, aber auch nur bis zum Bauch im Wasser, weiter ist sie nicht reingegangen.

Antwort
von Holynoiz, 12

Eine Ausnahme von all meinen Vorrednern genannten Regeln sitzt bei mir auf der Couch.

Es gibt auch Katzen (wie mein Kater), die sofort dabei sind, wenn irgendwo Wasser läuft und darin herumplantschen.

Antwort
von Schrodinger, 62

Um ehrlich zu sein, mögen Katzen kein Wasser, weil es ihren Duft neutralisiert. Katzen stammen nicht gerade aus Orten, wo es viel Wasser gibt, daher hat Mutter Natur diese Wesen auch nicht gerade dafür gemacht. Noch dazu ist nasses Fell, nicht gerade so förderlich in der Natur als Katze. 

Kommentar von ThomasAral ,

das gleiche könnten Hunde "sagen", machen's aber nicht

Kommentar von Schrodinger ,

Hunde sind keine Katzen. Anderes Wesen, somit auch andere Gesetze der Natur.

Kommentar von Repwf ,

Vor allem lieben auch nicht alle Hunde Wasser! 

Kommentar von gadus ,

Wenn mein Hund das Wort Duschen nur hoert,ist er verschwunden.   LG  gadus

Kommentar von Bitterkraut ,

Hunde stammen vom Wolf ab und der stammt bekanntlich nicht aus Wüstengegenden, wo es kein offenes Wasser gibt. hundeell ist gnz anders gefettet als Katzenfell. Hunde sind Hetzjäger und werden so auch wieder trocken. Katzen sind Lauerjäger und es würde lange dauern, bis eine Katze sich trockenläuft. Inzwischen könnte sie ihre hohe, an heiße Temperaturen angepaßte Körpertemperatur nicht erhalten und würde frieren.

Antwort
von josef050153, 9

Interessanter Weise gibt es Katzen, die Wasser lieben. Unsere in der Ukraine hat jedes Bad genossen - allerdings nur mit warmen Wasser - und das anschließende Föhnen sowieso.

Antwort
von kappe619, 42

Das mit der wasserhassenden Katze ist ein Mythos. Es gibt auch Katzen, die Wasser mögen. Also nicht, wenn du ihnen einen Eimer über den Kopf gießt, das mag wohl keiner, aber die wohl mal freiwillig zB in einen Teich/Fluss steigen. Aber auch wenn sie es nicht hassen, wirst du nicht andauernd Katzen im Fluss schwimmen sehen, warum auch? Da gehören sie ja nicht unbedingt hin.

Kommentar von ThomasAral ,

weg

Kommentar von kappe619 ,

Was?

Kommentar von ThomasAral ,

der kommentar, der ursprünglich da war, war für anderen antworter gedacht. Da man aber nicht löschen, sondern nur korrigieren kann musste ich halt was kurzes schreiben :-)   Wie ich auf diese Frage kam:  ich hab bei youtube ein Video gesehen wo einer seiner Katze Ohrschützer aufgesetzt hat und die dann mit Freude in der Badewanne sich waschen lies -- ohne Ohrschützer nicht.

Antwort
von MarkusKapunkt, 43

Ich glaube, sie hassen Ohrenschützer auch. Und dich bestimmt ganz besonders, weil du auf solche Ideen kommst.

Kommentar von ThomasAral ,

nö, kann man nicht sagen .-- die mögen mich :-)  weil ich weiss wie eine katze denkt und nicht aufdringlich bin, sondern der katze immer nur kleine vorlage gebe und dann die katze machen lasse

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Setz ihr bitte trotzdem keine Ohrenschützer auf. 

Antwort
von BigLittle, 10

Eindeutig Nein! Unsere Katzen sind Wasserfans und das ohne Ohrenschützer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten