Frage von Ed04be16, 84

Möchte zum 01.01.2016 meine Kfz-Versicherung bei einer . Vers. abschließen mit Vollkasko Bin 70 Jahre u. hatte in den letzten 3 Jahren einen Unfall.?

Möchte ab dem 01.01.2016 meine Kfz-Vers. mit Vollkasko abschließen. Bin 70 Jahre und hatte in den letzten drei Jahren einen Unfall. Die Angebote ----bei den Vergleichen ----kommen immer nur für Haftpflicht. Wer kann mir einen Tipp geben. Danke

Antwort
von Apolon, 27

Die Angebote ----bei den Vergleichen ----kommen immer nur für Haftpflicht. Wer kann mir einen Tipp geben.

Du kennst dich doch noch nicht einmal mit den Eingaben im Internet aus, denn sonst würdest Du solch eine Frage nicht stellen.

Kontaktiere einen Versicherungsvermittler und lasse dich beraten und dir einen guten Preis nennen.

Alles andere wäre ein falscher Rat. Denn es kommt nicht nur auf den Beitrag an, sondern auch auf die Leistungen, bzw. die Versicherungsbedingungen.

Gruß Apolon

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 47

Wenn du vorher KEINE Vollkaskoversicherung hattest, wird bei einem Neuvertrag die VK zum gleichen SF-Rabattsatz angelegt.

Wenn du allerdings einen Vorschaden über die VK abrechnet hast, wird das dokumentiert sein und fällt spätestens nach ein paar Wochen auf. Dann wird der neue Versicherer die korrekte Prämie nachberechnen und evtl. den Vertrag wegen vorvertraglicher Anzeigepflichtverletzung kündigen.

Antwort
von kim294, 46

Hast du denn überhaupt noch die Möglichkeit, den Vertrag zu kündigen? Stichtag war ja der 30.11.

Jetzt kannst du nur noch kündigen, wenn sich dein Beitrag erhöht hast und du die Mitteilung darüber vor weniger als einem Monat erhalten hast.

Kommentar von Jensen1970 ,

wenn der Vertrag bis zum 1.1.2016 geht und er hat schon gekündigt wieso nicht.

Kommentar von DerHans ,

Man kann selbstverständlich auch vorsorglich fristgemäß kündigen, und dann immer noch Preise vergleichen bis man neu abschließt.

Bei einem günstigen Schadensverlauf kann man sogar beim gleichen Unternehmen neu abschließen.

Antwort
von bachforelle49, 31

Was sagt denn deine Haftpflichtautoversicherung dazu? Die käme doch als erstes in Frage?! Außerdem mußt du davon ausgehen, daß du die %e , die du bei der Hpfl errungen hast (auch mit 1 Unfall), nicht übertragen kannst auf die VK, sondern mit voller Kanne eingestuft wirst!

Kommentar von siola55 ,

Außerdem mußt du davon ausgehen, daß du die %e , die du bei der Hpfl errungen hast (auch mit 1 Unfall), nicht übertragen kannst auf die VK, sondern mit voller Kanne eingestuft wirst!

Leider falsch deine Aussage hier, liebe bachforelle: die meisten Versicherer stufen eine neu hinzukommende Vollkaskoversich. mit derselben SF-Klasse wie die bestehende Kfz-Haftpflichtversich. ein!

Kommentar von bachforelle49 ,

.. habe ja auch von unter Umständen (davon ausgehen..) gesprochen.. aber unlogisch ist das trotzdem, denn daß hieße ja, daß Verkalkung und Demenz durch günstige Prozentpunkte auch noch belohnt wird, wenn der Kotflügel (oder schlimmeres..) am eigenen Wagen nur mit 35% zB zu begleichen ist... (siehe bte letzten Artikel lt Versicherung:" die Alten sind den Fahranfängern in der Unfallhäufigkeit gleichzustellen"..)


Antwort
von Jensen1970, 34

Mal bei check24.de nachschauen aber nimm auf keinen Fall AXA online nur sackgang

Kommentar von Apolon ,

Man sollte grundsätzlich keinen ONLINE-Tarif wählen und außerdem auch  nie einen Vertrag über eine ONLINE-Plattform abschließen.

Antwort
von Delveng, 28

Ich glaube dir nicht, dass du angeblich 70 Jahre alt bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten